Rack | Effekte ... Einstieg

von darkest.hour, 11.05.04.

  1. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #1
    Halloo,

    ich interessiere mich für Racks. Doch so ganz blick ich durch das alles noch nicht ganz. Z.b. trotz einem Tops haben viele Vorstufen im Rack (Die vorgeschaltet werden) ?

    Aber interessant find ich es trotzdem .. deswegen, würde ich mich für multi effekt geräte interessieren. Noise gate ... Equalizer auch

    Aber, ich weiss immer noch nicht richtig, was genau ein Compressor macht . Inwiefern verändert er denn das Signal ? (Das TC Electronic G-Major hat ja eigentlich alles drinne ..)

    Wäre schön wenn ihr mich ein wenig ... "einbringen" könntet !

    Danke fürs lesen,
    Schönen Mittag,

    Niklas
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.05.04   #2
    Eine kleine Frage auf die es eigentlich keine einfache Antwort gibt...

    Nehmen wir erstmal die Sache mit der Kombination Rackgeraete und Topteile. Dabei gibt es Gitarristen die in ihrem Rack nur reine FX-Geraete haben und, wie du ja schon erkannt hast, auch solche, die noch einen (oder mehrere) extra Preamp im Rack haben.

    Die einfachste Loesung ist es, den Rack-Preamp einfach vor das Topteil zu schalten, mit einem Looper kannst du aber auch den Topteilinternen Preamp und den Rackpreamp jeweils in eine Loop setzen und gehst dann aus dem Looper in den FX-Return des Topteils.

    Eine dritte Moeglichkeit koennte auch sein das das Gitarrensignal gesplitted wird, ein Teil wird dann an das normale Top gefuehrt, das andere an den Rackpreamp, daraus in eine Endstufe und damit werden dann noch andere Boxen angefeuert (recht beliebt ist es in solchen Setups z.B. den Sound des Topteils pur zu erhalten, und im Rack einen mit FX-angereicherten (Stereo) Sound zu erzeugen... damit hast du dann am Ende drei Signalwege: Links, Center, Rechts).

    Ein Kompressor daempft die Spitzen des Signales... d.h. laute Teile werden leiser gemacht, damit sie nicht ganz so aus dem gespielten hervorstechen. Einige Kompressoren gehen weiter und gleichen die Lautstaerkeunterschiede zwischen lauten und leisen Passagen an (dann sprechen wir idR von Sustainern).

    So, das soll fuer den Anfang reichen.... wenn du mehr Fragen hast einfach stellen.
     
  3. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #3
    Ahhh. Ja, das ist schonmal sehr gut, hehe. Hab auchw as über Kompressoren gefunden und nun alles durchglesen, scheint ja echt ne verdammt geile Sache zu sein! Weiss nur noch nicht genau welche Marken gut sind .. hab nen paar von DBX gefunden (schon nicht ganz so billig) und welche von Alesis (Schon deutlich günstiger!). Das ALESIS 3630 macht nen recht guten Eindruck: Ratio, Threshold, Attack und Decay Regler .. und dazu noch diese Hard und Soft Knee Regler, was glaub ich cool ist.

    Aber, denn Sinn einer zusätzlichen Vorstufe (Z.b. vor dem Top versteh ich noch nicht ganz). Ja, viele Vorstufen sind Digital. Was lässt sich denn alles damit machen ? Hat es eine ähnliche Funktion wie ein MultiEffekt oder hat es ganz andere Möglichkeiten.

    ----
    EDIT: Hatte noch ganz vergessen: Die Noise Gates ... was sind so mit die besten Hersteller ... was muss es können ? Wäre für mich auch noch sehr von vorteil!
    ----

    Aber schonmal danke für die fixe Antwort, hihi

    Machs gut,
    Niklas
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.05.04   #4
    Nehmen wir mal an jemand hat ein Marshalltop, moechte aber aggressivere Verzerrung... dann kann er sein Marshalltop mit einem Mesa-Preamp kombinieren. Das ergibt zwar keinen 100%igen MEs-Sound, erweitert die Soundmoeglichkeiten schon betraechtlich.

    Neben den von dir erwaehnten digitalen Preamps gibt es auch solche, die rein auf Transistorbasis arbeiten, andere die eine Hybridtechnik anwenden (zu denen zaehlen z.B. auch der JMP1 und die Triaxis) und natuerlich reine Roehrenpreamps.

    Die Vorstufe eines Verstaerkes macht eigentlich den GRundsound (Clean, Crunch oder voll Verzerrt).

    UNd noch schnell zu Noisegates: Rocktrons Hush ist im guenstigen Preissegment 'State of the Art'
     
  5. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #5
    Ah, thx! Also, ist es nicht falsch, sich früher oder später ne Vorstufe zu besorgen ... aber ist eben nicht notwendig.

    Und, wie siehts mit dem ALESIS 3630 aus ? Taugt das was ? Das bekommt man ja schon für unter 100? bei eBay!

    ---
    Also, könnte ich theoretisch den V-Twin von mesa als preamp benutzen, und daher auch die Zerre nehmen, richtig ?

    Muss den unbedingt antesten (Wenigstens die "nicht-rack-version"). Weil dann wärs ja richtig dick .. !!


    ----
    EDIT 02#: Welche vorstufen für fette und harte vezerrungen könnt ihr denn so empfehlen? // lese gerade noch, dass das ALESIS 3630 so etwas drinn hat um rauschen zu unterdrücken. Also würde nen noise gate schon wegfallen?

    Cu
    Niklas
    ----
     
  6. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.05.04   #6
    Ein Top hat schon eine Vorstufe. Das ist das was die Verzerrung, grob gesagt, herstellt. Ein Top besteht aus einer Vorstufe und einer Endstufe.
     
  7. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.04   #7
    ja ich weiss. also, ich hatte es mir so gedacht :

    Valvestate 8100
    - Rack
    - Vorstufe
    - Compressor

    Also, ich will die endstufe vom 8100 nutzen, und ne neue vorstufe + nen kompressor .. und vielleicht noch nen tuner, ne

    Also, ich will so nah wie möglich an ne rectifier zerre ran .. nur ich kenne mich nich so mit vorstufen aus. rocktron gainiac ? Oder nen Engl preamp ? Oder den mesa v-twin rackmount ?

    Dat will ich wissen, was so für mich inf rage kommen kann . Ja, und ob der Alesis compressor was taugt!

    Machst gut : )
    Niklas
     
  8. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.05.04   #8
    Verstehe ich das richtig? Du willst nur noch die Endstufe, aber nicht mehr die Vorstufe des Valvestates nutzen? Wieso verkaufst Du das Teil nicht gleich und kaufts dafür eine 19"-Endstufe?

    Das wäre sicher auch praktischer zum transportieren, aufstellen usw.
     
  9. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.04   #9
    das kann ich doch immern noch später, oder ? Die endstufen sind so schweine teuer ... wenn ich mal die 20/20 oder 20/50 oder 20/90 von mesa anguck wir mir schon ein wenig ... "anders" :D

    Oder gibts was günstigeres, was trotzdem rockt ?
     
  10. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 12.05.04   #10
    Ich hättev ev. ne Noisegate für dich. Hab mir eine gekauft, aber ich brauch die nicht.

    Rocktron Hush II 19"

    Hat schon einige Gebrauchsspuren und ein Poti fehlt, was aber für 1€ man bekommen kann.
    Sonst funtzt alles.

    2-Kanäle
    Preis: 40€ + Versand
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.05.04   #11
    Muss es MEsa sein? Wenn es dir um die 6L6 (5881) Roehren geht, dann schau mal nach der grossen Peavey Classic (60/60, glaube ich, wird alelrdings nur selten angeboten) oder nach der 9100 oder 9200 von Marshall.

    Darf es auch EL84 sein ist die MArshall 20/20 zunaechst die guenstigere Wahl.

    Alternativ kannst du auch nach ENgl ENdstufen, oder der Peavey Classic Fifty/Fifty ausschau halten.
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.05.04   #12
    bevor du dir n valvestate topteil kaufst besorg dir ne valvestate endstufe über ebay, 80/80 für ca. 200€.
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.05.04   #13
    Bevor du dir die Valvestate 8008 kaufst, lege lieber noch 50 Euro drauf, und du bist in dem Bereich einer Peavey Classic Fifty/Fifty: Vollroehre und brueckbar (das kommt bei Roehrenendstufen nicht so haeufig vor).
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.05.04   #14
    für 250 bekommt man doch kein classic 50/50... für 350 vllt...
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.05.04   #15
    Fuer 350 bekomme ich schon die Marshall 20/20... einigen wir uns auf 300 ;)
     
  16. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.04   #16
    Ja ich hab ja das 8100 Topteil :D :D .. also, ihr meitn ich solls verticken, und dafür lieber ne ordentliche Endstufe holen ?

    Also, mein ganzes problem ist hier: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=191864#post191864

    Aber dann ist immer noch die frage, erstmal welchen preamp. Und wegen dem poweramp muss mal schaun, die von mir genannten sachen !! so die preise und so
     
  17. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.05.04   #17
    also als Vollröhrenendstufe reicht die Marshall 20/20 doch vollkommen - wo braucht man denn 50/50 oder so? das doch extrem zu laut - ich toppe mit meiner 20/20 zur Not die ganze Band - und auf größeren Bühnen wird der Amp eh abgenommen - und bei Vollröhrenendstufen ist der (minimale) Soundunterschied nu wirklich nich soo entscheidend - lieber nen besseren PreAmp (z.B. mein Liebling der Tech21 PSA-1)

    Topteil und Rack würd ich eh nich kombinieren - is doch viel zu kompliziert - entweder nen schönes Rack oder nen schönes Top...

    ich hab z.B. meinen Fender-Amp als PreAmp für meine Endstufe - wenn ich mir den PSA-1 geholt habe wird der Amp dann unter Umständen noch für Clean-Sounds herhalten oder wieder zuhause landen - bei mir siehts dann so aus: PreAmp / Enstufe / Multi-FX / Wireless alles im 8HE Würfel und Midileiste aufm Boden - fertig - schnelle Aufbauzeit und unkompliziert

    edit: der PSA-1 is gerad im Preis gepurzelt auf 650Euronen - dafür is der FCB1010 Midicontroller gestiegen auf 159 *grübel*
     
  18. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #18
    macht den soudn technisch eine endstufe sehr viel aus ? oder entscheidet wirklich der preamp den sound (z.b. von der "fetten" verzerrung) ?
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.05.04   #19
    Der Sound wird (heute] in erster Linie von der Vorstufe gepraegt, mit der Endstufe gibst du ihm dannnoch eine Richtung, wobei die Unterschiede zwischen EL84, EL34 und 5881 (6L6) so gross nicht sind.
     
  20. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #20
    Ah, ok. Ja, dann müsste man eben noch herausfidnen welche Vorstufe ich brächte ... wie is das denn bei den großen Läden. Ist es da möglich preamps anzuspielen ?

    Ich denke, wenn ich das alles wirklich durchsetze und machen, würde ich mir erst später eine endstufe kaufen und die erst vom 8100 nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping