Probs mit Cubase SX

von Mr.Spinalzo, 02.09.06.

  1. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 02.09.06   #1
    Hallo zusammen!
    Seit ein paar Tagen, bin ich stolzer Besitzer von cubase sx.
    Ich habe nun 8 Midispuren mit VST Instrumenten belegt (Über Keyboard eingespielt).
    Bei der 9. Quetscht sich alles in eine ecke (da wo die Aufnahme beginnt) und erst nach zig Sek kann ich in Echtzeit das beobachten, was ich auch einspiele.
    Weiß jemand was das sein könnte.
    Handbuch und LernDVD vorhanden, aber nüscht herausbekommen.
    Danke schon einmal im voraus für hilfreiche Antworten.
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 02.09.06   #2
    Hm...kannst du mal einen Screenshot machen? Ich kann mir das "in die Ecke quetschen" grade nicht so richtig vorstellen...:confused:
     
  3. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #3
    Hängt Bildaufbau...meinst du das? Evtl. Computer bei 9 VSTInstrumente überfordert?
     
  4. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.09.06   #4
    [​IMG][/URL][/IMG]

    Hmm, man sieht nicht was ich meine oder??
    Akkorde und Solis sind auf engstem Raum zusammengequetscht.
    Das Stück ist normalerweise Länger.:confused:

    Erst wenn ich ein Paar Takte gespielt habe kann ich in "Echtzeit mitverfolgen was ich tipper:D .

    Das Stück also das gesammte wurde erst über Cubase LE eingespielt.

    Aufgrund der begrenzten Anzahl der vst´s (grade mal 8) wechselte ich zu SX.
    Normalerweise geht das doch oder ??.
    Wenn ich das recht verstanden habe ist es kein Problem zu einer höheren Version zu wechseln nur umgekehrt nüscht:evil: .
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.09.06   #5
    Auf dem Screenshot erkenne ich in der Tat nix...

    Ich hätte jetzt vermutet, das mittels der Tempospur der Anfang des Songs "komprimiert" erscheint, weil das Tempo die ersten Take schneller ist. Allerdings wäre das ja global und würde alle VSTi/sonstige Spuren betreffen...

    Bezüglich der Systemleistung, ist es denn jetzt so das der Effekt nur beim neunten VSTi auftritt, oder ab dem neunten Effekt und dann bei alen anderen auch?
     
  6. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.09.06   #6
    Nein nur ab der 9. Spur.
    Ich versuche mal meine Worte in verständlichere Sätze zu kleiden.
    Nach dem ich Reccord aktiviert habe, und auch nur Solotöne spiele zwängt sich alles in die linke Ecke (also dorthin wo die Aufnahme beginnt)
    Mit Quetschen meine ich also, das selbst Solis aussehen wie Akkorde.
    Man Kann das an dem Screnshot da erkennen wo es mehrere Farben gibt.
    Das ist unbeabsichtigt.
    Ich habe keine Akkorde gespielt sondern eine Melodie.
    1024 MB DDR Ram
    250 gb HD 16 MB cache
    EMU 0404 (Nicht das größte, aber trotzdem sollte es auch noch nach der 9. Spur funzen)
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.09.06   #7
    Also ich versuch das mal zu rekapitulieren, auch wenn ich immer noch keinen Schimmer davon habe wo hier was "gequetscht" wird - da überschneiden sich schlicht und einfach gespielte Töne...

    Du hast parallel 9 verschiedene VSTi´s aktiv und spielst diese quasi unisono, also gleichzeitig per MIDI-Keyboard. Die nehmen auch alle gleichzeitig auf.

    Soweit korrekt?

    Das würde dann allerdings nicht zu deinem Screenshot passen, denn ansich kann ja die MIDI-Spur immer nur ein VSTi ansteuern - wenn du also im Editor das Objekt einer einzigen MIDI-Spur anschaust, und sich Töne überlagern kann das nur eines heißen: es sind mehrere Tasten am Keyboard gleichzeitg gedrückt worden.
    Dem Screenshot nach zu urteilen, wurde da irgendein Akkord gespielt, und beim Taktwechsel doch sehr schlampig und ungenau umgegriffen. Das du im konkreten Fall eine Melodie aus einzelnen Tönen gespielt hast, kann im Grunde nicht sein...der Screenshot lügt ja nicht ;)

    Da wäre es vielleicht interessant zu wissen, mit welche Keyboard du die Sachen einspielst. Denn es gibt ja soweit ich weiß auch viele "HomeKeyboards" mit MIDI OUt, und da kann man sich doch so eine Art Akkordautomatik einschalten lassen. Sprich, du drückst eine Taste und das Keyboard bastelt einen vorgegebenen Akkord dazu - der wird natürlich per MIDI dann auch so ausgegeben. Wäre das vielleicht möglich?

    PC sollte nicht der Haken sein, auch wenn ich mich wundere warum die CPU nicht angegeben ist...
     
  8. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.09.06   #8
    Nein net korrekt.
    8 Spuren exestieren bereits.
    Mit der 9. möchte ich über dem bereits "exestierenden Material" Melodien spielen.
    Mit QUETSCHEN meine ich natürlich die Überlagerung der Töne.
    Die ""QUETSCHEN"" sich halt alle in dem Anfang des ersten Taktes zusammen
    d.h sie legen sich nicht wie gewollt über das gesammte Stück.
    Denke auch schon das ich einigermaßen sauber spiele und selbst wenn ich mal ne Taste zuviel greife hätte das nicht solche auswirkungen.Synth ist auch Polyphon.

    Sorry CPU = 3.2 GHZ
     
  9. tt~

    tt~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.09.06   #9
    kanns nich sein, dass du mit "zusammengequetscht" nich einfach die ansicht der tracks meinst?
    unten rechts ma den schieberegler betätigen?
    sry wenn ich fálsch liege aber das hat mir am anfang probleme bereitet.
     
  10. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 03.09.06   #10
    Dann passt dein Screenshot aber auch nicht, da bist du nämlich in Takt 61!!!;)
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 03.09.06   #11
    @ Spinalzo : ich habe bis jetzt, wie wahrscheinlich die meisten hier, keinen blassen Schimmer, wo Dein Problem ist.

    Daher die Bitte, das Problem noch einmal mit komplett anderen Worten zu beschreiben.


    Topo :cool:
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 03.09.06   #12
    Ich hab da so eine Ahnung - das kommt mir bekannt vor. Kann es sein, dass sich die Töne im List-Editor beim Einspielen quasi auch von dem Zeit-Zeiger "ablösen" und kurz nach dem Loslassen der Taste nach links "springen"?
    Das könnte das altbekannte Synchronisationsproblem sein - es wäre aber extrem bitter, wenn Steinberg das immer noch nicht im Griff hätte - das wird schon seit Jahren diskutiert.

    KVR :: View topic - Cubase SX timing issues on XP
    Parapoetica: PC MIDI Timing and Nuendo
     
  13. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.09.06   #13
    :rolleyes:
    Das eine hat ja mit dem anderen auch so viel zu tun...


    Ernsthaft, übe dich bitte etwas in der Artikulation. Ich bemühe mich hier wirklich seit ein paar Tagen das Problem zu verstehen, aber so langsam geb ichs auf. Das geht dem Rest offenbar genauso.

    Ich kanns nur noch mal sagen, in deinem Screenshot wurden mehrere MIDI-Noten zeitgleich eingespielt (="Akkord"), und beim Wechsel überlagern sie sich. Das ist halt soweit mal Fakt.

    EDIT:
    @Jens: Klingt ja immerhin nach einem Ansatz...
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.09.06   #14
    Solche Überlagerungen können entstehen, wenn aus VErsehen(?) eine "Aufnahmeschleife" zwischen 2 Locatoren inklusive Overdub eingestellt wurde. Also z.B.: Locatoren begrenzen Takte 1-4, dann wird solange in den Takten alles aufzeichnet, bis der Spieler aufhört zu spielen. Dabei kommt es dann (overdub) natürlich zur Überlagerung aller gespielter Einzeltöne.
     
  15. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #15
    Er nimmt im Cycle-Modus (Stacked) auf? Deshalb die überlagerten Noten im Piano-Roll Editor?
    Sollte dies so sein, dann müßte sich die Midi-Spur vergrößern oder besser gesagt in mehrere kleine Spuren unterteilen...und das müßte auffallen.
     
  16. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 03.09.06   #16
    Sei mal nicht ganz so hart. ;) wenn es das Problem ist, was ich oben beschrieben habe, dann ist das wirklich ganz merkwürdig und schwer zu beschreiben. Für jemanden, der das mit eigenen Augen schonmal gesehen hat, ist das aber sonnenklar zu verstehen.

    Man muss sich wirklich vorstellen, dass der Positionszeiger brav durchläuft, man spielt Noten, die erscheinen auch zunächst an der Position des Zeigers. Lässt man aber die Taste los, "flutscht" der Balken, der die Note symbolisiert, nach links. So extrem wie in der Schilderung hier hatte ich das noch nicht, aber es kann eben wirklich vorkommen, dass man eine Linie monophon einspielt und hinterher mehrere Noten an der gleichen Stelle stehen, obwohl das nie im Leben so gedacht war.
     
  17. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.09.06   #17
    @Jens:

    Das war eigentlich nicht wirklich "hart" gemeint, auch wenn sichs vielleicht so liest.
    Ist halt etwas blöd wenn man ansich helfen will, aber es einfach nicht erkennbar wird wie genau das Problem eigentlich aussieht :confused:
     
  18. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.09.06   #18
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 04.09.06   #19
    Lies dir mal die von mir geposteten Links durch und wenn keiner der dort gemachten Vorschläge hilft, dann wende dich an Steinberg. Das ist ein Bug, und du kannst als Kunde erwarten, dass dir da geholfen wird.

    Bezüglich dieses (eher seltenen, aber doch nicht unbekannten) Problems scheinen denen nicht genügend Kunden aufs Dach zu steigen und Druck zu machen. Nerv sie solange, bis sie dir helfen.

    Ich weiß leider nicht mehr, wie ich es damals geschafft habe, aber irgendwann, nach viel Rumprobieren mit den emulierten und nicht-emulierten Treibern ging es dann...
     
  20. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.09.06   #20
    Danke Jens, ich glaube das bringt mich schon ein Stück weiter.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping