Ramsa WR-T820B - Wer kann zu diesem Mischpult was sagen?

von Huba, 29.11.07.

  1. Huba

    Huba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köditz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Hallo,

    es geht um ein Ramsa WR-T820B das ich mir gerne kaufen würde.
    Ich möchte es Live und auch beim Homerecording verwenden.

    Ich kannte die Marke bisher nicht und kenne auch niemanden der eins hat, daher meine Frage:

    Wer kennt Ramsa?

    Sind das gute Mischpulte?

    Erfahrungsbericht...?

    Was darf ein Ramsa WR-T820B, mit 30m Multicore und Flightcase kosten?

    Danke schon jetzt für die Antworten.

    Huba
     
  2. Huba

    Huba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köditz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.12.07   #2
    Hat keiner Infos zu dem Pult???

    Ist das echt soo selten?

    Bei Google finde ich auch nur Forenbeiträge aus Amerika. :confused:
     
  3. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 12.12.07   #3
    Ich sach mal je nach Zustand 3-500€. Vieles an dem Pult ist unsymmetrisch und es hat meiner Meinung nach zu wenig Auxwege (2). Ansonsten ist das Pult nicht schlecht, die EQ's greifen recht gut, direct out's sind auch vorhanden und das Rauschverhalten ist auch akzeptabel. Ist die Meterbrücke mit dabei?
     
  4. Huba

    Huba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köditz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.12.07   #4
    Ja, Meterbridge, Flightcase und 30 Meter Multicore ist dabei.

    Hab es jetzt. Der Zustand ist erste Sahne!
    Es wurde wohl nur in einem Flughafen benutzt um dort die Geräuschkulisse zu gestalten.
    Also keine verrauchten und nebeligen Schuppen oder Transportschäden.
    Alle Regler lassen sich einwandfrei bewegen und keiner geht etwas schwerer als ein anderer. Auch kein rauschen oder kratzen.
    Meiner Meinung nach optisch wie technisch einwandfrei.


    Nun wollen wir es ja dazu benutzen unsere Demos, Albem etc. selbst aufzunehmen und brauchen daher noch ein Interface.

    Mit schwebt hier das Terra Tec Phase 88 Rack als Firewire vor. Brauchen ja 8 eingänge wegen der 8 Subgruppen. Die möchte ich nämlich gleichzeitig in einzelnen Spuren aufnehmen.
    Was haltet ihr von den Terra Tec??

    Oder soll ich da lieber mehr ausgeben/also sparen und dann eher auf Motu und der gleichen zurückgreifen????

    P.S.: Danke für die Antwort!!:great:

    Ach ja kann es sein das es mehr Aux wegen hat?? Ich sitze jetzt leider in der Arbeit und nicht davor, aber mir kommt es so vor, als wären da wesentlich mehr gewesen...:confused:
     
  5. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 19.12.07   #5
    Ich hab schon mal mit so einem Teil gearbeitet, da waren nur 2 Auxwege. Wat sollste denn zahlen?
     
  6. Huba

    Huba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köditz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.12.07   #6
    391€ für alles zusammen, hab ich jetzt aber schon bezahlt, war ne Auktion bei Ebay die ich gewonnen hab.

    Was sagt eigentlich aus dass was symmetrisch oder unsymmetrisch ist????

    Hat das was mit Panorama zu tun oder mit Klinkenanschlüssen???

    Sorry bin noch recht neu....
     
  7. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Naja, an dem Pult sind die Direct Outs (der direkte Weg zur Bandmaschine bzw. zum HD-Recorder) als Chinchbuchsen angelegt. Genauso verhält es sich mit den Tape Ins, Ausgangssignale von der Bandmaschine bzw. HD-Recorder werden hier zurück geführt. Desweiteren gibt es noch Line-Eingänge, die als 6,3mm Klinkenbuchsen ausgeführt sind sowie 20 XLR Eingänge, welche symmetrisch sind. Ob die Linebuchsen symmetriert sind, kann ich nicht mehr genau sagen, ist aber bestimmt über Google zu erfahren. Der Unterschied zwischen symmetrisch und unsymmetrisch wurde hier schon tausendfach durchgekaut, einfach mal stöbern. Nur so viel sei gesagt, Du verlierst bei einer unsymmetrischen Vekabelung ein wenig Pegel (6db), was aber in Deinem Fall nicht wirklich schlimm ist. Achte auf kurze Kabelwege und eine saubere Stromführung,, dann geiht dat schon;-).
     
  8. Huba

    Huba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köditz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 27.12.07   #8
    Cool danke für die Antwort und den Tipp:great:
     
  9. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.12.07   #9
    Kein Problem, gern geschehen:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping