Probleme mit einem onlineshop

von dside, 04.04.05.

  1. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 04.04.05   #1
    Hi zusammen


    Ich habe mir in einem onlineshop einen computer artikel bestellt.Die ware ist auch bei mir angekommen,leider defekt.Jetzt habe ich die Ware zurückgeschick und bekam als antwort das der artikel zum hersteller weitergeleitet wurde und auf garantieanspruch geprüft wird.Ich soll mich 4 wochen gedulden bis ich umtauschware bekomme. :screwy: Ist sowas zulässig ? Ich würde es ja verstehen wenn ich das teil 2 monate bei mir zuhause gehabt hätte und es dann den geist aufgegeben hätte.Aber doch nicht wenn das teil erst kommt und noch nie gegangen ist.Habt ihr auch mal solche erfahrungen gemacht,und wie kann man dagegen vorgehen ?

    gruß dside
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Gleich mit deinen Anwälten drohen...stets mit der Mehrzahl!!!
    "ich werde das von meinen Anwälten prüfen lassen!"
     
  3. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 04.04.05   #3
    wäre eine möglichkeit,aber ich glaub eher des wird die nicht sonderlich viel jucken.Wird warscheinlich oft bei denen vorkommen :p

    ich bin frustriert und könnt platzen vor wut das man solcher dreistigkeit nicht beikommen kann
     
  4. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 04.04.05   #4
    Was hast du denn? Das ist doch völlig berechtigt, du könntest ja was kaputt gemacht haben (ok, ich geh mal nicht davon aus), aber das müssen die prüfen...

    Achja, wichtige Frage: welcher Onlineshop wars?
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.04.05   #5
    Paketdienste sind auch nicht für ihre Zärtlichkeit berüchtigt!!!
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 04.04.05   #6
    Der Wessie spricht :)
    Warum seit ihr im Westen was sowas betrifft immer so krass drauf :confused:
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.04.05   #7
    Eigentlich müsste der Händler Dir einen Umtausch anbieten, denn schließlich ging das fabrikneue Teil ja schon nicht. Dass der Händler Dich da jetzt warten lässt, ist nicht in Ordnung.

    Schreib, dass Du auf einen sofortigen Umtausch der defekten Ware bestehst. Andernfalls würdest Du von Deinem 14-tägigen Rücktrittsrecht bei Online-Käufen Gebrauch machen. Achtung: Frist nicht verstreichen lassen (per Einschreiben).
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.04.05   #8
    Glaubst du ernsthaft ich meinte das so...
    Ich habe keinen Anwalt, ich bin froh, daß ich Schuhe habe...
    Außerdem ist Berlin geographisch gesehen tiefster Osten, bin schneller in in der Ukraine als in Bayern!!!
     
  9. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 04.04.05   #9

    Bei anderen onlineshops oder größeren warenhäuser geht es ja auch mit dem sofort umtausch.Es aber auf dem rücken des kunden abzuwälzen finde ich die dreiste und kundenunfreundlichste art. Namen vom shop werde ich jetzt mal keine nennen,es muss ja nicht zwangsläufig bei jedem kunden so ein theater mit der firma geben,die firma deswegen schlecht zu machen liegt mir fern.

    Muss ich dir leider recht geben.Ich habe unteranderem auch viel zu oft wegen faulheit der post mein packet selber abholen müssen obwohl jemand zuhause war.

    @Hans_3

    die option habe ich leider verwirkt.Ich habe die ware am 17.3 gekauft und denen auch gleich via email den grund der beanstandung mitgeteilt.Das das packet zum hersteller geschickt wird habe ich erst am 1.4 auf eigene anfrage erfahren.Ich habe eigentlich mit einem sofort umtausch gerechnet.Es hat sich alles unnötig in die länge gezogen.

    gruß dside
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 04.04.05   #10
    Ich weiß nicht. ABer ich hab viele schon so reden gehört :) Vorallem im Westen. Was es da für Geschichten gibt :)
    Ich meinte es auch nicht persönlich.
     
  11. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #11
    Frag mal in deiner Verbraucherzentrale nach, die können die wahrscheinlich die besten Tipps geben.
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.04.05   #12
    Clever vom Händler. Damit war er terminlich aus der Rückrittsnummmer raus und ist gleich 2 Schritte weiter zum gesetzlichen 1. Reparaturversuch gesprungen.

    Aber nur vermeintlich clever. Weil Du ihm als Kunde für die Zukunft nämlich vermutlich verloren gegangen bist. Und nicht nur das: Statistisch erzählt ein Kunde 17 weiteren Personen von negativen Erlebnissen aber nur 5 Personen von positiven. Das Thema "Reklamationsmanagement" ist für viele Firmen und deren hochbezahlte Geschäftsführer, die es für ihr Geld eigentlich wissen sollten, nach wie vor ein Böhmisches Dorf.

    Aber (nicht nur) in Deutschland hangelt man sich vielfach immer nur noch von Jahr zu Jahr zu irgendwelchen Erfolgszahlen, ohne mittel- und langfristige Konzepte und Strategien mit Geduld und umsichtigen Knowhow aufzubauen.

    Die Erfolge dieses kurzatmigen Denkens sieht man ja täglich an den Konjunktur- und Arbeitslosenzahlen und der dahinter stehenden, chronisch kranken hausgemachten Verunsicherung.

    Sorry, ging jetzt leicht OT, weil es Dir nix aktuell nix nützt. Aber genau genommen steht all genau dies hinter Deinem aktuellen Problem.
     
  13. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 05.04.05   #13
    Da wird mal wieder auf die Unwissenheit des dummen Kunden spekuliert.
    Wenn Du einen neuen Artikel kaufst, dann hast Du Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer, mindestens innerhalb der ersten 6 Monate muß er Dir das Teil bei einem Defekt anstandslos umtauschen. Innerhalb dieser Frist wird noch davon ausgegengen, daß die Ware wirklich fehlerhaft war. (Beweislast beim Verkäufer)

    Garantieansprüche gegen den Hersteller kann man nach Ablauf der Gewährleistugsfrist geltend machen.
     
  14. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 05.04.05   #14
    @ hans_3

    wo du recht hast , hast du recht.Und ich finds traurig gerade in der heutigen zeit. Hauptsache kunde ist könig :rolleyes:


    auf jeden fall vielen dank euch allen,ich werde es mit dem händler nochmal auf die humane art versuchen und wenn es halt nicht anders geht werde ich mir wohl rechtlichen beistand holen müssen.

    gruß dside

    edit: ich halte euch auf dem laufenden wie es ausgehen wird :p
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.04.05   #15
    Es gibt leider viele extreme Seiten:

    # Kunden, die ihre Rechte nicht kennen und sich von dreisten Händlern alles gefallen lassen

    # Dreiste Kunden, die gegenüber servicefreundlichen und gesetzestreuen Händlern dickfällig alles ausreizen: 20 Mal bestellen, 19 mal umtauschen, 1 x kaufen und dann nicht bezahlen...