Probleme mit Guitalele

von morlock, 18.06.05.

  1. morlock

    morlock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schwenningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.05   #1
    Hallo,
    heute ist meine Yamaha Guitalele gekommen. Und nachdem ich sie gestimmt hab, hat se sich nach 10 Minuten wider verstimmt und jetz muss ich se dauernd stimmen.

    Ist das nur am Anfang so, oder muss ich die Saiten dehnen oder sowas, weil die Saiten wurden ja quasi auch neu draugemacht...

    Ich mein ,ich hab ja schon gehört von wegen Sattel abschleifen, aber ich trau mich da irgendwie nich ran, hab an meiner Western noch nichmal Saiten gewechselt.......oder is des ganz einfach? Und brauch ich da dann so ne extra Sattel-Feile???
     
  2. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 19.06.05   #2
    Eigentlich ist es völlig normal, dass sich "frische" Saiten sehr schnell verstimmen...
    ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten und dann schauen, ob sie sich noch immer überdurchschnittlich schnell verstimmt.
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 19.06.05   #3
    Bei meiner Guitalele war's genauso, das legt sich aber mit der Zeit, dann ist sie recht stimmstabil.

    Das Teil macht'n Riesenspaß, viel Freude damit! Allein die Tasche :D
     
  4. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 19.06.05   #4
    Wenn Du keine dickeren Saiten aufziehst brauchst Du auch nix am Sattel rumfeilen. Ein Saitenwechsel ist ganz einfach, trau Dich und Du wirst Dich wundern wie gut die Gitarre auf einmal wieder klingt.
     
  5. morlock

    morlock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schwenningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.05   #5
    also ich find die Tasche eigentlcih ganz stylisch, und das die für 49 € dabei ist hat mich auch gewundert.

    Ich hab sie gestern und heute mindestens 4 stunden gespielt und wenn ich z.B. "Roulette" von System of a down spiele, hört es sich nach paar takten plötzlich um einiges Tiefer an, des verstimmt sich während den ersten Noten gleich, da muss doch was an der Mechanik nich stimmen... ....aber vielleicht liegts auch daran, das man da in 10. bund hoch muss und da fester drücken muss???
     
  6. toki71

    toki71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    21.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 20.06.05   #6
    Meine Guitalele ist recht stimmstabil wenn ich sie auf A oder Gis stimme.
    Sie war mal auf C hoch gestimmt - dafür sind die Mechaniken nicht ausgelegt und sie verstimmte sich deutlich schneller.

    Ansonsten gilt für sie das Gleiche wie für Klassikgitarren. Die Saiten am Steg können durch den Knoten noch Mal nachrutschen. Man kann frisch aufgezogene Saiten auch von der Decke/dem Griffbrett weg ziehen (ca. 4 cm) und sie vordehnen.

    Wenn sie in den oberen Bünden verstimmt klingt; ist sie vielleicht nicht bundrein oder oktavrein (wäre beides großer Mist, ist aber unwahrscheinlich) oder die Saitenlage ist zu hoch (-> Steg oder Sattel abfeilen).
    Meine Saitenlage ist:
    tiefe "E"-Saite über dem 1. Bund: 1 mm, 12. Bund: 3 mm
    hohe "e"-Saite über dem 1. Bund: 0,6 mm, 12. Bund: 2 mm

    Wenn die Saiten auf deiner Guitalele schon etwas älter sind (kann auch bei einem "nagelneuen" Instrument der Fall sein), solltest du es mit neuen Saiten probieren.
     
  7. Klaus-9007

    Klaus-9007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #7
    Hallo ! ich hab mir auch ne jamaha guitalele gekauft aber jetzt komme ich nicht klar mit dem stimmen ! wie muss ich das machen ? kann mir das jemand nochmal ganz für dumme erklären ? währ echt nett ! und hat vileicht jemand tips wo ich gute tabs oder lernvideos oder sowas in der rart finden kann ? danke schonmal !

    gruß Klaus
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 12.04.08   #8
    Man stimmt die eigentlich doch wie eine Gitarre, nur 5 Halbtöne höher.... Wenn dein Stimmgerät nicht chromatisch ist, kannst du (falls Mikrofon am Computer vorhanden) mal nach AP Tuner googlen. Ist ein Freeware-Stimmprogramm.

    Die Töne wären dann (von tief nach hoch) A, D, G, C, E, A, wenn ich mich nicht vertan habe. ;)
     
  9. Gonzoo

    Gonzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Weeze
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.08   #9
    Hallo..
    Weiß jemand ob man die Guitalele auch normal (also: E A D G H E) stimmen kann?
    Kann sein, dass das jez ne dumme Frage is aber kann ja mal sein. xD
    lg
    Gonzoo
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 08.05.08   #10
    Wird schwierig - ich weiß nicht, ob man da mit "Hard Tension" Saiten was machen kann, aber das dürfte schon recht intensiv schlabbrig sein.
     
  11. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 09.05.08   #11
    Wäre wohl in etwa das selbe, wie wenn man eine normale Gitarre mit den selben Saiten 5 Halbtöne runterstimmt, oder habe ich da physikalisch falsch gedacht? :rolleyes:
    Zur Probe, wie es sich anfühlen wird:
    eine normale Klassische Gitarre so stimmen, dass sie mit Capo am 5ten Bund EADGHe-Stimmung hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping