Qualm aus dem E-fach

von luckyluke, 27.04.08.

  1. luckyluke

    luckyluke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    424
    Erstellt: 27.04.08   #1
    Als ich heute meine Batterie aus meinem Warwick Corvette5 a/a
    wechseln wollte, hab ich irgendwie kurz nich hingeschaut und die
    Polung verwechselt. Auf einmal zischte es kurz und es kam ein kleines
    rauchwölkchen aus dem E-fach ^^
    Es funktioniert zwar noch alles... aber könnte es sein dass da irgendwas
    etwas abbekommen hat und der mir in absehbarer zeit kaputt geht?

    Luke
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 27.04.08   #2
    Wenn noch alles funktioniert, haben die Transistoren bzw. ICs (je nach dem, was in der Elektronik verbaut ist) zunächst mal überlebt.

    Es kann sein, dass Du einen gepolten Kondensator im Bereich der Spannungsversorgung der Elektronik zerstört hast. Das muss man nicht gleich als Defekt/Fehlfunktion merken, sollte aber wieder in Ordnung gebracht werden.

    Und für zukünftige Batteriewechsel:
    Immer zuerst den Klinkenstecker aus dem Bass ziehen (Stromversorgung wird bei den meisten Bässen dadurch unterbrochen) bzw. die Stromversorgung per Schalter abschalten (je nachdem, wie das bei diesem Bass realisiert ist); dann kann eine kurzzeitige Verpolung keinen Schaden anrichten.
     
  3. luckyluke

    luckyluke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    424
    Erstellt: 27.04.08   #3
    jaja der stecker...
    genau da hat mein fehler gelegen ^^
     
  4. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 27.04.08   #4
    klingt dumm, aber: riech mal rein. ein geplatzter kondensator stinkt furchtbar.

    abgesehen davon, dass man einen kaputten elko gleich erkennt, entweder an elektrolytausfluss auf dem kopf, oder er macht "dicke backen", heißt: der deckel hat sich nach außen gewölbt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping