Quellenwahl bei Passiv Monitoren

von phoenix2k, 16.09.06.

  1. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 16.09.06   #1
    Hallo.

    Ich bin schon seit einiger Zeit dabei ein kleines Homerecordingstudio aufzubauen, allerdings stoße ich immer wieder auf Probleme mit den Monitorboxen, sowohl vom Klang als auch von der "Schaltung".

    Die Sache ist, dass ich sowohl meinen CD-Player als auch den PC über die Monitore hören möchte ohne groß umzustecken. Bisher hatte ich das so vor:

    PC (Soundkarte) --->
    ................................M-Patch2/C-Control ------> Aktivboxen
    CD Player ----------->


    Jetzt ist das Problem, dass ich keine Aktivboxen finde die mir gefallen (in meiner Preisgrenze von 400-500€). Ich hatte schon selber die "Event TR-5"er sowie "Wharfedale 8.2"er und hab beide wieder zurückgeschick. Jetzt hab ich im homerecording Forum gelesen, dass viele auf die (Passiv-)Kombi "Event 20/20 + Alesis RA300" schwören.

    PC (Soundkarte) --->
    ................................A/B-Switch(???) ----> Alesis RA300 ------> Event 20/20
    CD Player ----------->

    Nur wie stelle ich das da mit dem Signalswitch von CDP zu PC an? Eine Matrix davorzuschalten wäre ja ein bisschen overkill, die Lautstärkeregelung hab ich ja schon in der Alesis Endstufe (nur der Kopfhöhrerverstärker wäre evtl. praktisch). Gibt es irgendwo hochwertige Line(?)Signal A/B Switches? Ich hab bis jetz nur welche für Gitarre gefunden, abder das funktioniert ja wahrscheinlich nicht.

    Ausserdem: mit welchen Kabeln verbinde ich die Endstufe mit den Passivboxen? Ist die Kabelqualität hier wichtig?

    Danke schonmal für jegliche Hilfe :)

    mfg, Benjamin
     
  2. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 17.10.06   #2
    das umschalten kannst du egal ob passiv oder aktivbox mit dem mpatch 2 wunderbar realisieren. das ist auch derzeit das hochwertigste, bezahlbare teil.
    Kabeln von Endstufe zu Passivboxen: normale lautsprecherkabel.
    ich würde übrigens eher aktivboxen nehmen. kennst du die yamaha hs-80. die sind sehr gut für das geld.
    Yamaha HS-80 Studio Monitor Aktiv
     
Die Seite wird geladen...

mapping