Racer X - Wie spielt man sowas?!

von Hoco, 21.05.05.

  1. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Hallo!

    Also wir wollen bei uns jetzt mal was interessanteres probieren in der Band. Jetzt wollen wir Sacrified und Technical Difficulties von Racer X machen...
    Wie spielt man solche Sachen, wie die drei (oder sinds vier) Einwürfe in Sacrified (2 kommen ziemlich am Anfang)? Also die sind auf jeden Fall vom Bass gespielt... Das is sooo schwer! Da is das Solo von Maxwell Murders fast lächerlich dagegen... Habs jetzt schon ne Zeit lang probiert - irgendwann rebelliert dann mein rechter Arm, weil ich zu schnell zupf... (nein - keine Plektren!)
    Auch der Rest von den beiden Liedern is übel...
    Naja lange Rede kurzer Sinn - kann jemand hier son Zeug spielen und kann der mir auch noch sagen, wie ers geschafft hat, so gut zu werden?

    Hoco
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 21.05.05   #2
    Ich nehme an du meinst Scarified (auf dem gleichen Album ist ja auch Sacrifice)
    Ist schon fies... 16tel und 16tel Triolen... Ein Plek oder 3-Finger sind da auf jeden Fall hilfreich. Abgesehen davon machts auch nichts aus die Triolen als Bassist wegzulassen aber das wär ja geschummelt.
    Nimm dir ein Metronom und spiele die Riffs ganz langsam und steigere dich dann langsam... Geschwindigkeit bringt nichts wenn man nicht kontrolliert spielen kann. Wenn du es nicht abwarten kannst empfehle ich die 3-Finger-Technik die den Arm auf jeden Fall entlastet. Man hat so logischerweise mehr Ausdauer
    Viel Glück weiterhin...
     
  3. Hoco

    Hoco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 22.05.05   #3
    Ja, ich meinte Scarified... Habs gestern noch ne Zeit lang versucht... ES IS SO SAU SCHWER!!!
    Kannst du das spielen? Oder waren das jetzt so allgemeine Tipps? :)
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 22.05.05   #4
    Ich hatte mal angefangen es zu spielen, quasi den ersten Riff, war aber dann zu faul das weiter rauszuhören :p
    Von Können kann aber keine Rede sein weil ich es noch nicht parallel zum Lied gespielt hab...
     
  5. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.05.05   #5
    ich glaub nicht das es da DEN geheimtip gibt wie man schwere sachen ganz schnell und einfach einspielt. aber im prinziep ist alles reine übungssache. man kann alles einspielen einfach nur ne sache der übung. nichts ist unmöglich...
    das prinziep ist sehr simpel: hinsetzten, gaanz langsam anfangen, tempo ganz vorsichtig steigern, darauf achten dass alles sauber bleibt.
    früher oder später hat man es drin.
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 22.05.05   #6
    word.
     
  7. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 22.05.05   #7
    Können der/die Gitarristen die Songs denn spielen?
     
  8. alter-sack

    alter-sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 22.05.05   #8
    "DER GEHEIMTIP" schlechthin ist immer noch: üben. und nicht vergessen, dass es profs gibt, die den ganzen tag spielen können, und dafür noch geld kriegen. dann wird es zwangsläufig etwas schwerer:)
     
  9. Hoco

    Hoco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 23.05.05   #9
    Naja... einer der beiden kanns. Fast... Also die Teile, wo man dann mit der Hand übers Griffbrett fliegen muss im Solo, die kann er nicht.
    Dann gibts noch so nen Einwurf - das is das Schlimmste!

    T T T T
    --------------------19h17h19-21h19h17-------------------17h15h17-19h17h15-|
    --19h17h19-21h19h17-------------------17h15h17-19h17h15-------------------|
    --------------------------------------------------------------------------|
    --------------------------------------------------------------------------|


    T T T
    --------------------15h14h15-17h15h14-17h15h17-19h17h15-19h17h19---|
    --15h13h15-17h15h13------------------------------------------------|
    -------------------------------------------------------------------|
    -------------------------------------------------------------------|

    Das Zeug is echt nicht mehr schön. Die Gitarren spielen das Gleiche soweit ich weiß...
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.05.05   #10
    Ich kenn' das Stück leider nicht (gibt's das irgendwo auf'm Web?), aber der Ausschnitt läßt sich doch eigentlich gut, sogar mit oder ohne Tapping, spielen...

    Geht's Dir jetzt um schiere Geschwindigkeit? Das ist m.E. eher Erfahrungssache, die Koordination zu verbessern (und auch nur die platte Kondition, damit die Finger durchhalten).

    Zumindest könnte ich mir mühelos vorstellen, daß sich das unisono höchstanständig anhört :)
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 23.05.05   #11
Die Seite wird geladen...

mapping