professionelle programme (von djs)?

von bOing, 11.07.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bOing

    bOing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Offenbach(FFM)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #1
    hallo!
    mich würde es interessieren mit welchen programmen "berühmte persönlichkeiten" arbeiten und ihren sound erzeugen bzw mit welchen programmen menschen/djs arbeiten die quasi ihr geld damit verdienen.mit welchen programmen arbeitet z.b. benassi oder daft punk?
    mag sein das diese frage auch schon mal im thread gestellt wurde,ich konnte sie jeden falls leider nicht in der sufu finden.

    wäre lieb wenn mir demnächst jemand eine antwort geben könnte.danke im voraus!

    liebe grüße yvonne;)
     
  2. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #2
    Wenn du Techno oder House produzieren möchtest, dann brauchst du ein "sidechain" fähiges System.

    Was ist Sidechain? Wenn z.B. eine Bass Drum die Bassline triggert, dann ist das sozusagen Sidechain. Bekannte Beispiele sind:

    -One More Time (Daft Punk) da wird die Fläche getriggert
    -Able to love (Benny Benassi) da ist es die Bassline

    Am besten hört man den Effekt bei "So much love to give" oder die abgewandelte Version "Call on me" von Eric Prydz.

    Programme die in Frage kämen:

    - Logic von Emagic (nur Mac)
    - Digital Performer von MOTU (nur Mac)
    - Pro Tools von Digidesign (Mac und PC)

    als billigste alternative wäre noch Reason von Propellerhead (PC und Mac).

    Finger weg von Cubase! Cubase (egal welche Version) unterstützt kein Sidechain. Cubase ist ein tolles Programm...aber nicht für diese Musikrichtung.

    Ich habe mir deswegen ein Digi 002 (bei dem Pro Tools dabei ist) gekauft. Ich habe aber auch noch etwas Hardware. Solltest du nichts haben, dann wären
    Logic oder Digital Performer wohl eher in betracht zu ziehen, da da noch einiges an Plugins vorhanden ist.

    Reason ist für den Anfang schön und gut, aber für die lange Sicht?

    Daft Punk hat z.B. einen iMac und Logic. Daft Punk produzieren bis heute mit "Homerecording" Equipment. Die Grüchte, Benny würde irgendwelche schweineteure Kompressoren benützen, halte ich für lächerlich. Bei Benny vermute ich auch, das er Logic benützt (jeder hat mal "klein" angefangen).

    Solltest du dich aus kostengründen für Reason entscheiden, dann möchte ich dir noch eine kleine Beruhigung auf dem Weg geben:

    Reason läuft unter Pro Tools als Rewire. Ich denke, daß die anderen Systeme dies auch können (Cubase kann das auch).
     
  3. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.07.06   #3
    Hello!

    Weiß nicht genau aber schätze mal das einige auch das Traktor STudio bzw bpm studi verwednen, wenn ich falsch liege tuts mir leid...

    Mfg LuKe
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.07.06   #4
  5. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #5

    Die Qulität lässt zu wünschen übrig...das sollte man nicht vergessen. Ich arbeitete lang genug mit Cubase und weiß das nichts wirklich gut funktioniert.
    TC Works hatte da schon was besseres, aber eben nur 2 Sidechain Kanäle. Und bei Sidekick sind es zwar 4, aber die Qualität ist wirklich nicht besonders.

    Danke trotzdem.
     
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 12.07.06   #6
    Kann Ableton Live das?

    Gruesse, Pablo
     
  7. SacredAudios

    SacredAudios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.12
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.12   #7
    Ich arbeite seit fast 2 Jahren mit FL Studio 10, welches im übrigen ein sehr schönes Sidechaining bietet, und das Programm bietet alles was man braucht, solange man sich nur lange genug damit beschäftigt.

    Die größte Version kostet nur 300€ und mit eben dieser bekommt man ein sogenanntes "Life-Time Update", und mit jeder Version kommen neue praktische Funktionen hinzu. Das heißt man muss nie wieder Updates kaufen, da man diese mit der großen Version geschenkt bekommt. Es ist für PC und ich glaube auch Mac erhältlich.
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 22.06.12   #8
    Moin!

    Der letzte Beitrag ist 6 Jahre her, was soll die Leichengräberei?

    Von daher ist hier :zu:

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping