Rammstein

von Melkor, 30.10.05.

  1. Melkor

    Melkor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.10.05   #1
    Rammstein ist ja dank ihres neuen Album wieder in voller Munde. Ich weiß auch um den Rammstein-Thread, den es bereits gibt („Neues Rammstein Album“), ich will dennoch einen neuen eröffnen, weil sich meiner mit einem anderen Thema beschäftigt, und zwar mit dem Ruf Rammsteins und der nie endenden Kritik an der deutschen Band.
    Ich hoffe auf eine anregende Diskussion und viele interessante Beiträge.

    Rammstein hatte schon immer zu leben mit Journalisten, die sie in die rechte Ecke schieben. Warum ist das so? Ganz einfach: Die sechsköpfige Band ist deutsch, sie singen deutsch, der Sänger singt mit rollendem „R“ (erinnert an die Rhetorik Hitlers) und hat gleichzeitig einen stählernen Körper, die Texte sind pervers und brutal, und zugleich provozieren Rammstein diesen rechten Ruf, in dem sie beispielsweise ein Video drehen („Stripped“), das an Leni Riefenstahls Filme aus den 30-er Jahren erinnert, also an nationalsozialistische Kunst. Es ist also nicht völlig verwunderlich, Rammstein als eine rechte Band zu sehen.
    Leider beschäftigen sich jene Journalisten zu wenig mit den Liedern, die ja letztendlich eine Band kennzeichnet. Und die Verherrlichung des Nationalsozialismus habe ich persönlich noch in keinem Rammsteinlied gefunden.

    Der Unterschied zu anderen deutschen Bands liegt in der Brutalität und Härte, die Rammstein mit ihrer Musik zeigen. Die Inhalte der Texte sind außergewöhnlich und die meisten Menschen kommen damit nicht klar. Rammsteinsche Lyrik ist oft brutal, widerwertig, pervers, abstoßend, anzüngelnd, dreckig. Die Texte werden da oft als stumpfen Mist abgestempelt, also Texte ohne großen Inhalt. Vielleicht sagt auch so mancher, „die machen das ja sowieso nur für das Geld“. Vielleicht, Provokation schafft immer Kohle (anderes Beispiel: der dauergeschminkte und immer farbige Kontaktlinsen tragende Marilyn Manson).
    Aber so ohne Inhalt sind die Texte nicht. Ganz im Gegenteil. Die Inhalte sind nur außergewöhnlich, der Hörer kann damit nicht viel anfangen, weil er gewöhnt ist an „I love you“, „I miss you“, und „Where are you?“, und nicht an „Bin ich schöner, zerschneid mir das Gesicht“ oder „Ein Feuerwerk spring aus dem Schritt“.
    Welche Art von Texte ist jetzt schöner? Die Liebe ist schöner als der Hass, das ist für jeden gesunden Menschen so, auch für Till und Co.. Ein schönes Liebeslied ist schön, weil es über die wunderbare Liebe singt. Das findet jeder so.
    Und was ist mit „und dann wird er wie ein Hund mit eigen Fleisch und Blut sich paaren“? Was soll man mit Liedern, die Inzest, Gewalt, Mord und Brutalität besingen? Das sind doch Dinge, die kein Mensch erleben will. Und wenn er sie will, dann hat er ein seelisches Problem. Darin liegt auch schon die erste Gefahr. Für psychisch labile Menschen ist die Musik von Rammstein ein Katalysator, der ihren Zustand nicht verbessert, eher verschlechtert. Rammstein verherrlicht nicht Gewalt, aber sie singen von Menschenschlachtung („Eifersucht“), Kannibalismus („Mein Teil“) und Schändung („Tier“), dadurch werden solche brutalen Besonderheiten normalisiert. Diese Texte kombinieren sie mit kraftvoller Musik, die Texte werden begleitet von harten Gitarrenriffs und stampfenden Drums. Und der tiefen Kehle Till Lindemanns. Das treibt den Hörer an, er wird Teil des Liedes, Teil dieser Grausamkeiten und merkt oft nicht, in welcher Welt er sich bewegt. Niemand, dem die Musik von Rammstein gefällt, kann da was machen, jeder bangt mit, jeder grölt mit, jeder wird irgendwo Teil des grausamen Schauspiels, das besungen wird. Für manche ist dieser Eintritt in die Rammsteinmusik, in diese perverse Welt, schlecht, weil sie sich zu sehr leiten lassen, weil sie nicht wissen, was sie da grölen. Das wird auch kritisiert von den Medien. Und Rammstein steht nicht alleine da. Robert Steinhäuser, kennt ihr ihn noch? Der Schüler aus Erfurt, der mehrere Menschen tötete, ein psychisch angeschlagener Mensch, der Counter Strike zockte und Slipknot hörte. Slipknot, auch brutal, hart, gewaltig. Die Musik ist nie Grund für ein psychisches Problem! Sie trägt nur oft dazu bei, ein psychisches Problem zu vergrößern. Mit der Musik und auch PC-Spielen kann die Kritik nie beginnen.
    Die Lyrik Rammsteins ist besonders, und die Bilder haben trotz ihrer Schwärze eine Ästhetik, die bei den meisten Bands vermisst wird. Die Zeilen sind oft romantisch, malerisch und rhythmisch, der Hörer/Fan taucht in eine Welt ein. Die Musik unterstützt die Zeilen und damit den Sprung in diese andere Welt. Seit „Mutter“ arbeitet Rammstein viel mit orchestralen Elementen (Streichern, Bläsern), das macht ihre Lieder noch kompletter und tiefgründiger, aber auch pompöser. Man folgt dem Rammsteinweg noch mehr und lieber, die Inszenierungen des Till Lindemann werden verstärkt. Das Schauspiel wird besser, der Genuss steigt!
    Und das mögen die Fans, die einen gewissen Abstand haben, und zu Recht können sie die Musik von Rammstein genießen!
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.10.05   #2
    und was willst du jetzt damit für ein thema ansprechen=?:confused:
     
  3. Melkor

    Melkor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.10.05   #3
    Ich wollte einfach nur die Meinung anderer User hören bzw. die Kritik meiner Meinung. Was haltet ihr von den Texten?
     
  4. Eel

    Eel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #4
    Ich kann nur zustimmen!

    Allgemein beschäftigen sich die Medien nur temporär mit diesen (sozialen) Problemen (wie z.B. Rammstein) und die Analyse ist dadurch unvollständig, nur oberflächliches wird erötert und damit wird auch das Resultat, z.B die Kritik mangelhaft.

    Zwar verstehe ich Rammstein nicht als Problem, die Medien aber sicherlich!


    e
     
  5. Circle Zap

    Circle Zap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.10.05   #5
    Rammstein hat tollen einfachen eingängigen Gitarrensound, der sich von anderen Bands abhebt und sie damit zu etwas besonderem macht, aber die Stimme und das was gesungen wird finde ich einfach nur grotten schlecht!
    Tut mir leid aber das ist meine Meinung. Ich find den Gesang von ärzten und toten hosen einfach viel besser. Bei Rammstein gibt es einfach keine Melodik in der Stimme nur gekrächze
     
  6. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.10.05   #6
    Das meine ich aber auch. Durch die Medien verbreitet sich aber, dass die Musik daran schuld sei.

    Beispiel: Pink Floyd Songs (die manchmal depressiv sind) halten einen Menschen mit psychischem Problem nicht ab, sich umzubringen, aber sie bringen keinen dazu sich umzubringen.

    Man nimmt einfach den nächstbesten Schuldigen. Es ist ja so einfach ne Erklärung zu finden...:rolleyes:

    Wenn ich jetzt das Thema verfehlt hab entschuldige ich mich schon jetzt.
     
  7. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.10.05   #7
    Ja, die Stimme ist net das Beste. Von den Ärzten ist die Stimme wohl voll in Ordnung.
    Bei den Hosen nur manchmal, wenn Campino nicht gesoffen hat :D.
    Als er hier in Ahaus auf dem Protest gegen Atomkraft aufs Maul bekommen hat, hat er auch net mehr so gut gesungen:D.
    Ich muss aber sagen, dass die Stimme zur Härte Rammsteins passt.
    (und ich bin jetzt kein so großer Ramstein-Fan)
     
  8. Stiff

    Stiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #8
  9. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.10.05   #9
    Ich finde das ist was anderes. Rammstein verbreitet ja keine NS-Lyrik.
     
  10. Swu

    Swu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 30.10.05   #10
    tschuldigung, aber das find ich jetzt einfach nur lächerlich :D
     
  11. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 30.10.05   #11
    Ich finde die Lyrics sehr gut. Rammstein schreibt Lieder über gute Sachen im Bösen Sinne. Es muss immer etwas negatives bei ihnen im Text sein. Und das ist mal was anderes als beim Großteil anderer deutschen Bands.
    Und ich finde auch die Stimme passt total zu den, ich kann mir Rammstein nicht vorstellen mit einer anderen Stimme, wie z.B. von campino oder Farin Urlaub.
     
  12. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 30.10.05   #12
    also als erstes: ich bin kein großer rammstein fan höre sie aber hin und wieder ganz gerne mal

    zu so sachen wie damals in erfurt: es ist mit sicherheit angehm für die medien, solche taten auf dinge wie musik oder videospiele zu schieben. natürlich können sie zu einem kleinen teil auf zu sowas führen. allerdings ist es meiner ansicht nach zu einfach es einfach auf solche dinge zu schieben.

    zu rammstein selbst: natürlich ist vielen die musik zu hart..ich finde das auch irgendwie für viele verständlich. sie verschönern die texte nicht wenn sie über gewalt singen..können aber auch eindrucksvoll das gegenteil sein. so finde ich lieder wie mutter oder ohne dich doch recht emotional und höre gerade ohne dich sehr gerne und es hat schon emotionalen einfluß auf mich.
    Es ist schade das eine band die sich so wenig darum kümmert ob die leute mit ihrer art zurechtkommen, deshalb so negativ verurteilt wird. ich meine man soll und kann niemanden zwingen diese musik zu mögen aber man kann wenigstens objektiv drüber sprechen!
     
  13. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 30.10.05   #13
    Ich bin jetzt kein Rammstein - Fan, aber ist es nicht der Gesang über den jeder redet (böse Stimme :evil: , böse Texte :twisted: , ...). Gut, Rammstein hat Gitarren, aber so toll sind die nicht.
     
  14. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 30.10.05   #14
    Coole harte Riffs. zum teil echt heftige Texte... einfach nur Geil.
     
  15. CoMuS

    CoMuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #15
    Also ich kann da Melkor eigtl auch bloß zustimmen.

    Auch ich finde, dass Rammstein ihr Image von der Presse aufgeschwatz haben bekommen.

    Bsp.: Eine Reporter einer Zeitung ( Name lass ich mal weg ) fragte Till wie es den sei in Deutschland zu leben und er entgegenete ihm: ,, Ja, es ist wircklich wunderbar ..... ``.
    Als dann allerdings die Zeitung erschien stand dann statt der Frage oben eine andre Frage drin und zwar: Wie es sich anfühle ein Deutscher zu sein ?
    Da muss man sich schon fragen, warum macht man den sowas.
    Nur weil sie nicht über Friede, Freude, Eierkuchen singen und die Themen ansprechen über die sonst keiner redet ?

    Tja, aber das ist halt Deutschland:

    Hier laufen Sexualverbrecher frei rum, während man sich im Gericht um einen Maschendrahtzaun beschwert und weraus der Reihe tantzt, wird fertig gemacht ( siehe den Beitrag der Bild-Zeitung über R+ Video Mein Teil )

    CoMuS
     
  16. Ghostbrain

    Ghostbrain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Leingarten (nähe Heilbronn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.10.05   #16
    100% agree
     
  17. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.10.05   #17
    die bild kannste ja sowieso was reine bestätigte und unübertriebene aussage an geht in die tonne kloppen^^
     
  18. CoMuS

    CoMuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #18
    Ja ich weiß auch was die Bild für n Wischpapier ist, aber leider ist sie halt eine der am meisten gelesesenen Zeitung in Dt. Und die Hauptlesergruppen sind nun leider mal erwachsene, die die Kacke glauben, die da drin steht ( Kannibalen, Kinder fressende Nazis etc.)

    Und das das keinen guten Eindruck auf die Rammis macht kann sich ja wohl jeder denken.

    Aber dennoch lässt sich daran nichts rütteln, dass Rammstein eine der geilsten bands der Welt ist !
     
  19. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.10.05   #19
    Naja, da kann man nur sagen "Scheiss auf die anderen Leute".
    Solln die doch glauben, was sie wollen. Wenn du es besser weisst...:cool:
    //Achja: Rammstein wird in Amerika viel mehr gehört als in Deutschland (wollt ich einfach nur mal sagen [ohne bestimmten Grund])
     
  20. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 30.10.05   #20
    Yo, die Gitarren sind auch nicht sonderlich einfallsreich :rolleyes:

    Ich mag Rammstein nicht. Finde es einfach affig, wie die da in ihren fetten Anzügen rumrennen und Till Lindemann (?) da seine perversen Texte ins Mikrofon grölt. Ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich egal, ob dahinter nun ein tieferer Sinn stecken soll ...

    Etwa darüber, dass man seine Mitmenschen verspeißt? Darüber hat ganz Deutschland geredet ..
     
Die Seite wird geladen...