Raggae-dub sound

von smon, 02.05.07.

  1. smon

    smon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.07   #1
    hi leute,
    kann mir hier jemand sagen, wie man die richtig dumpfen raggae-dub-sounds bekommt? so in der art von salmonella dub und co.
    hab von einem freund einen tip bekommen: effektgerät "boss syb 5" hat jemand mit diesem teil schon mal erfahrung gesammelt?
    greez
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.524
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 02.05.07   #2
    Die Band kenne ich nicht; aber zu tiefen Reggae-Sounds mal allgemein:

    Willst Du das auch live hinbekommen? In welcher Lautstärke? Oder nur für Recordingzwecke?

    Ich frage, da für live und dann noch laut, musst Du egal, welche Effektgeräte Du nutzt, einfach relativ viel Lautsprechermembranfläche haben; also mindestens ne 2x15er-Box oder 8x10er oder 1x18+4x10 oder so. Und ausreichendes Amping (unter 300W würde ich für laut auch bei vielen Lautsprechern gar nicht erst anfangen).
    Dann einen Equalizer, mit dem Du die hohen und mittleren Frequenzen absenken bzw. die Bässe boosten kannst; am besten noch ein Kompressor - dann kanns auch mal schön pumpen ... (mit Dual-Band-Kompressor hab ich es am besten hinbekommen).
     
  3. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 02.05.07   #3
    ein weiterer faktor neben schön viel membranfläche sind für mich die saiten:
    ich spiele u.a. dub und schwöre auf flatwounds, speziell auf "d'addario chromes".

    die größte stärke von flatwounds ist allerdings eher der tiefmittenbereich, doch
    mit denen läßt sich sehr gut "dumpfen". die "chromes haben aber auch genügend
    höhenanteile, um auch für andere stile geeignet zu sein (old-school-funk
    und -soul, blues, blues-rock, traditionellere jazz-spielarten).

    zu dem "BOSS"-bodentreter kann ich leider nichts sagen.

    frank
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 02.05.07   #4
    Hi Smon,
    ich glaube auch nicht, dass der genannte Boss-Effekt den Sound macht. Der klingt doch eher wie ein Bass-Synthi.
    Ich würde es mal mit nem Preci (jedenfalls kein J-Style) versuchen,schön die Höhenblende rein, dann ne 1 oder 2x18 Box ...

    Der Vorschlag mit den Flatwounds ist jedenfalls super, das würde ich mal ausprobieren.

    Gruß,

    Goodyear
     
Die Seite wird geladen...

mapping