Probleme nach Grippe

von Doppelkorn2004, 19.02.05.

  1. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.02.05   #1
    Hey Leute,

    erst einmal wünsch ich allen hier ein schönes WE!
    Aber nun zu meinem Problem.

    Ich habe vor knapp 4 Wochen 1 1/2 Wochen lang die Grippe gehabt. So mit allem drum und dran...Schnupfen, Husten, Fieber etc etc.

    Jetzt habe ich folgendes Problem. Seit Ende der Grippe schaffe ich gewisse Tonlagen nicht mehr zu singen. Also der Ton bricht ab oder ich treffe ihn nur mit ganz großer Mühe. Habe mir schon Medikamente etc verschreiben lassen. Aber alles will nichts helfen. Ich bin durchgehend am üben und ich erkenne keine Fortschritte. Freunde von mir, die eine eigene BAnd haben meinen, ich sollte vielleicht einmal ne Woche ganz aufhören mit dem üben und mal die Stimme schonen.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Probleme gehabt? Wäre nett wenn sich jemand meldet!

    Danke
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 19.02.05   #2
    Hast du wärhend einer Grippe auch Gesungen? Dass ist Gift für die Stimme. ANsonsten ist es ganz natürlich wenn nach ner Grippe die Stimme noch ziemlich im Eimer ist, grad wenns so lagn gedauert hat. Ne Woche Pause wäre wirklich nicht schlecht. Damit sich deine Stimme weider erholern kann.

    cu Direwolf
     
  3. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.02.05   #3
    Ja ich muss sagen, dass ich während der grippe auch versucht habe zu singen, nicht so hart wie sonst, aber ein wenig stimmbildung....war aber für die katz
     
  4. RIG

    RIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #4
    "Stimmbildung" während akuter Influenza? Du hast Nerven! Aber dein jetziger Zustand ist dir hoffentlich eine Lehre, in Zukunft deutlich sorgsamer mit deinem Körper umzugehen. Auf jeden Fall ne Pause einlegen und beim Wiedereinstieg nicht zu verkrampft rangehen und gleich alles wollen. Sonst verknotest du dir deine überstrapazierte Goldkehle noch auf Dauer...
     
  5. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.02.05   #5
    Hey, ich hab das gleiche Problem! Scheisse, wenn das bei mir auch so lange andauert... macht mir irgendwie schon bisschen Angst :( :( :(
    Ich geh einfach mal zum Hno-Arzt und las mal alles checken und mir sagen, was am besten ist.... und daran werd ich mich dann strickt halten. Will nicht, dass meine Stimme immer so bleibt wie jetzt :(

    Gruß
    D:(me
     
  6. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.02.05   #6
    Wäre besser direkt zum HNO gegangen....naja...kann in der Zwischenzeit ja wenigstens ein wenig Gitarre üben *gg*
     
  7. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
Die Seite wird geladen...

mapping