Probleme mit Wah und Overdrive

von DerGitarrist, 06.02.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Hallo,

    ich besite ein Digtech BadMonkey und den Hellbabe von Behringer. Ich habe das Overdrive Pedal vor das Wah gesetzt und dann kommen die Töne irgendwie tief und wenn ich auf das Wah drücke ist sofort hoch verzerrter Sound da. Wenn ich das Hellbabe vor das Overdrive schalte hört man das Wah Wah gar nicht mehr. Jetzt die brennende Frage:

    Warum??(

    mfg

    Soeren
     
  2. Auspuff

    Auspuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Moos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.02.08   #2
    hmm,

    klingt kurios ?!:confused:

    vielleicht ist die batterie von einem deiner pedale leer ?vorzugsweise die des wahs, wenn mans nicht mehr hört? ;)

    ne, mal im ernst: die funktionsweise eines wahs beruht ja darauf, hohe, bzw tiefe frequenzen durchzulassen, je nach stellung des pedals ! das heißt, wenn es nach unten gedrückt ist, also an, so dass es "gerade" ist, lässt es die hohen frequenzen durch, wenn es noch oben zeigt, aslo die verse unten, dann lässt es die tiefen frequenzen durch !

    vielleicht solltest du es einfach nochmal probieren, bei manchen wahs kann der sound ziemlich scharf sein, wenn es nach unten( hohe frequenzen) gedrückt ist ! vielleicht wars ja die ganze zeit an und deshalb kam dir der sound so hoch vor ?! :confused:

    ich hab mein wah übrigens als erstes in der effektkette hängen, das machen übrigens die meisten ! es gibt natürlcih immer ausnahmen - geschmackssache !

    lg, oli
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Gleich wie herum: Bei allzuzu zerriger Zerre werden die Frequenzwanderungen, die das Wah unternimmt, von den Zerrfrequenzen überlagert und ausgedünnt. Weniger Zerre = Mehr Wah. Mehr Zerre = weniger Wah.
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 07.02.08   #4
    Die Frage wurde hinreichend beantwortet.
    Wenn du auf dein Gain bestehst, kauf ein neues Wah, Ibanez WD-7 bring ich mit keiner Zerre zum schwächeln...
    So kann man Geschmacklosigkeit in der Verzerrungswahl mit Geld ausbügeln :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping