Punk und Indy, 4*12'' mit Topteil, oder doch ne starke Combo?

von The Moon Himself, 05.03.07.

  1. The Moon Himself

    The Moon Himself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Ich will mir nach dem Sommer einen größeren amp mit 4*12'' zulegen und ich habe da schon einen tipp vonm 2. Gitarristen meiner Band bekommen...

    Und zwar violgende 4*12'' Box:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_gitarrenbox.htm

    Und dieses Topteil...
    https://www.thomann.de/de/line6_spider_iii_hd_150.htm

    Oder dieses...
    https://www.thomann.de/de/line6_spider_iii_hd_75.htm

    Was haltet ihr von dieser Kombo?

    Eignet sie sich für Independent und Punk... und vllt. noch mehr?
    Hat sie ein gutes Preis-Leistungsverhältniss?

    Gruss, Maddin
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 05.03.07   #2
    vom titel halt ich schonmal nix. da wird hoss33 gleich sicher auch am rad drehen:D


    des weiteren würde ich keinen Spider für ne band nehmen (du willst n halfstack, also denk ich, du spielst inner band)
    ich würde dir eher emopfehlen nen combo zu kaufen, da bekommste mehr fürs geld, am besten gebraucht

    schau mal den link in meiner sig an, weiß nich wie viel du ausgeben willst aber da sollte was dabei sein.

    zur not rate ich zu peavey bandit 112 +212box
     
  3. The Moon Himself

    The Moon Himself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Öhm, naja es geht ja hier nicht um den Titel... mir ist auch kein Bessrer eingefallen...

    Aber Danke für den Tipp...
    Und der Harley Benton ist gut?

    Gruss, Maddin
     
  4. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 05.03.07   #4
    naja...überleg dir mal, warum die 169 und andere 300€ kosten. ich würd dir wirklich empfehlen, eher nen 212 combo oder n top mit 212 cabinet zu holen. schau dir wirklich mal den metal-amp-sammelthread an.
    und zu den boxen sagen dir besser andere was, da bin ich nicht sehr versiert drin, hab selbst nen 212 combo ;)

    edit/
    ps, es könnte sehr wohl um den titel gehn. dann zum beispiel, wenn gleich lennynero auftaucht und den dicht macht, weil der titel nicht aussagekräftig ist ;) hilfreicher wäre ein titel mit preisangabe, musikrichtung und einsatzgebiet
     
  5. The Moon Himself

    The Moon Himself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #5
    Toll, jetzt kann ich den titel aber nichtmehr ändern...

    Wie kann mann den den Editieren?
     
  6. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 05.03.07   #6
    schick ne pm an lenny. der ändert den dann.

    ich rate dir auch zu ner combo kriegt man wirklich mehr fürs geld. ich hab auch den fehler gemacht und wollte umbedingt nen billiges half stack haben. jetzt hab ich sound den ich nich abkann und ärger mich jeden tag drüber das ich nich nach nem combo geguckt hab.
     
  7. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 05.03.07   #7
    ... oder nutz mal die Suchfunktion... da steht so viel zum Spider oder Harley Benton, dass, wenn Du es alles gelesen hast Du genug Geld für nen echten Amp hast. Alleine schon wegen Verzinsung....
     
  8. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 05.03.07   #8
    so nun hast dus (wie bereits 43693769347 leute vor dir) geschafft, dir die billigste box & den billigsten verstärker bei thomann rauszusuchen, die suchfunktion zu missachten und nen schlechten threadtitel zu benutzen - glückwunsch :)
    aber dafür sind wir ja da.

    aber nun meine "beratung":
    ich bin der meinung es muss noch nichtmal ne combo sein (wenn du nunmal auf halfstack-optik stehst), aber ich würde mir einen gebrauchten verstärker zulegen, da du dann wirklich produktiv dein geld einsetzt. dazu checkst du einfach beispielsweise den musiker-board-flohmarkt, ebay und andere börsen, guckst welche in deinem preisrahmen und in deiner umgebung liegen. dann suchst du im ampforum nach threads über diesen amp und wenn nicht nur schlechte meinungen über den amp zu hören sind (wie sie zum beispiel fast ausschließlich beim line6 spider vorhanden sind), fährst du einfach hin, testet ihn an und nimmst ihn bei gefallen mit.

    wenn dir das zu wacklig ist mit gebrauchtsachen (gibt eigentlich keinen grund dazu), dann solltest du in nen größeren musikladen fahren und combos in deinem preisrahmen antesten (wie bereits empfohlen wurde) ;).

    um antesten kommst du nicht herum, auch nicht durch 30 beratungen im internet!
     
  9. The Moon Himself

    The Moon Himself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #9
    Jap, Danke für die antworten bis her, ich werde alle varianten mal durchgehen...

    Aber noch eine Frage, welchen vorteil hat eine Combo genau, gegenüber eines Half-stacks? Ausser, dass sie wie ihr mir geraten habt ein besseres Preis-Leistungsverhältniss hat...
    Oder besser gesagt, welche Nachteile bringt ein Half-Stack mit sich?

    Bitte bedenken, für die kommenden Antwotrten:
    Der Amp mit Box bzw, die Combo sollte nicht wesentlich teurer sein als 500 €

    Danke!

    Martin
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.03.07   #10
    transportier ma nen half stack zum gig, wenn du keinen vw t3 fährst und mehr als eine person mit in deinem auto mitnehmen willst. dat is eigentlich schon der größte nachteil von den dingern (bis auf die preis leistungs angelegenheit)

    viele sagen auch dat z.b. für metal mucke der sound vonner combo nich druckvoll genug sei, da die gehäuse meist nich geschlossen sind, das kann ich allerdings jetz nicht so unterschreiben (soll heißen bis jetz is mir dat eigentlich noch nich wirklich aufgegfallen).

    was natürlich der half stack vorteil is: sonen ding is ne viel bessere penis protese... sorry ;)
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 06.03.07   #11
    hab ich doch beachtet...naja

    öhm..der vorteil für nen combo ist: praktischer zu transportieren, kleiner, leichter (ne 212 aber nur bedingt:p)

    der eines stacks...mehr druck durch doppelte membranfläche....
     
  12. Bernde

    Bernde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 06.03.07   #12
    ICh hab ein Halfstack, werde mir aber demnächst wieder einen Combo kaufen. Hab kein Bock mehr auf die elende Schlepperei.
    Ich rate dir einen gebrauchten Hughes&Kettner Attax 100 zu kaufen...war ich immer sehr zufrieden mit.
    Ich hab im Moment den Valveking als Topteil und ne RedShadow Box. Auch die Kombination gefällt mir. Aber wie gesagt, viel Schlepperei, wenig Platz.
    Da bei den meisten Konzerten sowieso die Amps abgenommen werden, reicht auch da ein Combo...
     
  13. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 06.03.07   #13
    Das kannst du laut sagen! Ich schleppe mir mit meinem Vox immer den Arm ab... ;)

    @Topic: Ich empfehle dir mal dich im Bereich Vox umzusehen. Ich spiele selbst öfters mal Indie aber auch Rock bzw Pop und ich finde den Amp einfach großartig. Für dich dürfte der AD 50 VT interessant sein bzw wenn es etwas mehr Leistung sowie ein FX-Loop sein soll der AD 100 VT
     
  14. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 06.03.07   #14
    *g*. hast auch nen 212?
    ich kenn das problem..alleine fast abartig, weil man nur einen pisseltrageriemen hat, der auch noch genau in der mitte hängt. nicht allzuschwer wäres, wenn man 2 hätte...aber nein...so ist das einfach nervig
     
  15. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 07.03.07   #15
    hm unter sumständen kann topteil da aber bequemer sien wenn man nämlcih nur das totpteil mitschleppt und mit den anderen bands abspricht das man die boxen mitbenutzen darf^^ und ne 212er combo ist genausowenig n spaß beim transport wenn man kein auto hat...ich fahr mit meinem 212 immer u-bahn :o, ohne schmuh.
     
  16. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.07   #16
    für 500€ bekommst schon n gescheiten gebrauchten vollröhrenverstärker oder ne neue transe.. fürn vernünftiges stack reicht das geld hinten und vorne nicht (ausnahmen bestätigen die regel)

    punk, indy.. hm - jcm..
     
  17. The Moon Himself

    The Moon Himself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #17
    Ok, Na dann sag ich ersmal Danke!

    Sorry, dass ich mich eher wieder melden konnte, aber der proberaum verlangt doch etwas mehr aufmerksamkeit als erwartet...
    Und nun haben wir schonwieder keinen festen Bassisten nur einen Aushilfsbasser, dre nicht in dre Lage ist die miete mit zu bezahlen, wofür er aber nichts kann, wiel er genug geld für seine eigene Band bezahlen muss und 2 Monatsmieten kann er nicht zahlen... verdammte scheisse...

    Keiner will Bass spielen...


    Naja, jedenfalls habe ich mich jetzt umentschieden, ich bin der Meinung ein 2*12'' Combo würde reichen, ich hab mal mit dem zweiten Gitaristen beide mit einem 30W-Verstärker gespielt und wir hatten schon fast nen Hörsturz, gut was wohl auch daran lag, dass der raum noch nicht prepariert war und sehr geschallt hat...

    Hmmmmm... ich werde mir mal all eure Vorschläge ansehen und eventuell noch andere...

    Am Liebsten würde ich ja wieder einen Marshall kaufen, mir gefällt Marshall, iss aber zu teuer...

    Naja...

    Gruss, Maddin
     
  18. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 17.03.07   #18
    Joar ich habe den AD 100 Vt... Der hat zwar 3 Tragegriffe und auch welche an den Seiten, aber selbst zu zweit ist der noch ziemlich schwer. Naja wenigstens ist der Sound schön ;)

    @ The Moon Himself: Aber bitte kaufe dir keinen Marshall aus der MG Serie. Ich persönlich finde die schrecklich, vorallen, wenn man sie etwas lauter macht. Aber wenn er dir grfällt...
     
  19. RöhrenMann

    RöhrenMann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.07   #19
    Moin!
    Ich kann dir nur von einem 212 Combo abraten... Die dinger sind noch perverser zu schleppen als ein Topteil mit Box (wegen noch mehr Gewicht an nur einem Tragegriff) Wenn du dann eh nicht so den derben Schalldruck brauchst, würd ich dir doch eher zum 112 Combo raten...
    Klein... Leicht... und bekommst ihn überall ohne Rückenschmerzen hin :)
    Nur mit posen is halt nix ;) :rolleyes: :D

    Viel Glück beim Suchen

    MfG
     
  20. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 17.03.07   #20
    hm...auch wahr, aber beim proben ist 212 in sofern besser, als dass man nen breiteren schallkegel hat. man könnte auch für zuhause die 112, und für probe und gig noch ne 212 drunter
     
Die Seite wird geladen...

mapping