Probleme mit NI Guitar Rig

von DARKomen, 12.11.04.

  1. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.04   #1
    Hab mir vor kurzem das Guitar Rig von Native instruments zugelegt.
    Jetzt hab ich folgende Probleme:

    1. Wenn ich versuch direkt über Guitar Rig aufzunehmen passiert folgendes:
    Das Signal kommt viel zu spät (Latenz??). Das wär ja nicht so das Problem, aber wenn ich dann was aufnehme kommt einfach nur Schrott raus und nicht der Gewünschte Sound.

    2. Wenn ich die Gitarre Clean über meinen V-Amp aufneheme, und dann die Datei im Guitar Rig öffne um sie zu bearbeiten (mit Verstärkern, Effekten,...) hat sie immer ein zwar nicht lautes aber störendes Grundrauschen => unbrauchbare Gitarrenaufnahme. Auch wenn ich direkt in den PC gehe
    (Gitarre->Kabel->Line-In) ist dieses Rauschen da (sogar noch lauter).

    Als Soundkarte hab ich eine Creative Soundblaster Live! und die Rechner-Konfiguration ist: Athlon XP 1800+, 786 MB Ram. Rest is glaub ich nicht von Bedeutung.

    Meine Fragen nun: wie könte ich Probleme 1 und 2 beheben?
    Würde ein Externes Audiointerface
    wie das hier:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/terratec_phase_26_usb_prodinfo.html#fpix
    das hier:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/tascam_us428_demo_prodinfo.html
    oder das hier:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-160837.html
    beide Probleme beheben?

    Danke im vorraus
     
  2. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.11.04   #2
    Probier mal ASIO4All aus ( http://michael.tippach.bei.t-online.de/asio4all/ ) (=supertoller Treiberstandard von Steinberg für ganz wenig Latenz) oder das hier ( http://kxproject.lugosoft.com/index.php?language=en ) aus.
    Ich hab auch eine SBLive 5.1 und Guitar Rig (konnte ich aufgrund Kabel-/DI-Box-/Preampmangels noch nicht benutzen) und nach ASIO4All konnte man im Optionenmenü die Latenz auf 6ms oder so runterstellen (musst auch ASIO anwählen im Dragdownmenü)

    und probier mal direkt ohne V-Amp in den PC und dann mit dem Noisegate von Guitar Rig das ganze Rauschen rauszuholen.
    Das Feedback dass der Rectifier Ersatz ohne Input mit viel Gain und Volume produziert konnte ich damit wieder ausblenden. :great:
     
  3. DARKomen

    DARKomen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #3
    Danke für die Sache mit dem ASIO Treiber.
    Mit dem Asio4All hab ich zwar ne Latenz von 6ms aber es kommt weder ein Input noch ein Output. Aber wenn ich den ASIO Multimedia einstell hab ich zwar ne Hammer Latenz aber nen guten Sound.

    Weiss noch wer was über die Audio-Interfaces?
     
  4. KiF-GitaRriSt

    KiF-GitaRriSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #4
    Hi, ich hab auch ne Frage zu dem Thema: hab die Guitar Rig Demo und krieg aus der nur miesen "wackelnden" Sound raus mit ner riesen Latenz...Wenn ich in den DragMenüs ASIO auswähle is da nur ne output device und es kommt kein Sound...Und bei Direct Sound und Multimedia ist es halt wie oben beschrieben...
     
  5. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 27.12.04   #5
    @DARKomen:
    du kaufst dir ein 400Euro Programm und besitzt eine Soundblaster Live!
    :confused::confused::confused:
    :rolleyes:

    1.Regel im Homerecording. Nix von Creativ und (fast) nix von Terratec!!! ;)
     
  6. Rogue

    Rogue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #6
    hm?
    Also ich hab ne Audigy im Rechner.
    Mit nem guten Kernelstreaming Treiber woe A4A komm ich auf 4 ms Latenz und ansonsten ist alles OK.
    Wo bekommt man schon ne halbwegs vernünftige 96kbs/32bit I/O Karte für 60€?
    Und wenn man sich etwas mit der Technik auseinandersetzt kann man wirklich verdammt geile Ergebnisse erreichen.
    Es ist nich immer alles schlecht. Ich hab hier noch ne AWE64Gold liegen und trauere heute noch, dass mein A64 nur noch PCI-Slots hat ^^
     
  7. DARKomen

    DARKomen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #7
    krieg jetzt mit dem asio4all agnz annehmbare ergebnisse :great:
    danke!

    aber das audio interface muss wohl noch warten :(
    mein ganzes geld is jetzt für die horizon nt II draufgegangen, aber die wars wert!!!!!! :great:
     
  8. szallah

    szallah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.05   #8
    um das "grundrauschen" wegzukriegen brauchste ne soundkarte mit nem sehr niedrigen rauschabstand... die SB ausdigy 2 hat da so um die -108dB, was ja nicht allzu schlecht ist... desweiteren kann's ja auch sein, dass du so n 50Hz brummen im system hast... kommt bei mir immer wenn ich den TV-Out am fernseher angeschlossen hab... und auch sonst mal gucken, dass du in der steckdosenleiste wo der pc dran höngt net unbedingt ne stehlampe mit dimmer dran hast, denn das summt dann auch in den pc rein... am besten pc und sonstige audiohardware seperat von anderen geräten an den strom anschließen... die beste lösung ist natürlich, die ganzen audiosignale symmetrisch in den pc zu kriegen... aber symmetrische audio IO's haben ja in der regel nur die ganz teueren profisoundkarten...
    und der monitor strahlt ja auch noch n bisschen (zumindest bei mir)... von daher würd's auch net schaden vielleicht mal n bischen weiter vom monitor weg zu gehen...
     
  9. DARKomen

    DARKomen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #9
    würde mir ne di-box (aktiv oder passiv) was bringen wenn ich die zwischen pc und gitarre klemm?
     
  10. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.06.05   #10
    Hallo Darkomen,

    Die DI-Box ist doch schon im "Rig-Kontrol" enthalten, das zusammen mit Guitar -Rig mitgeliefert worden ist, als du es dir zugelegt hast.:)
     
  11. DARKomen

    DARKomen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #11
    ich habs mir billiger bei e-bay gekauft ohne das board.
    hat dann nur 100 anstatt 400 gekostet!

    also, würde die di-box gehen und wenn ja aktiv oder passiv?
     
Die Seite wird geladen...

mapping