Qualitätsunterschied Hälse zw. Fender US/MIM - ALLPARTS/MIGHTY MiTE

von mrkurdtmcbain, 26.06.08.

  1. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Hey!


    Eigentlich such ich nen schicken Fenderhals mit 60er Profil... aber im Moment find ich davon wenig.
    Nun hatte ich mal in Betracht gezogen auch einen lizensierten Hals zunutzen.

    Mighty Mite soll ja unschlagbar im P/L-Verhältnis sein. Doch mich würde mal interessieren, wie diese Hälse im Vergleich zu richtigen Fenderhälsen stehen.
    Das Fenderlogo hat natürlich Charme, aber mir gehts natürlich auch um gutes Holz.

    Jemand ne Ahnung?
     
  2. indian elephant

    indian elephant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.06.08   #2
    fender , fender^^
    meiner meinung gibt es verdammt wenige die an fender rankommen... musste nurnoch entscheiden ob telecaster hals oder strathals.
    Villeicht sind ja die anderen von vlt der Jazzmaster oder auch gut und genau dein ding.
    Anspielen hilft würd ich mal sagen^^
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Frag mal Blinky87 per PN, er hat zwei MightyMite Hälse, beide sehr schön.
     
  4. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Den Beitrag kann man ja schlicht ignorieren :D

    Zum Thema:
    Ein Freund hat einen Tele-Hals von MightyMight und der liegt wirklich super in der Hand und lässt sich einfach hervorragend bespielen. Die ganze Tele klingt auch sehr gut, wobei ich hier nicht so recht einschätzen kann wie hoch der Anteil des Halses hier ist.

    Auf jeden Fall ist das P/L von denen sehr ordentlich.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Zu MightyMite: die verschiffen USA-Hölzer nach Korea, lassen dort die Maschinen die lizenzierte Originalform nachfräsen 1:1 und holen es dann wieder rüber als Fertigware. Nur deswegen sind die billig und weil sie keine extras anbieten - qualitativ sind die wirklich sehr gut, habe selbst auch schon einige Hälse von denen verbaut, einen davon hat mir sogar ein Forumkollege hier abgekauft und ist ebenfalls sehr zufrieden damit. Sowohl Strathälse als auch Jackson-Hälse von denen entsprechen perfekt der Originalform.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.06.08   #6
    Wenn wir hier einmal bei so replacement-Zeug sind;

    Hat jemand einen direkten Vergleich von Warmoth und MightyMite?
    Wollte mir evt ne Strat basteln, bin mir aber sehr uneinig wer besser ist und ob diese Anbieter überhaupt an eine gutes Instrument rankommen können?
     
  7. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 26.06.08   #7
    Warmoth soll die Spitze beim Replacement sein
     
  8. Knispler

    Knispler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.374
    Erstellt: 26.06.08   #8
    Also ich habe bei meiner RR3 einen Mighty Mite Replacement-Hals eingebaut, wobei ich sagen muss, dass er noch "Luft" zu beiden Seiten hat. Ich kann damit leben, die gitarre ist Stabil, hat Sustain, der Hals hat ein Hammershaping und schöne Hölzer. Also denke ich, Mighty Mite geht klar.
    MfG Knispler
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.06.08   #9
    MightyMite bietet nur 3-4 einfache Versionen von einigen wenigen Sachen an, mehr nicht. Bei Warmoth kannst Du vieles beeinflussen und Hölzer selektieren, das kostet halt Geld. Ich würde Dir Musicraft empfehlen, ist quasi wie Warmoth mit besserer Qualitätskontrolle und ein paar Freebies wie abgerundete Griffbrettkanten ohne Aufpreis etc.
     
  10. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Vergleich zu Warmoth hab ich zwar nicht, aber mein Ahorn-Strathals ist von der Bespielbarkeit her Top, hat aber optisch kleine Macken: Die Dots sind nich so sauber und auf der Rückseite der Kopfplatte ist irgendeine dunkle Stelle, ansonsten ist das Holz aber auch schön anzusehen. Für deutlich unter 100€ kann ich mir nix besseres vorstellen.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.06.08   #11
    `Musicraft sagt mir nüscht, hast du da nen Link? -über Google fand ich nämlich nix :(

    Hat sonst wer Tips/Adressen für solche Partssupplier?
     
  12. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
  13. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.06.08   #13
    Trifft voll mein Interesse momentan, wo ich gerade einen Strat-Eigenbau plane (im Kontrast zu den "vielen" schönen Paulas, die hier gebaut wurden) :D

    Gerade per Google gesucht und zum Ergebnis gekommen, dass es Musikraft heißt - mit k und nicht c:

    https://www.musikraft.com/index.php?CZSESSID=il81i57toc2bsqju350obgnfe4

    Sieht soweit gut aus, leider doch ein gutes Eckchen teurer als Mighty Mite :o
     
  14. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.535
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    389
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 27.06.08   #14
    Nicht zu vergessen: USA Custom Guitars, ebenfalls absolute Oberliga.


    Gruß Rainer
     
  15. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.06.08   #15
    Das sieht Fender auch so :great:
    Warmoth ist Fender- lizensiert und F. lässt teilweise sogar selber bei Warmoth fertigen!!

    LG
    Chris
     
  16. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 27.06.08   #16
    ohh :eek:
    gibts dafür auch "Beweise"? sprich anhand einer Serie/Gitarre wo man das erkennt?



    welche radien nutzt ihr eigentlich?
    Ich habe sonst immer RW und 7,25" wird mal gern was anderes ausprobieren, sowas in Richtung meiner SG vllt auch LP(wobei die sich was schlechter spielt).
    Gibts da irgendwelche Richtwerte? kleiner Radius dafür... großer eher dafür...

    Compoud Radius klingt auch nicht schlecht, fängt aber ab 9,5"(-12") an.

    hmmm, hab hier auch leider nix, wo ich mal richtig anspielen könnte....
     
  17. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 27.06.08   #17
    Warum sollten die das tun? :confused: ;)
     
  18. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 27.06.08   #18
    Also generell kann man sagen, dass die kleinen Radien (7,25) beim Saitenziehen etwas schwieriger sind, weil die Saiten schneller auf den Bundstäben aufliegen. Sie lassen sich aber imo besser (leichter) spielen. Ist aber einfach auch eine Gewohnheitssache.

    Compound Radien umgehen dieses Problem in dem sie nach "oben" hin immer flacher werden.

    Also wenn ich bei Warmoth bestellen würde, würde ich mir vermutlich einen Compound bestellen.
     
  19. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.06.08   #19
  20. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 27.06.08   #20
    Aber die Lizenz haben Mighty Mite und Allparts genauso. Nur deswegen sollte man nicht auf Warmoth zurückgreifen. Wohl aber wegen Qualität und Auswahl: Bei MM gibts soweit ich weiß nur 9,5 Zoll Radius, der is aber ein guter Allrounder, damit dürfte man alles hinkriegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping