Probleme mit MACKIE SWA 1801?!

von stell, 07.11.05.

  1. stell

    stell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #1
    Hi.

    Ich bin neu im Musiker-Board und komme hier gleich mit einem Problem zur Sache:

    Ich habe zwei Mackie SRM450 plus einen SWA 1801. Das Problem ist, dass sich der Sub bereits bei zwei unterschiedlichen Veranstaltungen ausgeknockt hat. Einmal ist die Kalotte durchgeknallt und beim zweiten Mal gab´s wohl ein Problem mit einem elektronischen Bauteil? Nach dem Einschalten hat der Sub in diesem Fall keinen Mucks mehr von sich gegeben. Jetzt ist mir gestern nach einem Konzert das Ding zum dritten Male abgeraucht und nun endlich, endlich die Frage:

    Hat jemand ähnliche Probleme? Kann es sein, dass gerade ich das einzige Ausschussteil aus einer Serie bekommen habe? Was mache ich falsch? Intergierter Limiter, aber doch keine Limitierung?

    Alle Infos können hilfreich sein.

    Danke, René
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.11.05   #2
    Ist denn noch Garantie auf die Box.
    Egal welche Firma es auch ist,nach dem dritten mal würde ich mich von der Box trennen.
     
  3. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 07.11.05   #3
    Hallo Stell,
    haben 2 SWA1801 in Kombination mit zwei SA1530 und ein Sub hat auch bei uns nach dem dritten Auftritt den Geist aufgegeben (Chassis defekt). Ein befreundeter DJ hat ebenso zwei der Subs, er hatte das gleiche Problem, zweimal Chassis defekt, einmal die Endstufe (aber da war wohl Bier mit im Spiel).

    Wir haben noch 30 Monate Garantie auf unsere, deswegen werden wir die auch noch behalten und mal abwarten. Beim Defekten wurde das Chassis getauscht (das ist jetzt merklich härter aufgehängt als das Original) . Sollten sich aber Defekte häufen, werden wir die Teile verkloppen und Yorkville oder RCF kaufen.

    Und das mit dem Verkloppen sollte auch gut funktionieren, da wir gerade mal 850,00 € pro Stück bezahlt haben und die jetzt für 1200,00 € bzw 1400,00 € gehandelt werden, da bekommst Du sicher auch noch einen halbwegs guten Preis.

    Nun mal abwarten. Eine Frage an Dich, wie zufrieden bist bzw. warst du mit dem Klang?

    Gruß Robert
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 07.11.05   #4
    @ René & Robert:

    Hi,
    ihr solltet euch mal an den "Martin Hofmann" wenden, der ist sozusagen "der Mackie Spezialist" hier im Forum, er wird die Probleme kennen und weiß bestimmt wie man damit umzugehen hat !
     
  5. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 07.11.05   #5
    Hehe,
    der Martin Hoffmann wird mir was husten, wo ich das Zeug doch bei der Konkurrenz gekauft habe. :rolleyes: Aber interessant wären die Rücklaufquoten des 1801 nur wird M.H. die nicht preis geben es sei denn sie wären annähernd 0. :)
     
  6. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.11.05   #6
    hm

    ist ja interessant.

    wir haben die SWA1501 schon häufig unter härtesten Bedingungen im Einsatz gehabt und nichts daran auszusetzen.

    Das einzige was uns bisher kaputt gegangen ist sind die Feststeller an den SRM450 Tops. Das ist allerdings nicht weiter tragisch. Und das Tolex hat gelitten.

    Werde das mal im Auge behalten.

    Auch bin ich recht gespannt auf M.H. Antwort auf LSV

    Gruss
    Rolli
     
  7. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 07.11.05   #7
    @ Rolli Die 15" Version die du hast ist wesentlich besser als der große Bruder. Dazu steht übrigens auch schon einiges im Forum.
    Der 18er wummert übrigens auch nur so vor sich hin.
     
  8. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 07.11.05   #8
    So drastisch schlecht würde ich den Klang nicht beschreiben. Wir haben die Subs im direkten Vergleich mit zwei SWA1501 und vier CB1501 von KME ausprobiert und fanden die SWA1801 klanglich auf jeden Fall nicht schlechter und vor allem auch lauter (so lang sie funktionierten :D )

    Gruß Robert
     
  9. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 07.11.05   #9
    Ich hab keinen direkten Vergleich gehabt. Da gefiel mir persönlich der Klang jedenfalls nicht.
     
  10. stell

    stell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #10
    Hi Leute,

    danke für eure schnellen Antworten. Ich hab´s jetzt nicht mehr ganz genau im Kopf, wer welche Antworten gab. Deshalb mal in Kurzform:

    Bisher hat mir der Klang absolut top gefallen. Alle Musiker, die ich bisher drüber hab spielen lassen, fanden das Set echt Spitze. Davon waren ein Großteil Elektroniker, aber teils auch "echte" Bands.

    Garantie ist noch drauf. Ich hab das Teil für eben noch Günstig-Preis bei Thomann geschossen. Ein Anruf heute hat ergeben, dass es nun - nachdem die Spedition schon dreimal hin- und herfahren musste - ein neuer Speaker kostenlos zu mir geschickt wird, den ich dann selbst einbauen darf. Eine schriftliche Bestätigung von Thomann gibt´s dann auch, damit eben besagte Garantie nicht flöten geht.

    Ich hab auch bereits überlegt, mich von diesem Mist-Stück zu trenne, aber ich weiß nicht so recht, welcher Sub gut und ebenso günstig wär. Hab als Vergleich damals nur die Actor von HK gehabt und die sind preislich noch einige Nummern darüber.

    Wie komme ich denn am besten an M. Hofmann hier im Board? Gibt´s eine Mitgliedersuche? Schau mcih mal um.

    Ansonsten vielen Dank für eure Antworten. Now I know I´m not alone in the Universe!:great:
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 08.11.05   #11
    Hi,
    das ist leicht beantwortet.

    https://www.musiker-board.de/vb/member.php?u=17

    Der Martin wird dir bestimmt helfen können, er kennt Mackie sehr gut, zumal er die Produkte auch in seinem Shop anbietet !
     
  12. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 09.11.05   #12
    Im PA Forum haben auch schon einige davon berichtet, dass ihnen wohl nen SW1801 abgeraucht ist. So wie ich das noch in Erinnerung hab liegt das daran, dass Mackie wohl was bei der Lautsprecher Bestückung umgestellt hat. Bin mir jetzt nicht mehr sicher aber soweit ich mich erinnern kann hatten die voher von RCF lizensierte Lautsprecher drin und haben die Produktion dann auf eigene, in China produzierte Speaker umgestellt. Die haben jedoch die Elektronik nicht darauf angepasst, sondern einfach nur die anderen Lautsprecher eingebaut und jetzt häufen sich wohl die defekte. Hauptsächlich durchgebrannte Speaker.
     
  13. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 09.11.05   #13
    Hust, Hust;)

    in der Tat gab es in letzter Zeit ein paar Probleme mit den SWA-1501. Es war eigentlich immer die Elektronik und nicht die Lautsprecher (bisher)!

    Nur so viel: wir haben bei allen Kunden eine Vor-Ort-Austausch gegen ein neues Gerät vorgenommen. Danach waren die Probleme behoben. Ich vermute, dass ein Container mit mangelhaften SWA-1501 nach Europa ging, denn das Problem scheint erledigt zu sein.

    Mit den 1801 hatten wir keine Problem - bisher!
     
Die Seite wird geladen...

mapping