Rack-Verkabelung

von Franky Four Fingers, 15.03.04.

  1. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.03.04   #1
    also mein neues 8HE Rack is da - womit verkabel ich das am Besten?? habe bisher erstmal den Funk-Sender - den Marshall-PreAmp und die Marshall-Endstufe - später kommen noch der Tech21 PSA-1 und der G-Major dazu - kann man dafür einfach die normalen Patchkabel nehmen?? (sind doch dafür gemacht oder)

    die Kabel von der Endstufe zur Box sind recht kurz - soweit ich weiß sind das doch andere Kabel als man bei den Geräten benutzt - gibs da auch Längere?? (welche?) will das Rack nicht auf die Box und noch weiter weg legen
     
  2. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.03.04   #2
    Also in einem Rack würd ich bei den Kabeln schwer zum Selbstbau der Kabel raten. Erstens kannst du dir die Längen so wählen, wie du sie brauchst und hast nicht einen Kabelsalat von den zu langen Patchkabeln.
    Außerdem ists billiger, da du bestimmt nicht wenige brauchen wirst, da du ja höchstwahrscheinlich auch stereo fahren willst.
    Was z.B. Neutrik für Patchkabel verlangt ist ja Piraterie.

    Zu den Boxenkabeln.
    Ja, da hast du in der Regel Kabel mit dickerem Querschnitt.
    Würd ich auch selbermachen.
    Darum sollte es auch kein Problem sein, längere zu bekommen, da bei solchen Querschnitten die ohmschen Verluste sowieso wurscht sind und die Kabelinduktivität ist auch zu vernachlässigen, da für den Audiobereich selbst ein 10 Meter langes Kabel keinen Einfluss auf die Übertragung hat.
    Auch die Kabelkapazität ist vernachlässigbar, weil der Ausgang einer Endstufe für Gewöhnlich niederohmig ist.
    Der einzige Faktor ist wie gesagt der ohmsche Wiederstand. Nimm das Kabel halt dick genug und du wirst auch damit keine Probleme haben.
    1,5 bis 2 Quadratmillimeter sollten locker reichen.

    Ich würd mich einfach mal ein bisschen hinsetzen und fröhlich löten. Sparst dir bestimmt 80% der Kosten.

    Greets, Mecht!
     
  3. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 15.03.04   #3
    Kann ich nur bestätigen, bei meinem 18 HE Rack muss man sich ganz schön durchkämpfen wenn man mal etwas neues anschliesen möchte.
     
  4. Headbanger666

    Headbanger666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #4
    also ich hab gestern auch mein rack bekommen und hab mir die kabel auch selbst gelötet.
    will mir jetzt noch auf der rückseite ne 19" 1HE blende einbauen und da klinken, midi sowie kaltgerätestecker einbauen. dann kann ich da alles einstecken und muß net im rack im dunkeln suchen ;)
    dann muß noch ne mehrfach steckerleiste rein.
    am besten fest installiert find ich.
    was meint ihr, bringen solche Steckerleisten mit Netzstromfilter usw was?
     
  5. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.03.04   #5
    Auf jeden Fall.
    Direkt an unseren Proberaum schließt die Werkstatt unseres Drummers an. Wenn man da früher das Licht eingeschaltet hat. (Leuchststoffröhren) hat mein Amp bei der Zündung der Röhre immer "mitgesungen" :) Soll heißen, er hat gekracht wie ein Weltmeister.
    Steckerleiste mit einem Netzfilter und der Spuk hatte ein Ende.
     
  6. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.03.04   #6
    Ich selber gehe über einen Power-conditioner in eine Master/Slave Steckerleiste, an der auch mein "Kleinkram" hängt, so Racklight, Sender, Hush und das Zeug. Dadurch wird das ganze Rack über den Power-conditioner eingeschaltet.
     
  7. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 21.03.04   #7
    @Axl was für nen Power Conditioner hast du denn? Ich will mir auch so was zulegen

    cu Direwolf
     
  8. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.03.04   #8
    @Direwolf
    Ich habe diesen Thomann Conditioner, Marke Thon. Kostet 129 Euro wenn ich mich recht erinnere.
     
  9. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 21.03.04   #9
    @Axl: genau den wollte ich mir auch holen

    cu Direwolf
     
Die Seite wird geladen...

mapping