Probleme mit Vox AC30 und Bass

von btb, 05.09.07.

  1. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 05.09.07   #1
    Hallo,

    beim Mixen von Leadgitarre und Bass bekomme ich immer wieder Probleme mit dem Sound. Das Hauptproblem liegt darin dass der Ac 30 einen enorm basslastigen Sound produziert. O-Ton Gitarrist: "der muß so klingen..."
    Dadurch bekommen ich den Tiefmittigen Preci-Ton nicht mehr ortbar hin, entweder der Bass ist nicht hörbar oder der gesamte Bassbereicht klingt matschig und viel zu laut. Wie kann ich den AC 30 aufnehmen so daß er seinen Charakter nicht verliert und dem Bass trotzdem Raum läßt?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.09.07   #2
    Wenn ihr auf getrennte Spuren aufnehmt: Frequenzen beim Mischen ändern.

    Wenn ihr mit separaten Mikros alles zusammen auf Stereo aufnehmt: Am Mischpult die Bässe vom VOx-Mikro etwas absenken.

    Falls ihr mit nur 2 Mikros die ganze Band aufnehmt, muss der Git. die Bässe am Amp etwas rausnehmen. Macht ihm klar, dass ein Klang, der live OK ist nicht unbedingt für eine Aufnahme optimal ist.
     
  3. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 05.09.07   #3
    Also, wie gesagt auf getrennten Spuren aufnehmen. Dann kann man im Notfall im Nachhinein mit dem EQ noch was regeln. Sonst kann ich nur sagen, den Bass aus dem Verstärker drehen. DEr Bass soll ja vom Bass kommen ^^
    Wenn ihr zufällig genug Geld habt, dann könnt ihr euch ja Monitore besorgen, dann kannd er gitarrist für sich alleine Bass dazu machen xDD
     
Die Seite wird geladen...

mapping