Punkig Spielen ?

von davidwefers, 11.10.05.

  1. davidwefers

    davidwefers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #1
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.10.05   #2
    den schönen verzerrten sound wirst du vermutlich mit deinem kleinen übungsverstärker nicht hinbekommen, aber um halbwegs so wie auf der aufnahme zu klingen brauchst du einen sehr präzisen wechselschlag, des weiteren solltest du die töne leicht palm muted (= mit dem handballen abgedämpft) spielen :) wenn du nun noch das richtige tonmaterial dazu spielst sollte das ganze der aufnahme schon sehr nahe kommen. wie gesagt, präzision ist wichtig, bei solchen singlenote-licks darf nix anderes mitschwingen, sonst klingts doof.
     
  3. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 11.10.05   #3
    mir ist aufgefallen das punk rock songs oft ganztonschritte im riffing haben
     
  4. Jsunderland

    Jsunderland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    239
    Erstellt: 11.10.05   #4
  5. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 12.10.05   #5
    :screwy: Das gute alte Raum der Zeit? Also du solltest die Gitarre etwas dumpf stellen, aber nicht zusehr, soll schon noch schön klingen. Dann stark verzerren und die Verses Palm Muted spielen. Die Melodie dazwischen auch Palm Muted ( Abgedämpft ) jedoch beim zweiten Melodie-Part die beiden Powerchords nach der Melodie frei angeschlagen. Dann im Refrain zwei mal abgedämpft, dann frei, das zweimal.. während "Du bist nicht der" also. Dann während "Mittelpunkt des Universums" frei Anschlagen. Ist eigentlich ganz einfach ^^ Nur die Abschläge müsst du üben, das ist bei dem Lied extrem schwer am Anfang. ( Ich hoff' mal, dass das jetzt richtig und wirklich Raum der Zeit war, weil ich das Lied nicht angehört habe - keine Speaker - ) Byele.

    EDIT: Oha.. war ja nur das Kurze Fill in Oo' naja, ich hab dir mal den ganzen Song aufgeschrieben. Die Tabs musst du scho selber suchen.
     
  6. davidwefers

    davidwefers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #6
    Okay, ich bin ein richtiger Noob in sachen gitarre ich spiel jetzt seit 2 Wochen mit ner E-Gitarre, ich weiss also nicht wie ich verzerren kann, und diesen abschnitt nachspielen kann, ich weiss ja nicht mal wie man richtig die Finger positioniert und dann immer so rauf runter rutscht damit sich das original anhört
     
  7. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 13.10.05   #7
    Also wenn du erst 2 Wochen spielst würde ich mir erst mal was anderes zum üben suchen(in nem halben Jahr vielleicht noch mal versuchen)

    Verzerren kannst du mit einem Verzerrer. Den hast du meistens fest eingebaut in dem Verstärker(Overdrive o. Lead Kanal) oder den kannst du dir als externes Effektgerät kaufen.
    Guitar Pro würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Das ist meiner Meinung nach eines der besten Tools zum üben.
     
  8. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 15.10.05   #8
    gutes anfänger lied ist smells like teen spirit. lernt man schnell powerchords zu spielen. nach ner zeit kommst dadurch mit powerchords gut klar
    smells like teen spirit ist einfacher als lieder von wizo, da die garantiert nicht einfach sind. bei smells like teenspirit brauchst du nur powerchords und wenn de die hast kannste viele andere lieder auch spielen.
    Versuch mal so zum fingerkoordiniern die spinne:
    einfach vom 1. Bund in den 4. Bund auf der e saite spielen und das dann von der ersten saite bis auf die letze saite runterspielen. also zeigefinger im 1. bund, mittelfinger im 2. bund, ringfinger im 3. bund und kleinen finger im 4. bund. wenn du das kannst vertausch einfach die reihefolge. also anstatt 1. 2. 3. 4. Bund, spielst du 1. 3. 2. 4.
    daran hab ich auch ne weile gesessen und jetz geht ganz gut.
     
  9. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 16.10.05   #9
    An Deiner Stelle würde ich erst mal die Grundakkorde und dann Barre´s & Powerchords üben. Du versuchst das Pferd von hinten aufzuzäumen, da wirst du auf die Nase fallen und schnell den Spass und die Motivation verlieren.
    Nach zwei Wochen solltest du froh sein, wenn du die Grundakkorde sauber greifen und wechseln kannst. Immer schön langsam, Schritt für Schritt und nicht erwarten nach zwei Wochen schon WIZO Songs spielen zu können :confused:

    Workshops und Links zu vernünftigen Gitarrenseiten im Netz findest du zu Hauf hier auf`m Board. Tips, wie du am schnellsten und am effektivsten voran kommst gibts hier ebenfalls zu Genüge.

    Sei mir nicht böse ... aber setz dir immer kleine, realistische Ziele. :great:

    Viel Erfolg !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping