Probleme mit Gitarre umhängen

von DerGitarrist, 19.01.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hi,
    ich habe Probleme mit der Gitarre wenn ich sie umhänge.Beim Auftritt denke ich immer das wenn die Gitarre tiefer hängt sieht es cooler aus, aber wenn sie höher hängt kann ich einfah besser spielen. Kann mir da jemand helfen??
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.01.08   #2
    zu tief sieht auch scheiße aus :D
    find nen guten mittelweg.. dass se nicht zu hoch ist aber dass du noch mit ihr spielen kannst, und dann mit der zeit bissl runtergehn (immer stück für stück)

    oder am besten du lässt se einfach so wies am besten geht ;)
     
  3. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.01.08   #3
    also denkst du so ungefähr bei der Gürtelschnalle um den Bereich??
     
  4. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 19.01.08   #4
    ich würde zu letzterm raten.
    Siehe Petrucci. Der hat hat die Gitarre wirklich sehr weit oben, und was hat das damit zu tun wie es aussieht, es geht doch nur rein ums spielerische!

    Also ich finde es am bequemsten wenn die Gitarre so hoch gestellt ist, wie als wenn ich im Sitzen spielen würde ;)
     
  5. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 19.01.08   #5
    Was Crazyfist denkt ist unerheblich wenn es um dich geht. Wenn du nicht spielen kannst hänge sie höher, wenn du dann immer noch nicht spielen kannst hänge sie noch höher. Das macht du solange bis du spielen kannst.

    Aber diese Methode ist natürlich sehr weit hergeholt, so dass du niemals hättest allein darauf kommen können...
    Höher hängen wenns zu tief ist... wer macht den sowas? -.- Unglaublich dieser genial einfache Algorithmus
     
  6. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 19.01.08   #6
    Immer dieser fiese Sarkasmus. :rolleyes:
     
  7. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.01.08   #7
    irgendwie tut mir dann aber meine hand voll weh wenn ich f powerchod spiele und die spiele ich shcon länger die powerchords
     
  8. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 19.01.08   #8
    tut dir die hand weh weil du die gitarre zu tief oder zu hoch hast?
    aber ich glaub eher zu tief, d.h. noch höher, egal obs "scheiße" aussieht! ich wiederhole es nochmal, was bringt euch des posen auf der bühne (gitarre hängt weit runter) wenn dann nur schei*e rauskommt?
    also ich hatte das problem bei meinem gitarrengurt, dass ich diesen nciht hoch genug stellen konnte, d.h. nadel und faden musste her :D.

    (sry für die vulgäre sprache^^)
     
  9. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.01.08   #9
    irgendwie tut das ziehmlich weh wenn das teil zu hoch ist
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 19.01.08   #10
    Dann häng sie wieder tiefer! Was ist denn bei Dir hoch und was ist tief?
    Ich persönlich bevorzuge auch etwa die "Gürtelhöhe", vielleicht auch noch ein wenig tiefer, dann ist aber Feierabend. Tiefer kann ich nicht spielen, länger sind die Arme nicht und höher auch nicht, da bekomme ich Krämpfe. Andere schwören auf Bauchhöhe. Probier's halt aus, irgendwo zwischen Bauch und Unterleib wird Deine Idealhöhe wahrscheinlich schon liegen.

    MfG
     
  11. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 19.01.08   #11
    dann häng sie halt ein bisschen tiefer :screwy::screwy:
     
  12. loud but lovely

    loud but lovely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    8.10.08
    Beiträge:
    69
    Ort:
    in Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #12
    entweder bist du ein Poser oder ein Gitarrist. Demnach hängst du halt auchso deine Gitarre.
     
  13. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.01.08   #13
    was hat das mit poser und nicht gitarrist zu tun??
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 19.01.08   #14
    Er meint, dass - wenn man den "Job" ernst nimmt - mehr darauf achtet, wie man am besten spielen kann, als darauf, wie man mit seiner Gitarre aussieht.
     
  15. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 20.01.08   #15
    Ich kenne das Thema zur Genüge und hatte die gleichen Probleme. Hab das erste Jahr fast ausschließlich im sitzen gespielt - hatte nichtmal nen Gurt - und bin dann mal aufgestanden. Fand das zu hoch irgendwie unbequemt und zu verklemmt und zu tief war "ungewohnt" zu spielen. Aber ich muss sagen man gewöhnt sich auch recht schnell an die tiefere Hängweise. Einfach alle 2-3 Tage mal nen paar cm/eine Stufe tiefer stellen bis die gewünschte Tiefe erreicht ist.

    Das was viele hier sagen vonwegen: "Es kommt nicht aufs aussehen an, sondern das spielerische" ---> des finde ich quatsch! Man sagt so schön: Das Auge hört mit! Und leider ist es auch so. Auch wenn ich Satriani-Junior wäre vom spielerischen würde ich mir so "gezwungen"/bescheuert mit ner Gitarre unter den Achseln vorkommen, dass das mir den ganzen Auftritt versauen würde. Gleiche Prinzip wie mit denlangen Unterhosen beim Sportunterricht: Die halten warm, sehen aber scheiße aus - also weg lassen :screwy:
    Und warum soll die Gitarre wenn sie tief hängt das spielerische eingrenzen? Man kann mit etwas Übung auch die Gitarre in tieferen Hanglagen gut spielen und wenn man sich persönlich dann besser fühlt, warum nicht? Andere tunen ihr auto: viel Arbeit, kostet Geld- hat also nur Nachteile sieht aber gut aus aber man fühlt sich nachher besser damit, oder?

    Aber natürlich gibts kein Gesetz wie tief eine Gitarre hängen soll. Wie sagt der der Bela von den Ärzten: Häng die Gitarre tiefer ich will deinen Sack nicht sehen :D <- Das finde ich ist auch so die ideale Höhe. Aber Franz Ferdinand, der Gitarrero von Rage against the machine uvm haben die Gitarre auch hoch hängen und Erfolg. Andere bräuchten theoretisch garkeinen Gurt mehr, weil die Gitarre eh am Boden aufliegt (des finde ich persönlich auch hässlich).

    Zum Abschluss noch nen kleiner Tipp: Man kann sie sich auch schräg umhängen, sodass der Hals vor allem in den unteren Lagen ziemlich weit oben ist und man bequem greifen kann.


    Fazit: Stell dir den Gurt so ein "wie du dich am besten fühlst". Versuch nen Kompromiss zwischen guten Aussehen und guter Bespielbarkeit zu finden. Viel Glück ;)
     
  16. gremlin17

    gremlin17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Dresden | Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.01.08   #16
    Zu dem Titel fällt das Lied Gitarre Runter von Bela B. ein: http://www.youtube.com/watch?v=qSDxCRZa3nQ :D

    Aber ich find auch, dass es keine Rolle spielt wie hoch du sie hängst. Wenn du eben nur ordentlich spielen kannst, wenn dir die Klampfe unterm Kinn hängt, dann häng sie halt unters Kinn. Schau mal wie hoch die Dinger bei den Beatles hingen http://www.jesuitcp.org/campuslife/BeatlesClub/beatles_live.jpg Und da hat sich auch keiner dran gestört, wie man weiß :)

    Also häng sie so, dass du keine Probleme beim spielen hast und es dir Spaß macht. Das "Gitarre-zwischen-den-Knien-Ding" ist doch sowieso nur Machogehabe :D
     
  17. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 20.01.08   #17
  18. gremlin17

    gremlin17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Dresden | Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.01.08   #18
    Oh Sorry. Das passiert einem, wenn man nur überfliegt :o
     
  19. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 20.01.08   #19
    Eine gitarre gehört auf den bauch zu liegen, da hat sie eine feste ablagefläche und eine angenähme schräge, so das man das griffbrett sehen kann, oder würdet euch sagen das der bluesmeister etwas falsch gemacht hat? ;)
    Für Flamenco werd die gitarre sehr steil gehalten (zwischen waagerecht und 45º), aber das ist bestimmt auch nicht eure musikstil :D .
    LG
    NightflY
     

    Anhänge:

  20. pancake

    pancake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.01.08   #20
    gut, es geht jetzt um gitarren, aber ich geb trotzdem meinen senf dazu.
    ich spiel erst seit gut 4 monaten bass (und jetzt auch gitarre) und
    bei mir hängt der bass (thunderbird IV) ziemlich tief und auch wenn es leute gibt die behaupen das sieht scheiße aus egal ob jetzt "zu tief" oder "zu hoch" gemeint ist, dann ignorier es und spiel einfach wie es für dich am besten passt. wenn du tief spielen willst, dann trainier es, stell dich -wie die anderen schon sagten- hin und mach den gurt immer um ein stück länger, das scheint mir ne gute methode zu sein.
    meine persönliche empfindung ist, dass es scheiße aussieht wenn das ding unterm kinn hängt, ob jetzt gitarre oder bass sei dahingestellt. Das sollte aber auch niemanden in seinen gewohnheiten beeinflussen, was mir gefällt muss lange nicht allen gefallen. mir gefällts halt so tief es geht und anderen nicht.

    also viel erfolg beim "tieferlegen".
    :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping