Qualität von Harley Benton Saiten?

von Hendrix-Im-Wachstum, 20.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #1
    Hey, nachdem mir gerade die G-Saite gerissen ist und mir einfiel, dass ich nach 4 Wochen mal wieder meine Saiten wechseln soll - ist mir mal aufgefallen wie teuer da eigentlich für einen Schüler ist.

    Deswegen wollte ich mir mal ein Vorrat an Harley Benton Strings holen und fragen wie die von der Qualität her so sind - im allgemeinen finde ich die HB Qualität meistens extrem überraschend gut! Aber fragen wollte ich dennoch


    Earnie Bells sind ja auch irhendwo abzocke, man zahlt mehr für Name und Verpackung als für die Saiten!



    Spiele bisher Dean markley (oder wie die heißen)
     
  2. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.864
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    20.188
    Erstellt: 20.07.16   #2
    Ich nehm die billigen Saiten immer für Testzwecke (Einstellarbeiten/Bünde abrichten etc) und ganz ehrlich: oft lasse ich sie drauf, weil sie ihren Job auch tun. Für meine günstige Gitarren, die ich auch nicht so oft benutze sind die ok für mich.  

    Probiere sie doch einfach mal aus. Kosten ja nicht die Welt :D
     
  3. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    3.229
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.907
    Kekse:
    8.281
    Erstellt: 20.07.16   #3
    Hi

    Als ich als Schüler anfing öfter Saiten zu kaufen kosteten die ca 10-13 Mark pro Satz. Da sind für 4€
    für Dean Markleys recht günstig, wenn man das heutige Preis/Lohn/Taschengeldniveau anlegt.

    Ansonsten
    1) Dean Markleys sind bei mir (wenn keine Gigs anstehen) schon mal mehre Monate drauf.
    Da reist nichts ausser es gibt scharfe Kanten an der Gitarre oder man spielt zu ungestüm !!
    2) Ernie Balls sind mir auch zu teuer
    3) einfach mal HB für 1,49 antesten. Eigene Erfahrungen sind einfach unersetzlich.

    :opa:
     
  4. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    14.09.17
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    1.107
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 20.07.16   #4
    Ja, mir gehts auch so. Die HB-Saiten sind schon etwas anders als echte Markensaiten, nach dem Auspacken nicht so brillant wie echte Markensaiten, aber auch bei denen verschwindet dies sehr schnell, bei mir schon nach wenigen Stunden. Teste einfach mal ein paar Sätze, die kosten ja echt so gut wie nichts. Es gab übrigens auch mal bessere HB-Saiten, die wurden, so weit mich erinnere, mit "Made in USA" beworben, hatten eine zweite hohe E-Saite und kosteten so um die 3€ . Die fand ich schon sehr, sehr nahe an Markensaiten, abe leider scheints die nicht mehr zu geben.
     
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.686
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.630
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 20.07.16   #5
    Ausprobieren! Saiten sind Verschleißartikel. Bestell dir zur Sicherheit einen Satz deiner üblichen Saiten dazu, dann kannst du ja rasch zurücksteigen.
    Im übrigen wechsle ich meine Saiten höchstens alle 3-4 Monate, da relativiert sich der Preis für die EB, die ich spiele.
    Probiert hab ich auch Pyramid, aber die haben mich nicht überzeugt und waren schnell wieder unten.
     
  6. Thomas18TE

    Thomas18TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.16   #6
    nimm Edelstahlseiten, hatte damit noch nie eine gerissene Seite.
     
  7. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #7


    Wechsel deine Saiten mehr:D

    Das tut den Bünden nicht gut
     
  8. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.686
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.630
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 20.07.16   #8
    Also das wär mir neu...
     
  9. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    3.229
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.907
    Kekse:
    8.281
    Erstellt: 20.07.16   #9
    Kauf keine billig Saiten. Das tut den Bünden nicht gut :D ...............
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #10
    Ist aber leider so
     
  11. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.864
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    20.188
    Erstellt: 20.07.16   #11
    Stimmt... und die Welt ist eine Scheibe:ugly:

    Tatsachen lassen sich besser mit Beweisen belegen als mit "is aber so". Also: fahr an :)
     
  12. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    3.229
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.907
    Kekse:
    8.281
    Erstellt: 20.07.16   #12
    :mampf:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #13
    ,,Sorry, diese Aussage ist 99% falsch! Ältere Saiten werden rauh, (fast) nicht sichtbar, das führt aber doch zu einer stärkeren Abnutzung der Bünde, und verschiedene Hersteller verwenden Material mit einer Härte von hartgekochten Sphagetties! Und eine neue Bundierung kostet richtig GELD! Also, öfter Saiten wechseln SPART Geld! Und die sehr wichtige Pflege des Griffbretts ist ohne Saitenwechsel auch nicht zu machen. Jungs, behandelt Euere Gitarren besser!!
    Zum Thema Schweiß: Nicht die Menge an Schweiß ist für das Ableben von Saiten verantwortlich, sondern die genetische Voraussetzung. Ich hatte Gitaristen hier, da "schwamm" der Schweiß auf dem Griffbrett - nach dem Trocknen war alles OK. Andere in meinem Bekanntenkreis (in der eigenen Band) brauchen nur an der Gitarre vorbeigehen (übertrieben) und schon sind die Saiten in einer halben Stunde dunkel! Obwohl das Griffbrett absolut trocken war. Das hat nichts mit dem zu tun, was ich vermutet hatte - Kaffee, Ernährung oder Zigaretten usw. Es ist eine nicht veränderbare genetische Angelegenheit, so eine Auskunft eines Medicusses!
    Rainer Buschmann (Gitarrenbauer)''


    Ich unterhielte mich mal mit einem Gitarrenbauer bzw. reparierte er in seinem Beruf eigentlich nur und er erzählte mir ähnliches - er hatte gerade eine Gitarre bei sich bei der die Bünde am Arsch waren - und das Griffbrett ziemlich eklig aussah





    aber hier mal ein Tread(daher das Zitat)
    https://www.musiker-board.de/threads/wie-oft-saiten-wechseln.165259/
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.864
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    20.188
    Erstellt: 20.07.16   #14
    Bei aller Liebe: Wenn deine Saiten so Verrostet sind, dass sie die Bünde kaputt machen, will ich mal deine Fingerkuppen sehen :D
     
  15. Edged

    Edged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Am Wasser
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.642
    Erstellt: 20.07.16   #15
    Weiß ja nicht welche Stärken hier gefragt sind.
    Jahrelang habe ich teure Saiten gespielt, bin dann auf preiswerte Saiten umgestiegen, weil die für mich einfach gleich gut oder sogar besser sind.
    • 9er spiele ich nicht.
    • 10er nehme ich die hier für kürzere Mensur (z.B. LesPaul)
    • 11er die Harley Bentons. Für Fender Mensur. Die sind im Gegensatz zu den 10er HBs richtig gut ... :great:
    Ausprobieren.
     
  16. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.686
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.630
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 20.07.16   #16
    @Hendrix-Im-Wachstum, ich hab das Glück nicht so stark zu schwitzen, also ist es mit der Korrosion der Saiten nicht so schlimm. Schwarz werden sie auch nicht bis ich sie wechsle. Und meinem Griffbrett geht's gut. Bünde neu abrichten hab ich schon gehabt, aber das eher weil die MiM Strats leider schlechtes Bundmaterial hat, denn meine anderen Gitarren haben kaum Abnutzungserscheinungen. Und das Griffbrett wird natürlich beim Saitenwechsel gereinigt, keine Frage, aber auch das ist nicht so schlimm... Und ich steh dazu, dass man meinen Gitarren ruhig ansehen darf, dass sie verwendet werden - dank der heutigen Lackierungen kriegt man eh fast kein Ageing zustande. Mein Ibanez Bass schaut nach mehr als 30 Jahren noch aus wie neu...
    Aber jeder wie er meint...
     
  17. BUTTERKR?M

    BUTTERKR?M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    252
    Erstellt: 21.07.16   #17
    Also ich benutze die total oft, oder auch die Fame, weil ich auch viel herumbastel. Ich spiele auch Gigs damit...!
     
  18. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.07.16   #18
    Finde ich enorm traurig, abgewätzter Style hat was
    Meine Melody Maker geht sofort in den Vintage Mode
    Bei der Studio muss ich wohl noch 20 Jahre warten
     
  19. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 23.07.16   #19
    HB Saiten sind die gräßlichsten die ich je gespielt habe. Dumpf, matt leblos, drucklos, schlabbriges Gefühl. Die bleiben nur auf den Gitarren, die ich quasi nie spiele -damit die Saitenzug haben-.

    Momentan bin ich von Dean Markley Blue Steel überzeugt. Trotz extrem agressivem Handschweiss (Ernie Balls überleben bei mir Schwarz-und Rostfrei keine 2-3 Stunden) halten die bei mir bei täglich mehrstündigem Spiel bis zu 6-7 Wochen :eek: DA relativiert sich der leicht höhere Preis wieder. Ausserdem klingen die schön glockig mittig. Standard D'addarios dagegen z.B. eher "schräng".

    Aber selbst ausprobieren geht über Studeieren!
     
  20. TheRagga

    TheRagga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.15
    Zuletzt hier:
    27.12.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.07.16   #20
    Also ich wechsle meine Saiten seit Jahren maximal alle 2-4 Monate und meine Bünde sind in top Zustand. Spiele die ganz normalen Ernie Balls und bin sehr zufrieden. Da reist nix, da rostet nix, da wird nix dunkel. Ich pack halt immer vor und nach dem Spielen GHS fastfret drauf und gut ists. Hab auch schon andere ausprobiert und die einzigen die mir halbwegs getaugt haben sind die D'addario NYXL. Bin aber trotzdem wieder zu den EBs zurück, weil die NYXLs das doppelte kosten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping