Probleme mit Spieltechnik

von der amp, 08.11.05.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 08.11.05   #1
    Hi Leute,

    Sorry, weiß nicht, wie man die Technik nennt, man kann sie aber beschreiben: man grieft eine Saite (z.B. im 7.Bund) und macht ein pullof ( z.B. zurück zum 5.Bund) und schlägt sie wieder an (mit nem hammer on), sodass man damit die zwei Noten oft und schnell hintereinander spielen kann.
    So, dass problem ist, dass ich dabei mit dem Finger, mit dem ich die ganzen hammer ons und pullofs mach, immer auch andere Saiten anschlage.
    Bitte, gibt mir Tipps, wie man das Problem beheben kann.
    Außerdem kömmte mir jemand sagen, wie man diese Technik nennt.
    :D ...übrigens Sorry für den komischen threadtitel, aber weiß halt den Namen der Technik nennt...:D
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.11.05   #2
    Triller nennt man diese schnellen Hammers und pulls.

    üben fillft sauberer zu werden.
    ich benutze auch immer meine schlaghand um einfach die unerwünschten saiten abzudämpfen.

    bei AC/DC's thunderstruck (den ich nur mit der linken hand spiele) geht das sehr gut... bei anderen titel vielleicht nicht da man da die schlaghand anders brauchen könnte.
     
  3. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 08.11.05   #3
    es heißt triller
     
  4. pairo

    pairo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 08.11.05   #4
    versuch mit deinem finger nicht platt auf die saiten zu patschen sondern ihn anzuwinkeln und nur mit der fingerkuppe die saite zu berühren. so solltest du andere saiten nicht berühren.

    du solltest aber eigentlich trotzdem ohne probleme alle andere saiten abdämpfen. wenn du den triller zB auf der d saite ausführst, dämpfst du die E und A-saite mit deiner schlaghand und die h und e saite mit deiner greifhand.
     
  5. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.11.05   #5
    ich dämpfe dann eher nur mit der schlaghand immer eine saite tiefer mit dem daumen und eine höher mit dem zeigefinger. dabei ziehe ich beide saiten oft ein kleines stück zusammen. da klingt dann gar nix mehr
     
  6. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #6
    Hilft es eigentlich, wenn man sich die Fingernägel der greifhand wachsen lässt?
     
  7. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 03.12.05   #7
    fürs fingerpicking... einige schwören drauf. ich mag es gar nicht mit den nägeln zu spielen. mit nägeln klingt es dann auch ein wenig härter.
     
  8. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #8
    Ok, danke fastel, aber beim thriller hat die schlaghand nix zu tun; ich hab die greifhand gemeint.
    Trifft das dort auch zu?
     
  9. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 03.12.05   #9
    Ich bin mir jetzt nicht sicher welche Technik du meinst aber, wenn es die von ACDC-Thunderstruck ist dann musst du mit der Schlaghand mit zeige und ringfinger G und E Saite festhalten und mit der Greifhand immer die Pulls und Hammerons machen.
    Ich hoffe des meinst du.
     
  10. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #10
    Jepp, dass meine ich(steht auch oben des Teil heißt thriller :D )
     
  11. thofu

    thofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.04
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.12.05   #11
    Nein, die Finger sollten möglichst senkrecht aufgesetzt werden und das is bei langen Nägeln nicht möglich, d.h. Greifhand immerschön kurz...
     
  12. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.12.05   #12
    ^^Danke für den Ratschlag, Tofu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping