PU-Fräsung zuspachteln

von Anchorboy, 12.12.06.

  1. Anchorboy

    Anchorboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 12.12.06   #1
    Hallo!

    Es gibt ja in den Baumärkten Holzspachtelmasse für jede erdenkliche Holzart.

    Meine Frage:
    Ich mag in meien Standarthumbuckerfräsungen P-90er einsetzen. Die Seiten werde ich dazu noch etwas ausfräsen.
    Aber kann ich den übrigen Freiraum mit Holzspachtelmasse zuspachteln & einfach überlackieren?
    Also die Gitarre bekommt eh ein neues Finish. Würde das dann sauber glattschleifen & sprühen...
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.12.06   #2
    Natürlich kannst Du das. Auf jeden Fall gut austrocknen lassen vor dem Lackieren.
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 12.12.06   #3
    Bei der Höhe wirst du (je nach Beschaffenheit der Spachtelmasse) möglicherweise mehrere Arbeitsgänge benötigen, da manche Materialien nach der vollständigen Austrocknung mehr oder weniger schrumpfen. Das ist auch ein Grund für den Ratschlag des Vorposters. Auf keinen Fall den Trocknungsvorgang durch zusätzliche Wärmezufuhr beschleunigen, das fördert Schrumpfung (auch Schwindung genannt) und Rißbildung.
    btw: Werden die PU's nicht von einem Pickguard verdeckt, dann könnte man es doch für eine eventuelle spätere Rückrüstung so lassen ?
     
  4. Anchorboy

    Anchorboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 12.12.06   #4
    Ok. wa smeint Ihr wie lange sollte ich das trocknen lassen?

    Nuja, is nur ne alte Epi SG die ich zu ner art Oldskool SG umbauen mag.

    Für die härteren Sachen hab eich meine Humbucker-Äxte! ;)
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 13.12.06   #5
    Das hängt von dem Material und der Schichtstärke ab. In aller Regel drucken die Hersteller aber entsprechende Hinweise auf die Dose. Afaik sind inzwischen die meisten Holzspachtelmassen nicht mehr auf Holz(mehl)basis aufgebaut wie früher, sondern nur eingefärbter Acrylharzspachtel. Sicherheitshalber würde ich bei der Schichtstärke 1 cm nicht überschreiten und nach der letzten Schicht 24 Std warten. Um eine gleichmäßige Lackhaftung und -deckung zu erreichen, wäre eine Grundierung vor der Endlackierung ratsam.
     
  6. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 13.12.06   #6
    Gabs nicht mal P90s im humbuckerformat?
     
  7. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 13.12.06   #7
    Doch natürlich, macht mittlerweile jeder Pickuphersteller, der was auf sich hält (z.B. Gibson, Häussel, Duncan, Duesenberg, ...) No more Fräsung aufweiten. :great:
     
  8. Anchorboy

    Anchorboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.12.06   #8
    Also auf der Packung (die ich grad zu Hause liegen habe.. ;) ) steht nich vile übers trocknen.
    Nur das man das zu behandelnde Holz anfeuchten soll & das man das ganze nach dem trocknen schleifen, schneiden, lackieren, etc. kann...

    Ich soll nach jedem 1cm 24h warten? Eidernei, dass kann dauern... ^^

    Also Grundierung hab ich auch schon gekauft... weiß nich ob ich die am besten auch Sprühe oder doch einfach nur pinsel.

    Wo könnte ich eigentlich guten Lack herbekommen?
    Dachte da vllt an Autolack (soll ein Goldfinish werden).(?)
    Hab hier in der Firma einen Sprühabzug & eine Sprühpistole mit Druckluft.
    Das Ding nutzen wir zwar hier für Denimeffekte, aber ist eigentlcih gau das gleioche was auch Lackierer verwenden... ;)
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 13.12.06   #9
  10. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #10
    btw: sind die p90er im humbuckerformat nicht die p94er? absolut baugleich zum p90, allerdings in einem rahmen, der die standart humbuckergröße hat?
     
  11. Anchorboy

    Anchorboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 14.12.06   #11
    Japp, das sind die P-94er. Davon hab ich auch 2. Einen aus Japan & einen Bill Lawrence.

    Das mit den P-90ern ist eher eien optische Sache. Soll halt wie schon erwähnt mehr so oldskool aussehen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping