Probleme mit MO und Cubase SX

von haruspexed, 06.02.08.

  1. haruspexed

    haruspexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Hi...

    Also ich hab ein Problem aus dem ich nicht recht schlau werde,...

    Ich hab nen Song in Cubase SX gemacht in Midi mit dem MO6, also ganz simple,
    Spur erstellen, Aufnahme, Einspielen, Insert Effekte einstellen usw usw.

    Wenn ich den Song in Cubase abspiele klingt es auch ganz okay, scheint keine Probleme zu machen, alle Effekte funktioneren, alle Sounds werden abgespielt.

    Wenn ich jetz aber den Song als Midi File exportiere und via Stick in den MO lade, dann
    spielt er alle Kanäle nur Piano.

    Jemand ne Idee?
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.02.08   #2
    Ja hast du denn in jeder Spur die Program-Change-Befehle eingefügt, damit der MO auch die richtigen Voices anwählt?

    Falls sich die Instrumente bei jeder Spur nicht ändern, kannst du auch dein MO-Mixing mit Store/Enter/Yes am MO speichern und das Midifile im Format 0 auf den Songspeicherplatz von deinem Mixing laden.

    Eine weitere Möglichkeit wäre der Studio-Manager mit dem MO-Multipart-Editor.
    Das Mixing, was du über den Studio-Manger in Cubase anlegst, kannst du auch in den Mo übertragen, oder auch direkt vom USB-Stick als Voice-Editor-File laden.
     
  3. haruspexed

    haruspexed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #3
    program-change befehle? ^^

    bei diesem multipart editor seh ich nich durch :(
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 06.02.08   #4
    Also zum besseren Verständnis.
    Ein Midifile besteht nicht nur aus Noten, auch Controller-Befehle die dem Instrument sagen, welche Voices, welche Lautstärke, welche Panoramaeinstellung, welche Effektanteile für diese Voice etc. sollten in das Midifile geschrieben werden.
    Nur so kann dein Keyboard das Midifile korrekt wiedergeben.

    Beim MO kann man das umgehen, wenn nicht verschiedene Voices für eine Spur verwendet werden.
    Hierbei ist der Multipart-Editor ein sinnvolles Hilfsmittel, denn hier legst du den Mix für den MO an und kannst ihn zum Cubase-Projekt speichern.
    Somit brauchst du nur das Midifile in Cubase im Format 0 exportieren, auf einen Stick laden und in den MO laden.
    Den gespeicherten Mix kannst du vom Multipart-Editor direkt in den MO senden, oder als Voice-Editor-File in den MO laden.

    Wenn du den Mix direkt am MO erstellt hast, dann speichere ihn wie oben beschrieben mit Store/Enter/Yes und lade dein Midifile (im Format 0) auf den Song-Speicherplatz, in dem du den Mix erstellt hast.

    Anschließend musst du den Mix noch mit Store/Enter/Yes zum Song speichern.
    Da beim Ausschalten alle Daten verloren gehen, musst du den Song entweder mit File -> Save -> ALL (kompletter MO-Dateninhalt), oder File -> Save -> ALL-SONG (nur Songs mit ihren Mixeinstellungen) auf einem ext. Speichermedium (USB-Stick) sichern.
    Der MO bietet dir eine Autoload-Funktion, bei der alle Daten aus einem All-File, beim Einschalten automatisch vom angeschlossenem USB-Stick geladen werden.

    Hier ist noch das MO-Sequenzer-Kit für Cubase und Logic.
    Importiere die XML-Datei und du kannst deine Voiceauswahl, Panorama, Lautstärke direkt im Inspektorfenster festlegen.

    Damit du besser und vor allem einfacher mit Cubase und dem MO arbeiten kannst, solltest du unbedingt die Anleitungen lesen....., auch die PDF-Datein, die es zu jedem Programm gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping