Probleme mit Beseitigung von "überschüssigem" Lack

von The_Condor, 09.08.06.

  1. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 09.08.06   #1
    Hallo allerseits.

    Mir ist leider ein Ungeschick passiert^^

    Meine Band und ich haben vor einiger Zeit unseren Proberaum ausgemalt. Leider war der Gitarrenkoffer meiner Gibson Les Paul noch offen......:eek:

    Sie hat zwar nicht wirklich was abbekommen, nur ganz kleine(Stecknadelkopfgroße) Kleckse, diese würde ich aber gerne wieder abbekommen, ohne Schäden am richtigen Lack anzurichten. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen...!?


    greetz

    Edit: Eines ist gut dabei, die Kleckse sind rot und die Gitte auch, leider nicht derselbe Farbton :(
     
  2. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 09.08.06   #2
    Ich weiß nicht, wenns Wandfarbe ist kann man sie evtl mit dem Fingernagel ein bisschen abkratzen?! Allerdings komplett rückstandslos geht glaub ich nicht mehr...tut mir auf jeden Fall leid. Mh. Was lässt du den auch offen da rumliegen ^^. Kannst du vllt ein paar Fotos machen, damit wir uns ein Bild davon machen können?
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 09.08.06   #3
    Was für eine Farbe habt ihr denn benutzt? Wenn du die Packung noch hast kannst du mal schaun, ob darauf steht ob sie mit irgendetwas löslich ist... Irgendwo hat ein User glaube ich seine Gitarre mit Deo so von überschüssigem Lack befreit, dem Gitarrenlack ist nichts passiert...
     
  4. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 09.08.06   #4
    Okay, werd mal nachschauen
     
  5. DDog

    DDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.08.06   #5
    Hai,

    nimm mal einen Kunststoffrakel oder Hornspachtel und schab die Kleckse vorsichtig ab.
    Anschliessend nimm Autopolitur und polier über die Stellen drüber.
    Ich habe meine Gitarre auch damit poliert und das ging super.
    Aber sei blos vorsichtig mit dem abschaben, am besten nur mal en einer Stelle probieren.
    Nimm auch nur ne Politur und blos kein Lackreiniger, der könnte zu abrasiev sein.

    Alex
     
  6. LesterW.Polfus

    LesterW.Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.08.06   #6
    Ich kann auch nur sagen: versuch es vorsichtig abzukratzen aber benutz auf keinen fall LÖSUNGSMITTEL, da der nitro-lack sehr empfindlich ist.

    Gruß Lester
     
Die Seite wird geladen...

mapping