Punk-Rock-Song

von Chris McGregor, 26.12.04.

  1. Chris McGregor

    Chris McGregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #1
    Tach Leute.
    Erst mal frohe Weihnachten.
    Ich wollte mal wissen, wie man an einen punkrock song rangehen muss, so gitarrentechnisch. Leider hab ich damit keine erfahrung, da ich bis her nur akkustikgitarre spiele.
    ich hoffe ihr könntet mir vielleicht eineige tipps geben.
     
  2. Amp Kill Yourself

    Amp Kill Yourself Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.08
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Phönix aus der Asche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #2
    Es gibt nur eine Regel: Es gibt kein Rezept für nen Punkrocksong
     
  3. savoonga

    savoonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 26.12.04   #3
    hör dir doch nen paar punkrocksongs an die in die richtung gehn wie du einen machen willst.
    dann analysiere den songaufbau und versuche erstmal was ähnliches aufzubauen.

    eigentlich klappt sowas immer ganz gut.
     
  4. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 26.12.04   #4
    man fragt jemanden, der keine ahnung von musik hat (vorzugsweise den bassisten, hrhrhr ^^) nach 4 buchstaben von a - h . diese powerchrods schrebbelt man dann im 4/4 takt hinternander weg. der drummer muss uffta (bassdrum auf 1+3, snare auf 2+4) spielen was die butze hergibt und feddich is.
    der bassist spielt dann gefälligst nur die grundtöne (2. saite, 3.bund, 1.saite 8. bund, ... ; ) ) . falls einem kein passender text einfällt, nimmt man nen kochrezept oder ne alte rechnung und rotzt das ins mikro, falls eins da ist.
    punkrock kann so einfach sein :D .
     
  5. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 26.12.04   #5
    Bassist spielt Achtelnoten Grundtöne, Drummer Bassdrum-Snare-Bassdrum-Snare, und Gitarrist 4 melodische Akkorde. Ja, das wäre das klischee. Achte auf einen straighten Rhytmus und Aufbau.
     
  6. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.12.04   #6
    Punkrock != Punk.

    Für Green-Day-Punkrock nehme man einen melodischen Gitarrenriff und einen mehr heavieren Chordriff und eien Text, der von irgendwelchen Problemen handelt.

    Powerchords sind eine Seolbstverständlichkeit, wenn du das begriffen hast hast du 90%
     
  7. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 29.12.04   #7
    naja, es muss ballern, geil sein, und naja.. halt punkrock..
    wie kommst du auf regeln? war punk nicht mal das, was alle regeln abgelehnt hat?? musikalisch sogar erst recht!!
    denk dir einfach n paar texte mit melodie aus, und such dazu die passenden powerchords und schrammel drauf los!!
     
  8. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #8
    Man kann aber auch sehr geilen Punk machen der aufm Bass aufbaut.
    Hör dich mal Young Al Capone von Rancid an.
    Tolles lied Basser macht da 99% der Arbeit.
     
  9. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.04   #9
    Nomeansno, die Ramones und teilweise auch Anti-Flag sind ja auch mehr oder weniger Bassfixiert, jedenfalls so wie ich das sehe.
    Gerade bei Nomeansno ist das recht klar. Auf der Bühne macht der Basser (der wirklich so aussieht wie ein kanadischer Holzfäller) gemeinsam mit dem Drummer (der aussieht wie ein Truckerfahrer) den Frontmann (der Drummer sitzt mit dem Drumset seitlich und hat den Kopf zum Publikum gedreht um zu singen), während der Gitarrist (aussehen: verrückter Professor) eher in der zweiten Reihe steht und seine Akkorde etwas zu leise runterschrammelt. Ich glaube, er hat nur bei 2 Liedern oder so gesungen.
     
Die Seite wird geladen...