Professioneller Gehörschutz

von SQuidy^^, 20.10.05.

  1. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #1
    So ich werde im Dezember 18 Jahre und meine Wunschliste zum geburtstag und weihnachten ist da noch ziemlich mager. Mit grosser wahrscheinlichkeit werd ich mir ein 2tes Crash mit Ständer kaufen. Ja und da das crash ja einen riesen lärm macht dachte ich wieso nicht meinen Ohren was gutes tun und mir einen profesionellen Gehörschutz anfertigen lassen. Ein solches geschenk würde auch bei den Eltern viiiel besser ankommen als ein nur mal wieder kohle. Aber worauf muss ich da achten? Einfach zu nem akkustiker gehen oder gibt es da was spezielles zu beachten. Wie ist das mit dem Monitor? Den soll man ja auch gleich einbauen können. Und was denkt ihr kostet der spass? Will erst einmal ein paar informationen bevor ich mich von einem verkäufer beraten lasse, der ja vorallem auf seinen profit aus ist.
     
  2. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 20.10.05   #2
    das ist doch mal eine gute idee!

    vielleicht hilft dir folgender link weiter:
    http://www.egger-gehoerschutz.com/de/kunden_221.aspx

    gruß
    bd

    EDIT: was die preise angeht, würde ich denen mal ne mail schicken!
    ich glaube so´n gehörschutz ohne in-ear-monitoring kostet um die 100€.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.10.05   #3
    Elacin fertigen die Hörgeräteakustiker nicht selber an, es gibt in Deutschland 6 Labore die das dürfen (Elacin ist von Elcea Gronewald, Niederlande), u.a. Egger. Da kommen auch meine her.

    Preise sind 165-180 € mit einem Paar Filter, die lassen sich aber normal etwas drücken, aber 150 € sind das unterste.


    "bevor ich mich von einem verkäufer beraten lasse, der ja vorallem auf seinen profit aus ist."

    Das ist bei Hörgeräteakustikern selten der Fall, die meisten können sehr gut beraten. An den Filtern verdienen die z.B. so gut wie nichts.
     
  4. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Konnte bei mir auch die Filter testen. Mir war der 15db einfach zu wenig habe mich dann nach drei Wochen noch umentschieden und bin auf den 25 umgestiegen das sollte kein Problem sein weil die ja auch Kundenzufriedenheit wollen und sie den anderen Filter auch wiederverwenden können.

    Wenn du In ear benutzen möchtest kommen da noch einige Kosten auf dich zu. Wichtig ist vor allem das der Köpfhörer den du dir zulegst ins Elacin passt.
    Ich habe mir diesen
    https://www.thomann.de/fischer_amps_voicetronic_in_ear_hoerer_prodinfo.html
    geholt und bin sehr zufrieden. War zwar der billigste ist aber denke ich für den Anfang totall ausreichend.
    Dann kommt noch Sender und Empfänger hinzu. Ich hatte Glück gebraucht bei EBAY das Sennheiser ew300 für 400€ zu bekommen.

    Hoffe konnte etwas hlefen
    Gruß Mike
     
  5. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 21.10.05   #5
    Du kannst du einem x-beliebigen Hörgeräteakustiker gehen, die in ihrem Tätigkeitsbereich Blaupausen/Abdrücke von deinem Gehörgang anfertigen. Diese werden, wie 00 schon sagte, zu Elacin geschickt und der eigentliche Stöpsel wird gefertigt. Meine erste Elacin bekam ich vor über 5 Jahren, da war ich grad 16. Meine Ohren haben sich seitdem so verändert, dass die Elacin nicht mehr korrekt abschlossen. Ich musste aber nicht alles neukaufen, sondern es musste nur die Plastik neu gemacht werden, die Filter konnte man weiter verwenden. Die halten ein Leben lang, insofern keine Risse reinkommen oder Wasser (laut Anfrage bei Elacin). Also waren "nur" 90€ für die Plastiken notwendig.
     
  6. onkel1

    onkel1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    31.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #6
    hy!
    ich kann elacin nur empfehlen. habe ihn selbst mit den 15dB filtern.
    Spitze!

    lg onkel1
     
  7. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 21.10.05   #7
    Also ich selbst habe noch keinen, aber unser Bassist!
    Der hat sich so einen auch anfertigen lassen.

    Keine Ahnung was für ein Fabrikat, aber er hat nur 60€ bezahlt.
    Ich werde ihn morgen mal nach dem Hersteller fragen und wo man das machen lassen und und werde es euch weitergeben!
     
  8. TobiRTC

    TobiRTC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 23.10.05   #8
  9. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 23.10.05   #9
    ich glaub´ die dinger gönn´ ich mir auch mal!

    witzig find´ ich bei dem link allerdings folgendes:
    "Unser Preis": € 25,00 bei einer UVP von € 20,00 :screwy:
     
  10. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 23.10.05   #10
    Da steht doch UVP 28€!
    Sie sparen 3€.

    Also stimmt doch alles :screwy:

    Hmm ich hab diese "Stöpsel" auch.
    Allerdings habe ich alle "Dämpfungseinsätze" bis auf einen verloren und muss mir immer einen von meinem Kumpel leihen!
    Da man die Teile sicher nicht einzeln kaufen kann muss wohl ein neuer Satz her :twisted:

    Aber ich bin mit den Alpine Dingern ganz zufrieden!
     
  11. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 23.10.05   #11
    mhh, ja! aber eine durchgestrichene 8 kann man von einer durchgestrichenen 0 absolut nicht unterscheiden (zumindest nicht bei dem font)! aber du hast recht - mit einfacher mathematik kann man sich das errechnen! :rolleyes:

    hab´ die dinger aber auch noch günstiger gefunden:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2003084

    gruß
    bd
     
  12. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.10.05   #12
    Lesen ist schon anspruchsvoll!!
    Die Überschrift lautet "Professioneller Gehörschutz" und dazu zählen die Musicsafe-Dinger nicht!
    Übrigens gibt's fast ähnliche Teile wie die Alpines auch von Oropax für 5,10€
    Ich habe im direkten Vergleich Soundmäßig keine großen Unterschiede wahrgenommen!
    http://www.sonicshop.de/De/Plugs/MultiPlux.asp
     
  13. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 23.10.05   #13
    na ja! die dinger von alpine sind doch mindestens semi-professionell und stellen imho doch eine echte alternative zu den > 90€ teuren vollprofi-teilen dar!
     
  14. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 23.10.05   #14
    Sowas fertigt mein Hörgeräteakustiker auch an (selbst), sind reine Otoplastiken, haben auch keine austauschbaren Filter und machen rel. voll dicht, also ca 25 dB oder etwas mehr.
     
  15. Mitchindustries

    Mitchindustries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #15
    an deiner stelle würde ich mir ein "IN EAR Monitory" zulegen , und die haedphones anfertigen lassen , hilft dir live und bei proben irre weiter !!!!!
    Kosten : Shure In Ear Monitory 2 kanal 499€ Musikstore cologne!!!!

    Ich schwöre auf diese system nie wieder probleme mit monitorboxen o.ä. eigenes sound mixing ( du hörst alle instrumente so laut wie du willst , kannst noch ein klick zuschalten)
    und alles kabellos!!!!

    Ist ne überlegnung wert!!!!
    MFG
     
  16. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #16
    Ich habe bereits alpine music safe doch wie gesagt fallen die nicht unter profesionelle in meinen augen da sie das soundbild doch extrem verfälschen wie ich finde. Bin aber mit dem preis/leistungs verhältnis trozdem zufrieden. Aber überlege mir halt wirklich was anständiges zu kaufen. Solch ein Gehörschutzt hält sollte ja auch ein leben lang halten und ja dafür kann ich gut und gerne n paar kröten locker machen. Doch 500 Euro ist mir dann doch einwenig zu heftig. Vorallem im moment. Aber klingt ja nicht schlecht was mit denen so möglich wäre. Danke jedenfalls schon mal für die beiträge. hat mir schon ziemlich weitergeholfen
     
  17. TobiRTC

    TobiRTC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 25.10.05   #17
    ...sollte auch nur 'nen Vorschlag sein. Dachte mir so etwas schon, darum schrieb ich ja: "billigere Varriante" ;)






    (...un was professionell is un was nich, kann man halt schlecht festlegen.
    Aber danke trotzdem für den Tipp mit dem "Lesen" @ Faro :rolleyes: )
     
  18. Noodles'87

    Noodles'87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #18
    Ich hab da auch noch mal ne Frage.
    Also ich hab jetzt auch nicht Geld im Überschuss, aber folgendes Problem.
    ICh würde gerne zur Musik mitspielen beim Drummen im Proberaum ,wenn ich mal alleine da bin. Nu hab ich auch diese Music Safe, aber die halten 1. nich lange in meinem Ohr, nach spätestens 1 Song sind se raus... und 2. habe ich das so gemacht:
    Music Safe rein... große Kopfhörer drüber ....Musik an...Drummen..., Problem:
    Von der Musik hab ich nich viel gehört...
    Deshalb gehts mir darum eigentlich ne Art In Ear zu haben, aber im Prinzip nur um Musik drüber zu hören, vielleicht auch gelegentlich mal den Gesang darüber...aber nur ganz gelegentlich.
    Könntet ihr vielleicht n paar Geldbörsenschonende Möglichkeiten nennen?
    Thx
     
  19. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #19
    Wenn du einfach play along spielen willst dann würd ich einfach gute kopfhörer anziehen die den sound von aussen abdichten (also nicht komplett) und dann lässt du über nen cd player oder was auch immer das original laufen. Also so ähnlich wie wenn du mit metronom spielst.
     
  20. Benno17

    Benno17 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #20
    Die VIC-FIRTH SIH-1-Kopfhörer sind auch recht gut! damit kannste musik hören und der drum pegel wird gut reguliert!
     
Die Seite wird geladen...

mapping