PU-tausch?!?

von .s, 15.10.06.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 15.10.06   #1
    hy, mal ne frage:

    lohnt es sich bei meiner SG den HB durch ein P90 auszuwechseln?

    sollte ich lieber an steg oder hals position wechseln??

    Musikrichtung: HardRock/Funk/Grunge, brauche für die Clean-Lieder besseren Clean Sound, die HBs zerren ohne hilfe auch im cleankanal.

    oder sollte ich beide wechseln (oder klingt der Zerr-Sound dadurch schxxße??)

    danke im vorr.
    junky
     
  2. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 16.10.06   #2
    Hi,
    aus Deinen (wenigen) Informationen ist es schwierig ein Urteil aus der Ferne abzugeben. Um was für eine SG genau handelt es sich ?
    Beim P90 handelt es sich zwar um einen Single-Coil. Jedoch ist er meiner Meinung nach weder mit einem Humbucker noch mit einen "typischen" Single-Coil a`la Strat zu vergleichen. Er bildet eine art Zwidderstellung, also dazwischen. Der P90 kann auch zerren, und wie ! Er klingt sehr rauh und charakteristisch.

    Ich emphehle Dir die Demo-CD von Rockinger für nen schlappen 10er. Dort sind viele gängige Pickups (Humbucker und Singlecoils u.a. auch der P90 in ein-und-derselben Gitarre mit demselben Amp) als Soundsamples wiedergegeben. Natürlich klingt der P90 dann in einer anderen Gitarre anders. Wär ja auch schlimm wenn es nicht so wäre ... d.h. die Charakteristik der Gitarre sollte ja schon durchkommen ... :great: Aber mann hört schon anhand der Soundsamples mit den verschiedenen Pickups wohin die Reise geht.

    Da die P90er auch ziemlich Outputstark gewickelt sein können (meine haben an die 12kOhm .... bitte nicht meckern Onkel, ich weiß es gehören noch mehr Parameter dazu um die Outputstärke zu charakterisieren ...). Wie gesagt, meine mit 12kOhm gehen ganz schön zur Sache. Daher ist die Frage, ob sie Dir persönlich genügend "Cleanheit bieten".

    Über was für einen Amp spielst Du denn ?

    Generell hat sich diese Kombination SG / P90 schön bewährt ! Sie wird ja auch (wenn auch nicht so verbreitet) in dieser Kombination verkauft.
     
  3. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 16.10.06   #3
    equipment steht in der signatur...
    also Klampfe: Epiphone SG-400
    Amp: Fender FrontMan 212R

    danke für deine hilfe, denke mal werde mcih nun doch mal nach "tollen" P90ern umschauen...

    (muss ich da noch das fräsen oder sägen oder passen die einfach in die vorkehrungen meiner git.?
     
  4. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Bitte pass auf ! Ich gehe davon aus, dass Du "normale" Humbucker drin hast. Die "normalen" P90er passen dort in diese Ausfräsungen nicht rein !!!
    Du bräuchtest P90er im Humbuckerformat. Die gibt es zum Beispiel von Gibson, von Harry Häussel und von Seym. Douncan und von Düsenberg (die sind relativ günstig und nicht schlecht !).
     
  5. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 17.10.06   #5
    [​IMG]


    also bei mir ist wie auf dem so eine schwarze Fassung drumherum, weiß net was das soll und ob da p90 reinpassen oder welche im hb format...???
     
  6. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 17.10.06   #6
    andere Frage an die anderen: wie klingen Harry Häussel Picks im Verleich zu Seymour Duncan Picks??

    kenne diese firma nicht...und den ihre hp verrät nicht viel über benutzbarkeit im alltag...

    mfg
     
  7. darlex

    darlex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.10.06   #7

    Hallo!
    Also wenn deine SG so aussieht wie diese auf dem Bild, dann passen da keine "normalen" P90er rein, also die klassischen Soapbars.
    (Die Soapbars sind kleiner und passen daher nicht in die normale HB-Fräsung bzw. füllen die Fräsung nicht aus.)
    Bei dieser SG brauchst du P90er im HB-Format.

    Zu den Häussels, Seymour Duncans usw. kann ich dir leider nichts erzählen, aber ich kann dir etwas von meinen Erfahrungen mit P90ern berichten... :)

    Ich besitze eine Les Paul mit P90er und finde den Klang der Hals-PU klasse, gerade für cleane und leicht angecrunchte Sounds. Macht einen sehr satten Ton.
    Den Steg-Pu benutze ich eher selten, der klingt für mich recht dünn.
    Und für richtig verzerrte Sounds finde ich Humbucker eh um Welten besser.

    Also wenn ich soetwas wie du vorhätte, würde ich nur einen P90er an der Halsposition einbauen und an der Stegposition den Humbucker lassen.
    Das ist jetzt allerdings nur mein Sound-Geschmack und auch weiß ich nicht, wie sich P90er generell in deiner SG machen und was damit für ein Sound aus deinem Fender kommt.
    :confused:

    cu darlex
     
Die Seite wird geladen...

mapping