PU's und ihre daten ?

von zakk wylde, 25.03.06.

  1. zakk wylde

    zakk wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    hey
    will n neuen PU in meine klampfe einbaun.
    spiele death metal und hab ne RR3.
    ich mach immoment praktikum im musik laden und hab da mal mit
    dem geredet der für die gitarren zuständig is, er hat mir dazu abgeraten auf die üblichen dinger wie zb: EMG oder SH6 oder den X2N zu setzen.
    er meinte die EMG verändern zu sehr den eigentlichen klang, der SH6 udn der X2N neigen zum matschen gerade wenn man vorhat 16tel bei 200-260 bpm zu spielen.

    daher würd ich gern einmal als erstes erklärt bekomm was genau mit
    DC Resistance und Resonant peak gemeint is ?

    udn was für ein PU ihr mir empfelen könnt ?
    er hat mir zum SH5 oder dem PRS HFS geraten.
    geade der HFS soll sehr sehr gut dafür sein.
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.03.06   #2


    Gleichstromwiderstand und Resonanzfrequenz. Zum dem Thema liest man am besten die guitar letters von Boardmitglied DerOnkel. Solltest du finden.....

    Interessant dazu auch:

    http://www.gitarrenelektronik.de/elektronik/elektronik.html

    Da steht schon mal das wichtigste. V.a. auch schon jeglicher Klischees befreit ;)
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.03.06   #3
    Die PUs die er dir empfohlen hat sind in der Tat sehr gut
    und die Gründe die er gegen die anderen gebracht hat stimmen auch so weit.
    Wenn man einen guten Amp hat, der von Haus aus genug Zerre hat,
    dann ist man mit einem Ultra High Output PU wirklich nicht gut beraten.
    Der SH-5 oder auch SH4 von SD oder der Air Zone, Breed, o.ä. von Dimarzio
    sind nicht schwach auf der Brust, aber der Output ist auch nicht so übertrieben.
    So bekommt man einen fetten, da die PUs auch kein Mittenloch haben,
    aber trotzdem differenzierten Sound der sich gut durchsetzt.

    cu :)
     
  4. zakk wylde

    zakk wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #4
    ja er meinte glaub ich auch noch den steve special und den air zone oder so.

    meine fave's sind immoment: PRS HFS, SH-5 und Dimarzio steve special
    der PRS hat halt nen stolzen preis von 145€
    die andren sind ehr so 85-90e rum was ehr für die sprechen würd.

    aber worauf muss ich denn genau achten ?
    was macht einen SH5 oder den HFS "besser" für meinen stil
    als zb. den beliebten EMG 81 oder SH6 ?
     
  5. Hexer

    Hexer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    76
    Erstellt: 26.03.06   #5
    "besser" ist natürlich ansichtssache, aber wenn du nen amp hast, aus dem du genug an gain rausholen kannst, dann ist es sinnvoller einen PU zu benutzen dessen output nicht allzu hoch ist, sonst kann das leicht zu viel werden, und dann hast du matsch.

    ein PU wie der X2N zB ist nützlich um aus einem amp mit recht wenig gain den letzten rest rauszukitzeln, aber an nem high-gain-amp kann man da durchaus probleme kriegen
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.03.06   #6
    Ich z.b habe in einer Git den SH-4 und in der anderen den Breed von Dimarzio.
    Ich kann bei meinem Recti das Gain auf fast max stellen und der Sound bleibt immer noch
    transparent, mehr oder weniger natürlich.
    Die EMGs gehen natürlich auch, aber du musst halt wissen ob dir der Sound gefällt,
    das ist wie alles andere im Leben einfach geschmacks Sache.

    cu :)
     
  7. zakk wylde

    zakk wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #7
    EMG's will ich allein nich weil ich meine gitte nich aktiv machen will
    und ich wenn dann ja 2 neue EMG's brauche.

    ich hab den peavey supreme XL, der sollte doch zu den hi gain zählen, oder nich ?
    ich glaub der SH 5 hat nen output von 340 mV oder so. is ja auch nicht nichts ;)

    nur find ich es komisch das in der PU beschreibung des SH5, er mehr als rock oder blues PU dargestellt wird, da macht man sich schon sorge ob der für hi gain was taugen tut, da isses natürlich einfacher es wie die Helden zu machen und sich n EMG inne klampfe zu haun.
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 26.03.06   #8
    Ansonsten sieh dich mal bei Häussel Pickups um, sind zwar etwas teurer als die Duncans und DiMarzios, aber die Teile sind ihre Kohle echt Wert.
    Hab jetzt nen Vin+ in meiner Dellinger an der Bridge-Position und das Teil ist echt Wahnsinn! Schöner Druck im Bass, durchsetzungsfähige Mitten und schöner Höhenbereich, also sehr gleichmäßig übers gesamte Frequenzspektrum. Matscht kein Stück und ist immer super differenziert. Hab auch am Neck noch nen Häussel Desperado, der auch ein super Teil ist.
    Kannst dich ja mal bei www.acys-lounge.de beraten lassen, der Acy hat echt Ahnung und ist nebenbei auch noch ein echt netter Typ!

    Aber ich will den SH-5 hier auch nicht schlecht machen, hab den selber mal in einer Framus Panthera gehabt und das ist auch ein klasse PU, auch und vor allem für High-Gain, da er eben nicht so ein "Überoutput" Monster ist wie ein Dimebucker oder X2N. Also mach dir da mal keine Sorgen, von der Charakteristik her ist das wirklich ein heißer PAF, aber was ist daran schlecht? Dein Amp hat genug Gain, also hol die Zerre aus dem Amp und lass den Pickup seinen Job machen :great: .
     
  9. zakk wylde

    zakk wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #9
    hm..ja gut ich werd dann warscheinlich den SH 5 nehmen.
    bei PU is das bloß immer ne schwere sache.
    du wirst nie die möglichkeit kriegen diesen PU in Deiner klampfe an deinem amp auprobieren zu können, es sei denn du kaufst ihn !
    und da eig alle meine "vorbilder" EMG's etc. spielen (cannibal corpse,SFU,Vader,Behemoth) orientiert man sich ja eigentlich an denen...aber naja
     
Die Seite wird geladen...

mapping