Probleme mit dem Einbau von DiMarzio PUs in Ibanez Rg1620 Body

von guitarman_2004, 13.09.05.

  1. guitarman_2004

    guitarman_2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.09.05   #1
    Hi.

    Ich hab mir einen Ibanez RG1620 Body zugelegt und wollt nun meine DiMarzuio PUs die ich mal in meine Yamaha eingebaut hab,da rein machn,nur kann man da 1.keinen Rahmen montieren,mit dem ich sonst auch immer die Höhge des Pus eingestellt hab. Das is ja nich so schlimm gibt ja au Gitarren ohne Rahmen. 2.Nur bekomm ich die Pus nich richtig rein..also es sind ja Löcher vorgeboehrt..nur stehen die Pus ziemlich weit heraus,da in dem PU "Loch", die Pus gehn aber nich weiter rein,da die Aushöhlung relativ klein is.Jedoch stehen die PUs untershciedlich weit raus.Was kann ich da machn?
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.09.05   #2
    Hi

    Am besten machst du mal Bilder, dann kann sich das besser vorstellen.
    Es ist aber normal das der Bridge PU weiter herrausguckt als der Neck PU.
    Du müsstest die PUs aber trotzdem in der Höhe verstellen können müssen.
    Die Schrauben kommen halt in den Body und die Federn dazwischen.

    cu :)
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.09.05   #3
    Könntest du ein Foto machen, ich kann mir zwar deine Problematik vorstellen würds aber gern mal sehn.

    Ich will dir ja keine schlechten Lösungen für das Problem erzählen.

    EDIT: Mal wieder zu Lahm:o
     
  4. guitarman_2004

    guitarman_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.09.05   #4
    HI.

    Vielen Dank..werd ich machn..bin jetzt drei Tage auf Big Band Freizeit (Probetage) danach werd ich welche posten.MfG
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.172
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 14.09.05   #5
    das gleiche thema kenne ich von den peavey wolfgang gitarren.
    das problem ist, daß die PU unterkonstuktion (also die metallplatte) bei ibanez in deinem fall flach konstruiert ist und die dimarzios einen winkel dran haben.
    gibt eigentlcih nur eine möglichkeit (die mir aber nicht gefallen würde):
    holz abnehmen im PU fach, am besten mit einer oberfräse, damit der PU tiefer drin verschwindet, bzw. mehr platz für die "montagewinkel" der PUs vorhanden ist.

    wenn die PUs noch ein wenig platz zu den saiten haben, kannst du die unterschiedliche höhe auch durch unterlage von schaumstoff ausgleichen.
    wenn ich dich aber richtig verstanden habe, liegt das problem an den montagewinkeln.
     
  6. guitarman_2004

    guitarman_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.10.05   #6
    Hallo.Sorry ich war lange weg :D Ja genau..eigentlich sind die Winkel das Problem...weil das Holz hab ich schon ein bisschen abgenommen
     
Die Seite wird geladen...

mapping