PRS SE - Halshumbucker funktioniert teilweise nicht (vllt. Toggle Switch)

von GuitarChecker, 30.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GuitarChecker

    GuitarChecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #1
    Hi,

    eigentlich bin ich stolzer und zufriedener Besitzer zweier PRS SE. Nämlich der Custom Tremonti in Grün und der Custom 22 Semi Hollow.

    Leider wird meine Freude derzeit getrübt. Sowohl bei meiner Tremonti als auch bei meiner 22 fällt beim Wechsel von Mittel auf Halsposition per Schalter der Ton beim Halshumb. aus. Bzw. bleibt aus, das weiß ich nicht so recht. da ich für beide Gitarren jeweils knapp 1000€ gezahlt habe, finde ich das nach 2J und 3Mon bei der Tremonti und 11 Monaten bei der 22 absolut daneben. Da ich das Problem nicht reproduzieren kann (sporadisches Auftreten), weiß ich nicht wie das große T sich bezüglich Garantie verhält. Und zwei Gitarren auf einmal einschicken ist auch nicht so das Wahre.

    Alle Lötkontakte sehen gut aus und die Kontakte am Schalter ebenfalls. die Potis sind alle offen. Ein paar Mal umschalten oder ein leichter Klopfer an den Korpus lösen das Problem auch. Live ist das dennoch ein NoGo und daher frage ichmich, ob hier jemand das gleiche Problem hat oder ob jemand eine Lösung hat, falls die Garantie nicht greifen sollte?

    Danke und viele Grüße,
    GC
     
  2. Mark94

    Mark94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.10.17
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #2
    Hi, klingt sehr komisch und mir fällt spontan nichts ein was das Problem verursachen könnte. Du bist dir absolut sicher dass das Problem an den Gitarren, bzw. Neckpickups liegt? Eventuell ein defektes Kabel, am Pedalboard einen kleinen Kabelbruch der sporadisch den Kontakt verliert, bzw. wieder findet. Da wie du sagst alle Lötstellen und Kontakte gut aussehen, kann ich mir nicht vorstellen dass dort das Problem liegt. Vorallem da es an zwei Gitarren auftritt is ungewöhnlich.
    Wozu ich dir noch raten kann ist mal bei Thomann anzurufen und der Gitarrenabteilung, bzw. dem Reperaturservice dort dein Problem zu schildern, denn wenn das Problem wirklich bei PRS in Serie auftritt, dann dürften die davon wissen und ich denke auch so kulant sein dir das zu sagen.
     
  3. GuitarChecker

    GuitarChecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #3
    Hi,

    Danke für die Antwort. Das mit dem Kabel klingt interessant. Ich kam auf die Gitarren weil es nur beim Neck PU passiert, beides SE Modelle sind und vermutlich den gleichen Switch haben. Ich versuche es nochmal zu provozieren, während ich meine Funke nutze. Wenn da kein Problem auftritt, liegt es wohl tatsächlich am Kabel.

    Der Git-Abt habe ich geschrieben und warte auf Antwort. Sollte sich etwas ergeben, schreibe ich es hier mit dazu.

    Gruß
     
  4. Mark94

    Mark94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.10.17
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #4
    Ja genau, probier mal Funk aus, vielleicht auch andere Kabel und gehe mal direkt ohne Umwege über irgendwelche Pedals in deinen Amp.
    Vielleicht war es ja immer nur zufall dass es beim Neckpickup auftrat, wer weiß. Denn sollten die Lötstellen in Ordnung sein, kann es am Switch eigentlich wenn ich mich nicht Irre nur sehr wenige Ursachen geben die Fehlerhaft sein könnten, da mehr oder weniger Mechanisch geswitcht wird.
    Was für einen Amp bespielst du denn mit deinen beiden Gitarren?
    LG Markus
     
  5. GuitarChecker

    GuitarChecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #5
    Bei einer Alten Harley Benton hatte ich mal das Phänomen, dass der Switch ausgeleiert war. Mit den SEs mache ich jedoch kein Killswitch mehr, von daher unwahrscheinlich.

    Kette: Git - JetCity - Loop - Zoom - Loop Return - 212er (Für Details, siehe Signatur)
     
  6. Scareguitars

    Scareguitars Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.12
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #6
    Ich hatte das Problem auch, lag aber tatsächlich am Toggle Switch. Du kannst versuchen die beiden Metallplätchen die je nach Schalterstellung Kontakt haben etwas zusammen zu drücken. Löst zwar
    das Problem nicht auf Dauer kann Dir aber bei der Fehlerfindung helfen. Habe dann trotzdem einen neuen switch eingebaut und seit dem keine Probleme mehr.
     
  7. GuitarChecker

    GuitarChecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #7
    Also Kabel ist auszuschließen. Auch mit Funke tritt es auf...

    Edit: Schalter war auch i.O.

    Alles sehr komisch...
     
  8. rz259

    rz259 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    19.05.18
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    1.263
    Erstellt: 30.11.16   #8
    Anscheinend kannst du das Problem ja einigermaßen einfach reproduzieren - daher würde ich vorschlagen, alle potentiellen Übeltäter auszuschließen:

    1. Versuche mal, das Problem ohne Umwege über die ganze Effektkette zu reproduzieren (d. h. Gitarre direkt ohne Umwege in deinen Amp) - falls das nicht gelingt, dann liegt das Problem vermutlich irgendwo in deiner Effektkette
    2. Tritt das Problem trotzdem auf, dann einen anderen Amp probieren - falls es mit dem nicht mehr auftritt , liegt es vermutlich am Amp.
    Falls das Problem immer noch bleiben sollte, könnte es wohl doch an deinen Gitarren liegen - ich würde aber dann trotzdem #3 versuchen
    3. Versuche das Problem mit einer ganz anderen Gitarre zu reproduzieren - wenn es dort auch auftritt, dann könne es nicht deine beiden Gitarren sein.

    Rudi
     
  9. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 30.11.16   #9
    Ich hatte es schon zwei mal, das irgendwo etwas Kontakt zum Abschirmlack bekam.
    War beides mal beim Toggle-Switch, der berührte in einer bestimmten Schalterstellung den Abschirmlack, dann war der Ton tot.

    Könnte das was ähnliches sein?
     
  10. GuitarChecker

    GuitarChecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    6.01.18
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #10
    Naja leider nicht. Es ist reines Zufallsprinzip, wann der Ton ausbleibt. Beim 3. Mal mit Funke ist er audgefallen, die nächsten 20 Male nicht...

    Das werde ich versuchen. Würde mich aber bei der speziellen Einstellung (Nur beim Neck-PU) sehr wundern, wenn es nicht die Gitarren wären. Meine Ungläubigkeit kommt daher, dass ich mir die Causale Kette dann nicht logisch erklären kann :p

    Werde ich versuchen.

    Ich werde es mit meiner Parker und meine VHT gegenprüfen. Vielen Dank für die Tipps!


    @Thema Lack: keine Kontakte...

    Danke euch!
     
  11. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 30.11.16   #11
    Moin!

    Also wenn das wirklich nur am Hals PU auftritt, sagt meine Logik mir, dass ich zunächst einmal nur die Teile anschaue, die ausschließlich am Hals PU sind und nicht am Steg PU. Das sind dann halt der Toggle und die Potis. Ich würde auf Verdacht beide Toggles tauschen. Ich weiß ja nicht, wie du sie nutzt. Es sind beides Verschleißteile und ich bin mir sicher, dass du beim großen T nicht wirklich etwas kriegen wirst. Das ist kein großer Kostenfaktor. Wenn es danach immer noch auftaucht, kann man ja weiter suchen. 100%ige Gewissheit hat man nie. Gerade sporadisch auftauchende Fehler sind die Hölle zu finden. In der Luftfahrt wird ja jeder sehr ernst genommen. Das führt dann teilweise Dazu, dass Module über Wochen ohne Pause im Prüfstand laufen, ehe der Fehler ein Hallöchen von sich gab. Nur so am Rande...

    Schicken Gruß,
    Etna
     
Die Seite wird geladen...

mapping