Probleme mit Marshall JFX-1

von RapidFire, 31.01.05.

  1. RapidFire

    RapidFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #1
    Hallo Leute,

    ich spiele über einen Marshall JMP-1 und ein Marshall JFX-1 mit nachgeschalteter Endstufe. Neulich habe ich mal die Verbindungskabel rausgezogen (parallel geschaltet) und wieder zusammengesteckt. Seitdem hat der JFX-1 keinen "Durchgang" mehr. Die Midi-Schaltung funktioniert ganz normal. Wenn ich das Ding in Reihe zum JMP-1 schalte, kommt gar kein Signal an der Endstufe an. Hat jemand von Euch Ahnung, woran das liegen könnte?:confused:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.01.05   #2
    So ganz verstehe ich deine Vershaltung noch nicht: nutzt du das JFX1 im FX-Loop des JMP-1, bzw. wie sieht dein Signalweg genau aus?
     
  3. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 31.01.05   #3
    Was für ne Endstufe hast du den?
    Ist der Sound von dem JFX in Verbindung mit dem JMP ordentlich?
    Hab nämlich den JMP mit dem GX-700 als FX-Prozessor und ne Marshall 20/20 und überlege, ob sich das JFX lohnt.
     
  4. RapidFire

    RapidFire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #4
    @lennynero: Ja, ich benutze es im FX-Loop des JMP-1. Aber selbst wenn ich den JFX-1 in Reihe (ohne JMP-1) vor ein "normales" Topteil hänge (habe ich zum Testen gemacht), bekomme ich kein Signal. Vorher hat alles einwandfrei funktioniert

    @slalomsims: Endstufe ist eine Marshall 9100. Das JFX-1 ist zwar kein Multimega-Effektprozzesor (also keine 10.000 Einzeleffekte), aber wer das nicht braucht und mit Chorus, Reverb und Flanger zufrieden ist, kann hier ohne Bedenken zuschlagen. Die Effektqualität ist meiner Meinung nach exzellent. Der Sound wird wirklich nur veredelt und nicht komplett verändert.
     
  5. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 31.01.05   #5
    Ich hab nämlich beim GX-700 das Gefühl, dass die Effekte zu Lasten des Sounds gehen. Wenn ich keine FXs drin hab, ist der Sound richtig druckvoll, mit Effekten ist der Sound weniger druckvoll.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.01.05   #6
    Ich nehme mal an, du hast die ueblichen Verdaechtigen schon ausschliessen koennen (Kabel, Lautstaerkeeinstellungen am JFX etc.).

    Hat das JFX-1 eine Pegelanzeige? Beim GX700 kann ich mir den Pegel an jedem Punkt der Effektkette anschauen (shr hilfreich bei der Fehlersuche).

    Wenn das immer noch nicht hilft mal an den Steckern (sowohl EIngang als auch Ausgang) waehrend dem spielen wackeln (falls die Buchsen einen Wackelkontakt haben).

    Wenn das nicht hilft, bleibt dir wohl nur noch der Service (wobei ich mal annehme, das sich das Geraet in den Auslieferungszustand zurueckversetzt wenn die interne Batterie leer ist.... deine Presets sind noch da, oder?).
     
  7. RapidFire

    RapidFire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #7
    @slalomsims: Mit der Zumischung der Effekte muss man natürlich trotzdem vorsichtig sein. Am besten bei "0" anfangen und dich dann langsam vorarbeiten. Solange bis sich der Sound stark verändert. Dann eine Stufe davor und alles passt.

    @lennynero: Ja, die üblichen verdächtigen sind ausgeschlossen. Eine Pegelanzeige ist leider nicht dabei. Das mit dem Wackeln habe ich noch nicht ausgetestet. Werde ich aber morgen gleich noch machen. Meine Presets sind alle noch da. Daran kann es leider auch nicht liegen (wäre ja zu schön, wenn es nur das wäre). Ich hoffe ja, dass es wirklich nur ein Wackler ist.
     
  8. blutsbruder1995

    blutsbruder1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Clausthal-Zellerfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.02.05   #8
    Komisch, komisch. Der 2. Gitarrist meiner Band hat seit letzter Woche genau das gleiche Problem mit dem JFX. Dazu benutzt er auch ein JMP 1 aber über ein Top-Teil als Endstufe. Wir wollten im Studio durch umstöpseln mal ein paar Sachen ausprobieren. Dabei trat genau das gleiche Problem auf, wie Du es beschrieben hast. Wir wollen heute nochmal mit dem Studiotechniker dem JFX zu Leibe rücken. Werde nächste Nacht mal berichten!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping