Quietschende Tonabnehmer... HILLFFEEE!!!

von Morgoth, 21.04.04.

  1. Morgoth

    Morgoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #1
    Ich hab ein Problem... Habe mir letztes Jahr beim Musicstore in Köln eine Ibanez SA 160 Bk gekauft. Vor kurzem hat plötzlich der Humbucker angefangen (bei eingeschaltetem Verzerrer und ab einer gewissen Lautstärke) zu quietschen und zu pfeiffen... das ist natürlich live ziemlich unangenehm. Ich hab mir also gedacht, da nochgarantie auf die gitarre is fahr ich einfach mal zum musicstore hin und lass sie mir reparieren. der gitarrenbauer erzählte mir dort aber, der tonabnehmer sei völlig in ordnung, er sei nur etwas in die gitarre reingerutscht und da der tonabnehmer dann zu nah an der elektronik in der gitarre sei, würde er quietschen. er hat dann zwei schrauben nachgezogen und gemeint, es würde jetzt wieder gehn. das problem ist nur: es geht eben nicht und ein zweiter tonabnehmer (singlecoil) macht jetzt plötzlich die gleichen geräusche...
    kann mir jemand sagen woran das liegt, oder was denn nun das quietschen verursacht?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.04.04   #2
    Das liegt wohl eher daran, dass du dir von der aufgedrehten Verzerre bzw. dem Amp eine Rückkoppelung einhandelst. Dreh dich mal vom Amp weg dann sollte es anders ein. Und/oder nimm etwas Volume von Zerre runter oder vom Amp.
     
  3. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.04.04   #3
    LOL...bitte, BITTE, aufhören, bevor es mir das Zwerchfell zerpfeifft :D .
    Ich wünschte bei mir würde es mal so "quietschen" ;) .
     
  4. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 21.04.04   #4
    oh weia... das ist feedback... du stehst zu nah am amp, es entsteht rückkopplung.

    die schrauben, die der "nachgezogen" hat, waren wahrscheinlich die 2 schrauben zum einstellen der höhe des pickups...

    stell dich n paar meter vom amp weg und sitz nich direkt drauf... außerdem ist es ungünstig, mehrere verzerrer gleichzeitig zu verwenden (mehrere pedale oder pedal + ampzerre), wenn man sie nicht ausbalanciert...
     
  5. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 21.04.04   #5
    kann aber auch ein unangenehmes pfeifen von billig pus sein, oder die pus nehmen irgendwo das pfeifen auf..meine pfeifen auch und es ist kein feedback..vielleicht weil ich zu nah am pc mit der gitarre hock. vielleicht ist es aber auch nur das netzteil fuer meine effekte, es pfeift manchmal auch, wenn der volume regler an der gitarre runtergedreht wurd.
     
  6. Mr.Taurus

    Mr.Taurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    7.01.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.04.04   #6
    Hatte das Problem auch. Hatte mir ausm Musicstore ne Jack&Danny (das sind ja die musicstore eigenbau-gitarren) yc-irgendwas geholt, ne 7-saitige mit floyd rose für 222?. Bei der Gitarre lag es einfach daran, dass die Pickups so billig waren!
     
  7. Metal Up your ass

    Metal Up your ass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.04
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #7
    Was hast du denn für PU´s wenn ich fragen darf?
     
  8. Morgoth

    Morgoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    19.07.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #8
    es kann eigentlich nicht daran liegen, dass ich zu nah am amp steh. ich hab das im gitarrenunterricht mal an nem anderen amp ausprobiert, der ne ziemlich schwache zerre hat und da quietschts auch... das problem is aber erst so nach nem 3/4 jahr ungefähr aufgetreten, also wars nicht von anfang an...
    @metal up your ass:
    das sind die tonabnehmer, die eingebaut waren als ich die gitarre gekauft hab... wahrscheinlich irgendwelche billig PUs... aber die sollten die garantiezeit zumindest überleben (was ja nun wohl nicht der fall is)...
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.04.04   #9
    Da müssten die Powersounds drin sein, und die sind eigentlich ok. Sofern kein echter Fertigungsmangel vorliegt.
     
  10. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 21.04.04   #10
    "Quietschen" tun meine Powersounds auch,das liegt aber wirklich daran das ich (Proberaum bedingt) fast direkt neben dem Amp stehe. Aber ansonsten quietschen die nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping