Psialli // Lost Hope

von Psialli, 16.08.07.

  1. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 16.08.07   #1
    Jo.. mal wieder was neues.. ich bitte ums anhören.. ;)
    Das Stück ansich ist vor einigen Monaten enstanden und wurde vor kurzem noch fertig gestellt.

    Mfg. Psi~
     

    Anhänge:

  2. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 16.08.07   #2
    Hm...ich find die Parts sehr zusammenhangslos...ausserdem mir teilweise zu viele Wiederholungen.
    Und mir wird unsere Unterschiedliche Auffassung von Musik noch deutlicher ^^

    Ist jedenfalls nichts was mich anspricht..

    lg strongtone
     
  3. nEo_matriX36

    nEo_matriX36 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    176
    Erstellt: 16.08.07   #3
    Ich kann mich strongtone nur anschließen.
    Die Übergänge der veschiedenen Parts sind zum Teil sehr krass. Sprich, man wird in einen anderen Part hineingepolltert.

    Es gibt viele interessante Sachen, aber so im ganzen bringt das nichts, wenn das nur eine Aneinanderkettung verschiedener Teile ist.

    Durch die vielen Wiederholung wirkt es manchmal auch ein wenig einseitig.

    Gibt viele Teile, die ich gut finde, aber im Ganzen überzeugt mich die Arbeit leider nicht....

    lg

    nEo
     
  4. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 16.08.07   #4
    Ich finds eig toll. Das mit der Zusammenhanglosigkeit stimmt allerdings auch, und es gibt auch ein paar Parts die auf mich eher belanglos wirken, 11/6 F# zum Beispiel.
    Die vielen Wiederholungen stören mich nicht, ich seh das mal als Stilmittel.;)

    lg
     
  5. Psialli

    Psialli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 16.08.07   #5
    Also ich find die Übergänge überhaupt nich so schlimm wie ihr sie schildert.. klar, wenn man dabei sitzt und dauernd auf die Noten schaut mag es für einen verwirrend sein.. aber für mich ist das schon recht geschlossen.. ?

    Ok, ich bin auch vermutlich verwirrenderes gewohnt.. ^^
     
  6. TriOpticon

    TriOpticon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Paderborn-Sande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 16.08.07   #6
    Also ich muss sagen, dass es mir gefällt :)
    Wirklich :great: !!!
    aber echt Psi~ du schaffst es auch im Open Tuning noch komplizierte Griffe hinzukriegen oder?! :D
    naja - trotzdem ich finds echt gut hör ich mir auch gerne öfters an :great:
     
  7. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 18.08.07   #7
    Also ich muss sagen, das ganze Lied lang habe ich auf solche Momente wie Schrammel 2 gewartet... Genau da hat das Hören angefangen, Spaß zu machen, davor schien es echt meist wie eine Aneinanderreihung von einzelnen (meist allerdings sehr schönen an sich gesehen) Figuren. Ich muss mich da meinen Vorrednern anschließen, ich finde auch, das Ganze ist ein wenig zusammenhanglos. Aber trotzdem, nicht schlecht, eine so lange Mididatei mit nur einer Spur muss auch erstmal jemand hinkriegen, ohne dass sie langweilig wird! Respekt in dieser Hinsicht!
     
  8. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 20.08.07   #8
    aufgrund der absoluten coolen harmonien und trotz nur einer akustik überhaupt nicht langweilig. macht spaß, zu hören. ich finds super.
     
  9. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 20.08.07   #9
    *zustimm* :great:
    obwohls eigentlich nicht meine musik ist
     
  10. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 20.08.07   #10
    teilweise eigentlich ein an sich recht geiles und schönes stück.gefällt mir ! :great:
    übergänge find ich gar nich durcheinander oder so.find da passt alles zusammen.
    aber ich finde auch das er viel zu überzogen ist.
    den kann man schon kürzen.sonst wirds find ich echt ein wenig langweilig.

    aber ansonsten toll.
     
  11. fruchtquark

    fruchtquark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 22.08.07   #11
    hey.
    das ist ja mal sehr konfus. aber trotzdem gut. mir gefällts das.
    was auf mich den größten eindruck macht, ist der schrammel-teil. der is genial mMn.
    du kriegst 4/5.
    grund: weniger wiederholungen und vllt noch ne bassline und dezente drums dazu dann würdest du volle 5 kriegen ;)
    aber ansonsten: tolles stück
    grüße, quark
     
Die Seite wird geladen...