Programmvorschläge für Klavierabend gesucht

von Jan1980, 06.06.06.

  1. Jan1980

    Jan1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Hallo alle zusammen!

    Ich plane mein nächstes Klavierabendprogramm für Herbst 2007 und brauche noch einen Publikumsmagneten. Deshalb habe ich zwei Fragen an Euch:

    1.) Welches Werk der Klavierliteratur ist für Euch so interessant/schön/attraktiv, daß Ihr einfach ins Konzert müßt, wenn es aufgeführt wird?

    2.) Von welchem Stück glaubt Ihr, es zieht alle anderen Leute ins Konzert?

    Vielen Dank schonmal fürs mitmachen, ich bin gespannt auf die Antworten.

    Schöne Grüße!

    Jan
     
  2. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Such Dir einen Mitspieler und führe Johannes Brahm's "Ungarische Tänze" für Klavier zu vier Händen auf.

    Oder - wenn's für zwei Klaviere reicht - Darius Milhaud's "Scaramouche". Ein brasilianisch angehauchter Gassenhauer.
     
  3. Jan1980

    Jan1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 06.06.06   #3
    Danke für den Vorschlag, aber es soll ein Solo-Abend werden...
     
  4. wostschew

    wostschew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Baar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.06.06   #4
  5. Jan1980

    Jan1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 07.06.06   #5
    Wow, danke!
     
  6. AnalogX

    AnalogX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.06.06   #6
    Wie wäre es mit "The Piano" von Michael Nyman ? Habe letztes Jahr zwei Lieder davon ausgewählt und die Leute - teilweise Musiker, z.größten Teil aber Eltern von Klavierschülern waren begeistert...

    Gruß

    Steff
     
  7. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 07.06.06   #7
    Habe neulich durch zwei Veranstaltungen, einer in unserer hiesigen Musikschule und eine im Bechsteinhaus Frankfurt, den litauischen Komponisten Ciurlionis (1875-1911) kennengelernt. Ich war sehr begeistert. Du solltest Dir (falls Du es noch nicht kennst) mal sein Werk anschauen. Er hat speziell sehr viel für Klavier geschrieben, es ist wunderschön.

    Cheers,
    Wolf
     
  8. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Wenn du bereit bist, viel zu üben: Ungarische Rhapsodie von Liszt (richtig so?????), die ist wirklich gut, ist aber sehr schwer.
    Was ich zwischendurch bringen würde, um alles ein wenig aufzulockern, ist ein Boogie.
     
  9. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Hab mir auch mal die piano Top100 angeschaut, und da sind schon tolle Sachen dabei. Bei den Goldberg Variationen fehlt mir irgendwie der Zugang, bin aber gerne bereit einzusehen, dass das an mir liegt.
    Welches eines meiner Lieblingsstuecke ist und welches ich beim ueberfliegen nicht in den top 100 gefunden habe, ist die a-moll Sonate von Mozart. Ich muss mal wenn ich zu Hause bin nach der Nummer im Koechelverzeichnis schauen. Aber neben der Mondscheinsonate (mit der Du Dir vielleicht beim Publikum keinen Gefallen tust, weil sie halt jeder kennt und bestimmte Ansprueche daran hat, wie was gespielt werden soll und wahrscheinlich auch jeder irgendne Aufnahme von nem beruehmten Komponisten im Ohr hat) wurde mich diese Stueck vielleicht am meisten reizen hinzugehen.
    Allgemein freue ich mich besonders auf ein Konzert, wenn ich die Stuecke toll finde, die ich von den angekuendigten kenne, und auch noch ein paar dabei sind, die ich nicht kenne, von denen ich mir dann aber viel verspreche, weil der kuenstler bei den Stuecken die ich kenne ja guten Geschmack bewiesen hat :D.

    ...Ach ja, bitte ganz viel Moll.;)
     
  10. Jan1980

    Jan1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.06.06   #10
    KV 310, die habe ich schon im aktuellen Programm gehabt... (siehe http://www.opus01.de/n0511jobst.htm)

    Was ich sonst noch plane (es soll ja zusammenpassen):
    + Janacek - "Auf verwachsenem Pfade"
    + Ravel - Sonatine
    + was Neues

    Vielen Dank für die Anregungen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping