Radio im Amp ???

von Piffty, 12.09.07.

  1. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 12.09.07   #1
    ich konnte teilweise leises radio-gequatsche aus meiner marshall-transe hören ... war nich sehr laut ... hab mich auch nie gefragt warum das so ist ?

    von anderen gitarristen hab ich gehörrt das die gitarrenkabel dran schuld seien ... die das radio empfangen und das somit vor allem bei zerre in dem amp hörbar machen ... ist da was dran ???
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.09.07   #2
    Hi!

    Dazu gibt es bereits einiges hier im Forum.
    Schau mal hier: Klick mich!!

    MfG
     
  3. Piffty

    Piffty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 12.09.07   #3
    danke fürn link ;)
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.09.07   #4
    Gerne! :)
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 13.09.07   #5
    Um Rundfunk in Deinem Verstärker zu empfangen, sind mehrere Voraussetzungen zu erfüllen:
    1. Das Hochrequenzsignal (im Normalfall MW oder KW) muß in die signalführenden Leitungen eindringen können. Gute Abschirmung ist da Gold wert! Also besser nochmal prüfen.
    2. An einer nichtlinearen Kennlinie des Verstärkers findet eine Demodulation statt.
    Ist die HF erst einmal im Gitarrensignal, bekommt man sie nicht wieder raus. Dann besteht nur noch die Möglichgkeit, eine Demodulation zu verhindern. Im einfachsten Fall schaltet man einen Tiefpaß mit einer Grenzfrequenz von 15 bis 20kHz vor den Verstärkereingang. Dann kommt die HF nicht mehr durch. Folge: Keine Demodulation, kein Radio Eriwan.

    Ulf
     
  6. Piffty

    Piffty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 13.09.07   #6
    waren dann wohl die kabel dran schuld die dann als antenne fungierten in dem fall den ich kenne ... thx aber ;)
     
  7. Piffty

    Piffty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 22.09.07   #7
  8. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 22.09.07   #8
    Ein würdiger Abschluss um diese viel zuoft gestellte Frage in viel zu vielen Threads zu schließen.

    Danke Onkel!
     
  9. Piffty

    Piffty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 23.09.07   #9
    hmm ... wasn das ding was so en tiefpass macht un woher bekommt man sowas ?
     
  10. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 23.09.07   #10
    TP = kondensator mitm Widerstand ...

    Geb mal hier im Forum "Tiefpass" ein :-)

    gruß frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping