Probleme mit Rechnerleistung

von Distortion, 23.11.04.

  1. Distortion

    Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #1
    Hi.

    Ich hab in letzter Zeit ein Problem mir meinem Rechner (mit Windows XP). Der verfügt zwar über 1,8 Gigahertz Leistung und über 500(oder so) Mhz Arbeitsspeicher, aber trotzdem laufen Spiele (z.B Mafia, GTA3) nur ruckelnd. Als der Rechner neu war hatte ich diese Probleme nicht. Gut, mittlerweile sind es 4 Benutzerkonten und es ist auch allerhand Scheisse auf der Festplatte, aber das Ruckeln nervt wie die Hölle.

    Woran kann das denn liegen? Und was kann ich dagegen tun bzw. die Performance wieder verbessern? Ich hab schon mal alles defragmentiert aber geholfen hats nicht viel. Es ist auch noch ziemlich viel Festplattenspeicher frei.
    Kann die Lahmarschigkeit evtl. an zu vielen gespeicherten MP3s oder Videos liegen?

    Ich hab halt auch absolut 0,0 Ahnung von PCs deshalb schonmal Danke im Vorraus für eure Hilfe.
     
  2. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 23.11.04   #2
    500Mhz arbeitsspeicher ? oO ?
    Du meinst wahrscheinlich 512MB. Gerade bei solchen ziemlich grafiklastigen spielen wie gta3 oder mafia kommt es auf die grafikkarte an. Was hast du für eine ?
    edit:
    sorry, man sollte schon lesen können :o
    Defragmentieren hilft normalerweise schon. Ansonsten echt mal aufräumen und kram den du nicht mehr brauchst löschen und nochmal defragmentieren.
     
  3. Smutje

    Smutje Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    29.11.04
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #3
    Hi Distortion!

    Wahrscheinlich ist dein System komplett versaut. Wenn im Hintergrund hunderte Prozesse laufen, die du nicht benötigst, sich aber leider im Laufe der Zeit, durch "herumwursteln" :D am PC ansammeln, dann wird die Kiste immer langsamer. Oder du hast nen Virus, Trojaner, Wurm und was es sonst noch so gibt. :rolleyes:

    Probier auch das hier mal

    Gruß
    Smutje
     
  4. De Meiser

    De Meiser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #4
    Sag mal was du für ne Grafikkarte hast, dann wiss ma's vieleischt.
     
  5. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #5
    jo defragmentieren bringt verdammt viel, also wenn du mal 2 wochen un urlaub fliegst defragmentierung laufen lassen :D
    auch ganz praktisch sind mal spybot und regcleaner drüberlaufen lassen.
     
  6. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.11.04   #6
    joa... es kann mehrere möglichkeiten haben...

    1. die benutzerkonten....
    win xp wird durch viele verschiedene konten ziemlich verlangsamt... guck mal ob du da abspecken kannst... am besten is natürlich nur 1.

    2. da du ja "allerhand scheiß" drauf hast, deinstalliere mal dige die du nicht brauchst und lasse deine registrierungsdatenbank mal aufräumen (zb tuneUp 2004 macht das sehr schön ;) ). falls deine regedit voller müll ist wird windoof auch ausgebremst

    3. mach mal START -> AUSFÜHREN und gib dort msconfig ein.
    im letzten reiter (systemstart oder so) werden dir ne menge programme aufgelistet die sich bei jedem booten mitstarten und dann im hintergrund laufen... schau mal was du davon nicht brauchst und entferne den haken davor (mit tuneUp geht das auch gut ^^).
    entferne den aber nur wenn du dir sicher bist! nicht vor so sachen wie explorer.exe oder svchost.... das sind wichtige sachen ;)
    kannst du einfach mal googlen.


    soweit so gut...

    cu
    SoA
     
  7. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 25.11.04   #7
    das würde ich so nicht sagen. wenn man einen pc für sich alleine hat, sollte man am besten zwei konten haben. ein admin und ein eigeschränktes. das eingeschränkte nutzt man dann zum normalen arbeiten, spielen und surfen. so haben würmer oder trojaner aus dem netz nicht die möglichkeit sich ungewollt zu installieren.

    ich rate zur vorsicht bei der benutzung solcher automatischen tuning-programme. sie können einem helfen...oder aber das system schrotten. vor benutzung auf jeden fall wichtige daten sichern und wiederherstellungspunkt anlegen.

    sehr guter tipp. und wie er gesagt, ein bissl vorsichtig sein mit dem was man deaktiviert. erst informieren was was ist und dann immer nur eine änderung vornehmen. danach system neu starten. klappt alles kann die nächste änderung vorgenommen werden...
     
  8. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.11.04   #8
    ja... mit den konten hast du schon recht... aber 4 konten die alle "richtig" genutzt werden ist einfach zu viel ;) ^^
    und natürlich gilt auch bei den tuning programmen vorsicht... aber sie sind meist besser als windoof selbst ^^
    tuneup 2004 hat mir paar sachen wieder gerade gebogen... ;)

    cu
    SoA