Quena & Quenacho auf Youtube ... man muß schließlich Vorbilder haben!

von Old Boy, 17.08.16.

  1. Old Boy

    Old Boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    NRW/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.420
    Erstellt: 17.08.16   #1
    So einfach eine Quena / Quenacho aussehen mag (Holzrohr mit 6 Löchern), das "simple" Instrument zu spielen ist ein Kunst, die zu erlernen ein durchaus weiter Weg sein kann... wenn man es so beherrschen möchte, wie meine "Lieblinge" auf Youtube.


    Auf dem Kanal von JMramos40 findet sich so einiges aus verschiedenen Genres:







     
  2. Old Boy

    Old Boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    NRW/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.420
    Erstellt: 17.08.16   #2
    Auch bei Eduardo Garcia gibt es Überraschendes zu bieten:








    Die Quena passt aber durchaus auch in eine "fast normale" Band-Besetzung , finde ich ...



     
  3. Old Boy

    Old Boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    NRW/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.420
    Erstellt: 17.08.16   #3
    Mehr meditativ... das gefällt mir ebenfalls!
    Die educci Flute von Martin Niethammer ist der europäische Bruder der Quena/Quenacho ...
    wenn man sie doch bloß noch irgendwo kaufen könnte :weep:



     
  4. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.307
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.114
    Kekse:
    20.422
    Erstellt: 18.08.16   #4
    Simpel?! Vielleicht vom Aufbau her. Da ist die erste Herausforderung schon, überhaupt erst einmal einen Ton herauszubekommen. Von beherrschen reden wir da noch gar nicht :D Aber wenn man es kann - ist es (k)eine Kunst :D Dann ist die weit weniger sperrig als eine Tin Whistle oder eine Blockflöte.
     
  5. Old Boy

    Old Boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    NRW/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.420
    Erstellt: 31.08.16   #5
    Wer sagt denn Mozart und Quena passen nicht zusammen:






    2 Löcher mehr ... und die Quena kann auch "chromatisch":

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.062
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.019
    Kekse:
    48.908
    Erstellt: 01.09.16   #6
    Schöne Beispiele!
    Wenn ich bei der Zauberflöte die Quena nicht gesehen sondern nur gehört hätte, hätte ich mich gefragt, was das wohl für eine Querflöte ist.
    Die Klangfarbe der Quena gefällt mir in diesem Cover sehr gut! :great:
    Das war eine tolle Begleitung zum Frühstück. :-)
     
  7. Ralinem

    Ralinem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    382
    Kekse:
    4.116
    Erstellt: 23.08.17   #7
    Zirkularatmung auf einer Quena erklärt (leider auf spanisch) und eindrucksvoll vorgeführt:

     
  8. Claus

    Claus MOD Brass&Keys - HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.399
    Zustimmungen:
    3.696
    Kekse:
    45.166
    Erstellt: 23.08.17   #8
    Wirklich ist eine ganz einfache Sache, man muss es nur üben. Es gibt tausend deutschsprachige Anleitungen auf Youtube und mindestens eine frühere von mir hier im Board.

    Schritt 1:
    Kurz gesagt nimmt (ggf. man beim Duschen) den Mund voll Wasser und während bzw. solange man einen Strahl herausbläst atmet man gleichzeitig über die Nase ein. Das Herausblasen wird mechanisch über die Wangenmuskulatur und den sich bewegenden Zungenrücken bewerkstelligt.

    Das ist schon der ganze Trick. Mit Wasser geht das sehr leicht, weil Wasser kein komprimierbares Medium ist. Ein Mund voll Luft ist das aber schon, deshalb sollte man zuerst das Prinzip erfolgreich probiert haben, bevor man zu Schritt 2 übergeht.

    Schritt 2:
    Man nehme ein Glas halbvoll mit Wasser und einen kleinen Strohhalm. Jetzt macht man die "Spritz"-Übung wie unter der Dusche, aber mit einem Mund voll Luft und Herausblasen über den Strohhalm in das halbvolle Wasserglas, dabei wieder über die Nase einatmen und schön blubbern lassen - ohne jede Unterbrechung.
    Mit Strohhalm geht das ziemlich leicht, wenn man das Prinzig dank der Wasserübung schon kapiert hat, weil der Halm einen relativ hohen Blaswiderstand bietet.

    Schritt 3:
    Wenn es mit Strohhalm und Wasserglas klappt ist man reif für die Übung am Instrument, erst einmal auf einem einzelnen leicht ansprechenden Ton. Nun entfällt der Blaswiderstand bis auf die Lippen, das macht die Anwendung einen Tick schwieriger.

    Gruß Claus
     
Die Seite wird geladen...

mapping