Probleme mit V3 bei JCM 900

von Gary Moore, 22.10.07.

  1. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hi,
    ich hab ein kleines Problem mit meinem JCM900. Genauer gesagt mit dem Sockel der V3. Manchmal kommt aus dem Amp garnichts mehr raus und die V3 glüht nicht. Wenn ich dann dran Wackel läuft er wieder, aber imm noch mit diesem kratzen von dem ich schon mal hier geschrieben hab. Ich weiß, das er so bald wie möglich zu nen Amptech muss:D. Aber habt ihr ne Idee woran das liegen kann? Muss ich da den ganzen Sockel tauschn/lassen? Ich habs schon mit Kontaktspray versucht, hilft nichts.:(
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Wenn Kontaktspray nicht hilft, gehe ich mal ganz plump davon aus dass es sich nicht um Korrosion handelt sondern tatsächlich um einen Wackelkontakt.

    Wenn du des Lötkolbens und auch der dauzgehörigen Technik mächtig bist könntest du mal die Kontakte der Fassung nachlöten, wenn dann immernoch ein Problem besteht solltest du zum Tech. Wenn du aber gar keinen Peil hast dann LASS ES und bring das Dingen direkt zum Tech.
     
  3. Gary Moore

    Gary Moore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Hi,
    löten sollte kein Problem sein. Ich versuchs mal damit.
     
  4. The-Captain

    The-Captain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    169
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Moin Gary, mit Kontaktspray sei mal lieber vorsichtig. Kontakt 60 frisst z.B. Metalle an, hinterlässt Rückstände und Übergangswiderstände und nagt auch an Kohleschichten in Potis. Kontakt Tuner 600 oder WL verschwinden rückstandslos und sind sanfter. WL ist fast mehr eine Wäsche. es gibt natürlich noch etliche mehr, also erst schlau machen, dann sprayen. :)
    Den von dir beschriebenen Fehler habe ich sehr oft gehabt, wenn die Stifte an den Röhren und/oder die Kontakte im Sockel angelaufen waren. Typisch dafür ist, wenn die Röhrenheizung ausfällt und die Lampe duster wird. Über die Heizkontakte fliesst nämlich der mit Abstand grösste Strom. Das Krachen könnte ebenfalls auf einen schlechten Kontakt Röhrenstift zu Sockel hindeuten. In einigen Fällen sind auch ausgeleierte Kontakte im Sockel schuld, aber das ist seltener. Leuchte doch mal rein und mache alles mechanisch sauber, ohne Sprühkram. -Glaube, das hilft.:)
    CU
    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping