Qualitäts Plektren?! - Welche Pleks benutzt ihr?

von KaRiErTe HoSe, 06.11.05.

  1. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #1
    mal ehrlich...
    is die quallität der plecktren eig. nicht egal...ich üb gerade mit einem billigen für 40 ct. und das tuts doch auch...
     
  2. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.11.05   #2
    Die Dunlop Nylon Pics sind sogar noch billiger. Ich spiele seit Monaten mit ein und dem selben 1mm Nylon Dunlop.
    Also ich wuerde sagen, da zu sparen ist wirklich "Sparen am falschen Ende", vor allem weil der Gewinn deutliche geringer ist als bei anderem Muell, denn man nicht braucht.
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.11.05   #3
    Du Punk. Überhaupt kein Markenbewußtsein...

    Doch, Qualität macht einen Unterschied. Meistens genau dann, wenn es schon zu spät ist... Aber weil etwas nur 40 Cent kostet, heißt das nicht, daß es zwangsläufig minderwertig ist. Für ein waschechtes Zelluloid-Plek ist das sicherlich zu wenig um gut zu sein, für ein schlichtes Kunststoff-Plek kann das schon hochwertig sein.
     
  4. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #4
    hey kuhl dass ihr schreibt...
    was für plecks (und wie dick) würdet ihr zum bassen empfehlen?!...
    ich mein ich üb grade mit pleck zu spieln, von daher langt das mir (fürs erste)...
     
  5. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.11.05   #5
    Adamas 2mm Graphite
    Kasho, die Dickeren, Zelluloid
     
  6. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.11.05   #6
    Also zum ueben ist vieleicht ein dickeres sinnvoll, weil es nicht so stark nachgibt. Du kannst natuerlich auch gleich in den sauren Apfel beissen und mit 1mm Nylon anfangen. Ist halt schwerer.

    Also wie bereits Dunlop ist gut. Endweder Nylon oder Tortex. Tortex ist wohl eher fuer Bass und Nylon eher fuer Gitarre - aber das soll ja keinen kuemmern.
     
  7. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #7
    ich stell einfach mal weiter fragen ;)
    wie lang hält euch so ein pleck?!
    mfg...
     
  8. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.11.05   #8
    kommt ganz drauf an, ich benutz selten pleks...aber meistens brechen die mir durch...komischerweise Oo
     
  9. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 06.11.05   #9
    mein aktuelles plek hält schon 3 monate, allerding spiel ich nur mit plek, wenn die finger weh tun, oder wenn ich mit ner zerre spiel, wegen besserer ansprache (high gain9 imho.
    bei cleanen sachen spiel ich ohne pleck und auch bei ganz leichter zerre.

    grüße JO
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 06.11.05   #10
    da haut dich jetzt um, aber bei mir hält ein plek so ca. 2 stunden.
    ich spiel dunlop gatorgrip 1,14 mm. ich hab einige probiert und komme damit am besten klar. nur, dass ich jetzt halt ne kruste aus plekstaub auf dem bass bekomme - ich zerschredder in ner probe schon mal zwei stück. (im vergleich zu dem, was saiten kosten immernoch billig.)
     
  11. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.11.05   #11
    irgendwie hoehrt man von Dunlop nur, dass sie kaputt gehn - und ich spiel seit 2Monaten fast ausschliesslich mit ein und demselben 1mm Nylon. lol
     
  12. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.11.05   #12
    Meine Plecks würden vllt ewig halten, aber ich verlieere jedes nach spätestens
    einer Woche:D .Deshalb kann ich über die Durchhaltefähigkeit meiner Plecks
    leider keine auskunft geben.:screwy:
    Áber ich denke mal dass Plektren die sich gar nicht biegen lassen langsamer verschleissen als so dünne Pappeschnipselplektren.
    darkninja
     
  13. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.11.05   #13
    Da spielt wohl eher die Saitenstaerke eine Rolle.
     
  14. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 06.11.05   #14
    Spiel ich auch und sie halten bei mir ewig. Und zwar wirklich ewig:D .
     
  15. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.11.05   #15
    Meine verlier ich auch immer bevor sie kaputt gehen.. allerdings hatte ich schonmal welche, die nach 3 Minuten spielen kaputt waren...

    Ich spiel am liebsten die 0,8mm Sandgrip Wizard von Ibanez oder wenn die mir grade zu teuer sind auch mal die Dunlop Tortex, so zwischen 0,8 und 1,2 mm
     
  16. rand0m

    rand0m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #16
    Es gibt ein Parallel-Universum, in dem lauter verlorene Plektren und die einzelnen Socken aus der Waschmaschine rumschwirren!

    Ich spiele Fender Triangle Thin und Medium (die halten dreimal soland, da sie dreieckig sind und man also mit jeder Seite spielen kann!) Probier so viele Marken und Stärken etc. aus wie möglich! Jeder findet was anderes gut...
     
  17. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.11.05   #17
    Kann mich da nur anschliessen. Werde mich mal intensiv damit befassen
    und mit hilfe von hightechequipment nach diesem universum suchen.
    Wenn ichs gefunden habe bin ich sicherlich stolzer besitzer von 1.793.884.377.345.345
    Plektren (Die der gitarristen gar nicht mitgezählt):D :screwy: .
    Darkninja
     
  18. LostSociety

    LostSociety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #18
    Also spiel erst seit ca.4 Wochen Bass und hab am Anfang auch mal ein paar Plektren druchprobiert.
    Da war z.B.: auch ein 5mm Plektren (aus so einer komischen gummimischung dabei) hört sich an wie wenn man mit den Fingern spielt aber man bleibt an den Saiten regelrecht kleben deshalb bekommt man keine Geschwindigkeit zusammen. :(
    Hab dan aber noch mehrere Stärken durchprobiert und am besten gefallen mir die 1,00 mm Nylon Plektren von Dunlop. :great: Die gefallen mir persönlich am Besten aber ich glaube das is Geschmackssache.
     
  19. _NB_

    _NB_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kaff in Vorarlberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #19
    In meinem Zimmer müssten ein paar tausend pleks rumliegen, aber die lösen sich ja immer in luft auf :screwy:
    Von den paaren die ich noch besitze finde ich dieses blaue dunlop gatorgrip 1,14 mm am besten (ist aber auch schon ziemlich abgenützt) und da ich nirgens neue finde bin ich auf nylon umgestiegen(0,88/1,00mm) die halten einfach verdammt lange und gehen aber wie gesagt leider vorher verloren.
     
  20. Fred67

    Fred67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.12.05   #20
    In dem Buch "Hip Bass" von Helmut Hattler lag ein Plektrum der Firma Heriba bei, sozusagen das Helmut Hattler Signatur Plektrum. Und ihr werdet lachen, das Spiel ich jetzt schon seit zehn Jahren. Gut ich spiel bevorzugt mit den Fingern oder mit dem Daumen,es wird aber benutzt, undr ich pass halt drauf auf und steck es jedesmal nach der benutzung wieder in meinen Dunlop Plektrumhalter am Microständer. Ich hab das Plektrum aber noch nie so im Handel gefunden. Ist aber klasse.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping