Rack

von Freelander, 25.01.05.

  1. Freelander

    Freelander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 25.01.05   #1
    Gude!
    Bin mir nicht ganz sicher ob es das Thema schon gab, habe aber unter sufu nix gefunden:
    Also, Mit Topteilen, Combos etc. kenne ich mich denke mal mittlerweile ganz gut aus.
    Mich interessieren Rackzusammenstellungen im moment. Hab z.B. beim Musicstore ( online) mal geguckt, was ich dazu so finde.
    Habe aber unter 19er Effekten nur 6 oder 7 sachen gefunden. Wenn ich mir dann mal ein etwas profesionnelleres Rack angucke, dann versteh ich nicht z.B. welche Kompressoren die da nehmen.
    Meine Frage ist, wie sich denn dann ein Rack zusammenstellt? Ist gegenüber dem was ich bis jetzt gefunden hab, irgendwie ein bischen wiedersprüchlich.
    Nehmen die dafür ganz "normale" Kompressoren, die man auch für'n Gesang z.B.benutzt oder wie? Wie ist das denn mit den anderen Effekten, hab nur Multis im 19er Format gefunden. Delay? wahwah? Flanger? etc.?
    Die gibt's doch oder bin ich blöd? Wo muss ich denn dann gucken?
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 25.01.05   #2
    idr gibt es für gitarren keine seperaten effekte in 19"-form, das wäre einfach nicht rentabel (kein mensch wäre bereit ein 20he-rack rumzuschleppen nur weil er ein paar effekte möchte....).
    viele rackuser verwenden auch studio-komponente in ihren racks. ein studio-röhrenkompressor klingt für gitarre nicht schlechter als für gesang oder sonstwas, also kann man den sehr gut einbauen. auch rackmultis für hall und delay, die eigentlich für studioanwendungen gebaut sind (lexicon, TC, ...) sieht man häufig in Gitarrenracks.
    Wah fürs Rack gibt es (Crybaby 19"), allerdings nur noch gebraucht.

    im großen und ganzen bist du aber mit einem rackmulti für gitarre (rocktron xpression, intelliflex; TC G-major, G-force; etc) sehr gut bedient, da diese geräte idr alles nötige integriert haben, und das in einer guten qualität.
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 25.01.05   #3
    die meisten gitarrenracks, die ich gesehn hab hatten nen multi (v-amp pro oder line 6 dingens da...) und halt noch irgendein bodentreter mit delay und so zeugs, was dir halt dann besser gefällt... der effekt im multi oder der treter...

    wahwah würd ichn pedal nehmen... also crybaby oder son spaß

    [edit:] dann war wohl wieder jemand schneller
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.01.05   #4
    Das meiste wurde ja bereits erwaehnt, einen kleinen Ueberblick was man in Racks so fidnet (wenig spezielles, mehr allgemeines) findest du in der Rack-FAQ (siehe Signatur).

    Ansonsten ist es wie BlackZ geschrieben hat: EInzelgeraete lassen so ein Rack sehr schnell sehr gross werden, und solange du noch live auftreten moechtest und keine Roodies hast, sind Multis haeufig der bessere Weg (es sei denn du stehst auf den speziellen Klang von bestimmten Geraeten).
     
  5. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.01.05   #5
    Soweit eigentlich alles richtig. Zudem kann man IMHO davon ausgehen, dass die Auswahl früher etwas größer war, es gab mal eine Zeit, da waren Racks richtig in Mode. Mittlerweile ist das anders, viele sehen Racks als etwas antiquiert an oder denken, dass nur Poser Racks nötig haben (was natürlich totaler Unfug ist, da ein Rack letztendlich nichts anderes als ein Top + eventueller Effekte in einer Holzkiste ist).

    Es gab z.B. mal von Ibanez eine Serie von 4 Tretern, die obendrein auch in einen halben 19" Slot gepasst haben und als Boden- und Rack-Effekt verwendet werden konnten.
     
  6. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.01.05   #6
    dann hab ich mich doch net geirrt.
    Danke erstmal

    Könnt ihr mir zu folgenden Sachen empfehlen:
    Kompressor +/- 400
    Equalizer +/- 300
    Multieffekt +/- 500
     
  7. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 26.01.05   #7
    das sollte mal oben gepinnt werden
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.01.05   #8
    Das ist ein unueblicher Weg ein Rack aufzubauen... die Fragen die davor wichtig sind, sind: "Welchen Sound will ich?" und "was habe ich an anderem Equipment?"
     
  9. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.01.05   #9
    Ich will erst meinen Grundsound verbessern und dann erst den ganzen schnickschnack mit wahwah und so haben.
    Da ich Mir die einelnen Effekte selbst aussuchen will und Tretminen überhaupt nicht mag, denke, dass dies so die einzigste Möglichkeit ist mir ein gutes Set aufzubauen. Außerdem will ich, dass wenn ich Effekte hab, dass die qualitativ gut sind.

    Ich spiele Metal und Kreuze diese gerne mit anderen Arten von Musik, wie Flammenco etc. .
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.01.05   #10
    Gerade Wah ist schon wieder ein sehr markanter Effekt.... aber egal, das ist ja nicht das Thema (und ich wuerde ein Wah nicht als Schnickschnack bezeichnen, entweder man braucht es, oder man braucht es nicht).

    Der Grundsound sollte auch eigentlich aus Gitarre und Amp kommen... speziell ein EQ ist wieder so eine Sache, mit der haeufig irgendwas zurechtgebogen werden soll, was der Verstaerker nicht leisten kann.

    Darf ich fragen wieso du Tretminen nicht magst? Gerade bei uns Gitarristen wird ja das meiste in dieser Bauform angeboten, zumal die Geraete dann noch den Vorteil haben, das sie auch die Frequenzen beachten, die unsere Instrument hergibt (gerade beim EQ nicht unwichtig).
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.01.05   #11
    naja, n anständigen ein-kanal eq für 300€ den du auch für gitarre gebrauchen kannst gibt es praktisch gar nicht (kein gitarrist brauch 31 bänder.....) und beim kompressor gilt eigentlich das selbe, billiger kompressor bringt nicht wirklich, teurere kompressoren mit röhre o.ä. kosten wesentlich mehr.

    an deiner stelle würde ich alles zusammenlegen und für das ein anständiges multi-effekt kaufen, z.b. das hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/TC_electronic_GForce.htm
    (ok, kostet etwas mehr als 1200€, das geld ist es allerdings wert :D)

    ... du bräuchtest nur noch einen separaten midi-controller (ca. 150€) und ein wahwah (ca. 100€) müsstest du dir auch dazu kaufen...
     
  12. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.01.05   #12
    Über den G-Forve hab ich mir auch schon gedanken gemacht.
    Dachte mir auch eigentlich schon, dass ic hdann etwas bezahlen müsste.

    Danke
     
  13. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 26.01.05   #13
    Kannst du dich vielleicht erinnern wie die hießen, zwecks Gebrauchtrecherche :D Hört sich irgendwie interessant für mich an.
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 26.01.05   #14
    das war die ibanez EC-serie mit dem übermächtigen shark distortion (hab ich 2 von), canary chorus, parrot amp-sim und elephant compressor (bin mir bei den letzten beiden nicht sicher ob ich die nicht vertauscht habe). prinzipiell sind das also analoge effektgeräte von ibanez in kooperation mit rocktron mit eingebautem HUSH. die dinger haben einen mono-eingang und einen mono-ausgang, sowie eine klinkenbuchse zum ein-/ausschalten (bei 1-2 gabs glaub ich noch andere buchsen).
     
  15. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.01.05   #15
    Tja, was soll ich sagen, das ist wohl die komplette Abhandlung :D

    Ich hatte seinerzeit auch das Distortion-Pedal. Sehr feines Ding, drei Grundsounds (Crunch, Metal, Lead), einen Drei-Band-EQ, Gain-Regler, Volumen-Regler und eben dem Hush. Die Dinger waren top verarbeitet und machten einen erstklassigen Eindruck.
     
  16. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.01.05   #16
    Dumme Frage ich weiss, aber was genau ist ein Rack? Und für was braucht man es. Ich hab keins, braucht man denn unbedingt eins? Hoffe mir kann jemand helfen... :o

    MfG DoC
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.01.05   #17
    Rack bezeichnet zunaechst eigentlich nur das Behaeltnis in dem sich die Geraete befinden (nein Do_John, Ikea baut sowas nicht ;) ).

    Als Rackgeraete werden Geraete bezeichnet die sich in ein Rack einbauen lassen, dabei wird ist ein Format von 19" (Zoll) Standard.... mehr Infos findest du in de Rack-FAQ (siehe SIgnatur)

    Effekte, Stromversorgung, Preamps, Poweramps, Tuner etc.


    Nein.

    Wenn du die Rack-FAQ durchgelesen hast (auch wenn es viel Text hast) und du immer noch fragen hast.... dann schiebe sie einfach nach (dann evt, im eigenen Thread.
     
  18. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.01.05   #18
    [offtopic]
    Owned :D :great:
    [/offtopic]
     
  19. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.01.05   #19
    Danke für die Schnelle Antwort, jetzt ist mir schon einiges klarer geworden. Hab die Faq mal geschwind überflogen und ich glaub so ein Rack ist nichts für mich...da blickt man ja irgendwann gar nicht mehr durch, wenn man sich mit so viel Equipment überhäuft. Ich konzentrier mich lieber aufs Wesentliche, aufs Spielen :D

    MfG DoC
     
  20. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.01.05   #20
    Ein Racksetup muss nicht komplizierter sein als "normales" Setup... Preamp, Mutli-FX und Endstufe.... das ist auf alle Faelle unkomplizierter als Topteil + Bodentreterbatterie.

    Und auch beim Rack bleibt es dabei: spielen muss der Gitarrist selbst ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping