PRS Locking Mechaniken

von dotvoid, 06.07.04.

  1. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 06.07.04   #1
    Hi,

    hab heut einfach mal per Trial & Error neue (9er-) Saiten auf meiner PRS aufgezogen :D
    Hab's auch soweit hinbekommen. Aber: Muss man diesen komischen Hebel irgendwie wieder arritieren? Das Merkblatt machte mir fast den Eindruck. Andererseits hält es momentan auch ganz gut so wie es ist. Die Schraube ist ja festgedreht.

    Nochwas: Anscheinend hat der Vorbesitzer kurzerhand 10er in den hohen Lagen und 9er für E A und D verwendet, jetzt scharren die hohen Saiten und die Bund- (Oktav-?)reinheit der E und A Saite scheint mit nicht ganz sauber (leichte Differenz Flagolet <-> 12.Bund). Was kostet es ungefähr das richten zu lassen?

    bye
     
  2. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 08.07.04   #2
    Hallo.

    Bei den Locking Mechaniken brauchst Du eigentlich nichts weiter beachten.
    Du drehst die Saite einfach rein.

    Ich mache es immer so: Nachdem ich die alte Saite aus der Halterung gelöst habe, drehe ich die Mechanik wieder ein Stück zurück. Jetzt passt die neue Saite genau in den Schlitz und Du kannst die Mechanik wieder anziehen.

    Wenn die Bundreinheit nicht mehr gegeben ist, solltest Du die Gitarre zum Fachmann bringen. Was es kostet weiss ich nicht, aber Deine PRS sollte es Dir schon Wert sein.

    Gruß, Hoschi
     
Die Seite wird geladen...

mapping