Programm zum Begleitung machen?

von BelaFarinRod91, 19.07.06.

  1. BelaFarinRod91

    BelaFarinRod91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    367
    Ort:
    GG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #1
    Hi Leute!

    Kennt einer von euch ein Programm wo man sich so z.B ne Drumspur und ne Bassspur in der Endlosschleife anhören kann und dazu n bissl jammen?

    MfG
    Bfr91
     
  2. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.07.06   #2
    Wenn das Programm auch was kosten darf, werfe ich einfach mal "Band in a box" in den Raum. Ich hab das leider nicht, aber mein Lehrer hats mir empfohlen und ist davon begeistert
     
  3. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 19.07.06   #3
    Nimm doch Guitar Pro und schreib dir dort Jamtracks...
     
  4. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 19.07.06   #4
    Würd ich dir auch empfehlen, hier http://www.guitar-pro.com/download.php?idfile=gp51_demo kannst du eine kostenlose demo runterladen.....

    Viel Spass:great:
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.07.06   #5
    "band in a box" ist für diesen zweck wirklich am geeignetesten. einfach die changes eingeben, musikstil auswählen, tempo anpassen und spaß haben... :)
     
  6. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 20.07.06   #6
    sonst kann ich noch fruity loops empfehlen das is aber ehrlich gesagt sehr professionell und kompliziert hab da selber noch nich richtig durchgeschaut^^
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.07.06   #7
    und wieso empfiehlst du es dann? :) ich glaube der threadsteller will sich nicht erst wochenlang mit der software befassen müssen bevor er ein brauchbares ergebnis zustande gebracht hat...
     
  8. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 21.07.06   #8
    Ich meine auch, dass Fruity Loops da zu kompliziert ist. Bis ich mich da so hineingefriemelt hatte ........:confused:

    Aber ich bin der Meinung, dass im Netz genug Jamtracks zum ( legalen ) downloaden herumschwirren.
    Einfach mal ein paar Gitarren - Pages abklappern. Das kommt natürlich nur in Frage, wenn du nicht unbedingt eigens erstellte Tracks brauchst.
     
  9. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 21.07.06   #9
    --> CD: Love-Compilation 1-200undhastenichtgesehen..

    .. Nein, Scherz beiseite: Techno eignet sich absolut ideal zum Üben/Jammen :great:
    (z.B. auch "Cafe del Sol" / "Cafe del Mare" )

    Andere
    - Santana / Gary Moore
    - Funk (allgemein)

    In Sachen Software schliesse ich mich meinem Vorredner an: Fruity Loops !
    (.. die Grundfunktionen ,wie erstellen, speichern und wiederabrufen von eigenen Patches sind recht schnell zu beherrschen)


    Gruß - Löwe :)
     
  10. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 21.07.06   #10
    wenn man sich erstmal reingefunden hat ist fruity loops mit sicherheit ideal, man kann sogar auch die gitarrenriffs künstlich erzeugen, was hier hoffentlich keiner machen wird ;)


    im internet kann man sich auch noch mehr dateien für Crash, Snare, Bass usw. runterladen, dann hört sich das relativ authentisch an......ich hab damit auch schon einige beats gemacht
     
  11. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 21.07.06   #11
    SnaIr??? :evil:
    BasE??? :evil: :evil:

    ahhhhhhhh!
     
  12. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 21.07.06   #12
    falsch?:p ich kenn mich mit schlagzeug halt nich so aus :rolleyes: kann nur den grundbeat spielen und sonst überlass ich das unserem drummer^^
     
  13. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.07.06   #13
    Naja, man schreibt es Snare- und Bass-Drum;)

    Ich find Guitar Pro zum Jammen ganz gut.
    Ganz gut geht auch Tunafish, gibts ne kostenlose Demo von, zum erstellen von nen paar Beats reicht die.
    Schön ist auch Tracktor, eigentlich ein Dj-Programm, aber da kannste Lieder reinpacken, ne bestimmte Stelle loopen, Geschwindigkeit und Tonhöhe verändern( das ist auch ganz gut um Soli zu lernen)

    Andernfalls gibt es ja wirklich massenweise legale Jamtracks im Netz...
     
  14. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.07.06   #14
    ich würde auch band in a box empfehlen. das kostet "nur" 99€ und ist ideal, um begleitungen zu spielen.

    man gibt akkordnamen ein, den gewünschten stil und das tempo und das programm spielt die begleitung.

    auch mit intros, outros etc wenn es sein soll.
     
  15. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 23.07.06   #15
Die Seite wird geladen...

mapping