RAN Gitarre: Ein paar Fragen!

von slayer66, 27.12.04.

  1. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.12.04   #1
    Hallo zusammen !
    ich habe gerade im Forum verschiedene Beiträge zu RAN Gitarren gelesen. Nun hätte ich aber noch ein paar Fragen

    1. die Wichtigste: Können die mir auch einen Randy Rhoades Body bauen?

    2. Wie teile ich denen mit welche inlays Inlays ich gerne hätte (Kreuze)

    Das war es für den Anfang das andere frag ich erst wenn ich weiß ob eine RR möglich ist!

    Vielen Dank
    Slayer
     
  2. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 27.12.04   #2
    Die bauen dir fast alles...kostet dann halt ein wenig mehr.
    Wegen den Inlays musst du ihnen ein BIld oder ne SKizze schicken.
     
  3. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 27.12.04   #3
    1. Hatte ich auch schon gefragt. Ja, sie bauen auch Rhandy Rhoads Gitarren, kostet aber dann ein bisschen mehr.

    2. Wenn du dem Dariusz ne mail schickst, hänge einfach ein Bild an mit den Inlays. Ein Link würde da glaube ich auch schon reichen.
     
  4. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 27.12.04   #4
    sow. ich weiß, reicht auch eine ungefähre skizze ohne exakte bemaßungen, sie machens dann halt, wie sie glauben dass es gut aussieht...
    wie gesagt - sow. ich weiß.

    keine angst vor dariusz, das ist ein netter kerl, beantwortet alle mails ziemlich flott... die eigenen body-formen sind nichtmal so extrem teuer, ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, dass sich das zw. 120-200€ aufpreis bewegt, aber trotzdem, frag lieber dariusz...
     
  5. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 28.12.04   #5
    kann der eigentlich deutsch? Naja wenn net auch egal ich kann ja einigermaßen Englisch.

    Noch eine Frage: Würdet ihr die RR als 24 Bund mit einem Hum und einem SC bauen lassen
    Oder als 22 Bund normal mit zwei Humbuckern

    Ich würde dann bei Fall eins mal ein Bild mitschicken von dem einen COB Gitarrist.

    MFG
    Slayer

    PS: Unglaublich! Der Traum einer Custom rückt immer näher !!!!!!!!!!
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.12.04   #6
    Custom :rolleyes: :D

    Warum nicht 24 Bund + 2 HBs ?
    Es gibt Gitarristen die behaupten, dass eine 22 Bund Gitarre viel mehr Wärme hat als eine 24 Bund Gitarre. Ich sehe das nicht so, man könnte es allerdings physikalisch begründen wobei ich die physikalische Begründung ebenfalls für Schwachsinn halte :D .

    Es kommt auf die Musik an die du machst. RR lässt sich irgendwie in Verbindung mit Rock & Metal bringen von daher würde ich zu 2 HBs tendieren :)
     
  7. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.12.04   #7
    *push*

    Was wirds jetzt 22 oder 24 Bund ?
    Zwischen was für PUs kannst du auswählen, RAN verbauen soviel ich weiß ja nur PUs von EMG und Duncan ?
     
  8. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.12.04   #8
    Ich denke mal, das liegt daran, dass bei einer Gitarre mit 22 Bünden der Halspickup näher am Saitenmittelpunkt liegt. Je mehr man ihn nach oben bewegt, desto wärmer klingt er. Bei 24 Bünden ist der Hals länger und der Halspickup liegt näher am Stegpickup. Ich glaube das wirkt sich auch auf die Fähigkeit aus, wie gut der Pickup Obertöne wiedergibt. Aber bitte nicht die Hand dafür ins Feuer legen.
     
  9. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 29.12.04   #9
    Bei einer mit 22 Bünden liegt der Hals-PU dort, wo sonst der 24. Bund wär. Das ist genau bei 3/4 der Mensur, d.h. an einem Schwingungsknoten des 4. Obertons. Dieser (und der 8., 12. ... ebenso) wird somit herausgefiltert bzw. schwächer aufgenommen. Ob das jetzt als warm zu bezeichnen ist oder sonstwas ist allerdings unphysikalisch :p
     
  10. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.12.04   #10
    Richtig, das Obertonverhalten wird oft als Begründung geliefert.
    Angeblich ist der PU bei einer "24-Bund-Gitarre" über einem Schwingungsknoten und kann somit den Ton sehr schlecht wiedergeben aber das ist eigentlich auch wieder Blödsinn, da der Schwingungsknoten räumlich sehr "kurz" ist und der PU einen viel größeren Raum im "Einzugsgebiet" hat und vor allem variiert der Schwingungsknoten je nach Frequenz - sprich Tonhöhe.
    Ich habe bisher noch keinen Unterschied gehört, angeblich soll dieser ja zum Beispiel bei einer PRS Custom 22 und Custom 24 unüberhörbar sein :rolleyes:


    Edit: Da war jemand schneller ;) . Das mit dem 3/4 der Mensur bezieht sich allerdings auf die leere Saite, der Schwinungsknoten wird allerdings automatisch verlagert wenn du zum Beispiel in der 5ten Lage spielst.
    Es ist also kein Problem theoretisch auch einen Schwingungsknoten auf der Höhe des PUs einer 22 Bündigen Gitarre zu legen.
     
  11. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 29.12.04   #11
    Stimmt eigentlich :screwy: :D
     
  12. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 29.12.04   #12
    ich dachte bei einer RR wäre es wegen irgendwas nicht möglich 24 Bünde und zwei Humbucker einzubauen. Bei COFB haben die auch einen Hum oder nen Hum und nen Singelcoil.

    Danke für die vielen ANtworten nur weiter

    MFG
    Slayer
     
  13. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.12.04   #13
    Ich weiß jetzt nicht, ob das explizit damit zusammen hängt, jedoch ist es bei meiner Les Paul so, dass mit dem Hals PU Artificial Harmonics an manchen sehr gebräuchliches Stellen einfach besser funktionieren als bei der RG. Bei dieser hat man seine lieben Problemchen, wenn man versucht Harmonics mit dem Hals PU zu spielen.

    Meine Meinung zur 24-Bund Thematik: Ich bin bisher noch nie in eine Situation gekommen, wo ich den 23. und 24. Bund gebraucht habe. Alles was ich möchte ist, bis zum Hohen e zu kommen, und das klappt auch mit einem Bendung auf dem 22.
    Die zwei Bündchen mehr tragen nur etwas zur Unübersichtigkeit bei, gerade wenn man häufig wechselt zwischen 22 und 24 Bund Gitarren. Da muss man sich erst mal schnell umgewöhnen, was häufig auf der Bühne im schlecht beleuchteten, verrauchten Jugendclub gar nicht mal so einfach ist.
     
  14. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.12.04   #14
    Ich denke nicht, dass das eine Umgewöhungszeit braucht. Ich hatte zumindest damit noch nie Probleme.
     
  15. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.12.04   #15
    Auch wenn die Umgewöhnungszeit nur 3 Minuten beträgt... Es reicht um beim ersten Solo mal tierisch danebenzugreifen ;)
    Live hat man ja eh meist andere Sachen im Kopf.
     
  16. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.12.04   #16
    hab auch gleich noch ne frage...

    meint ihr die könnten mir ne Jag-Stang bauen die genau gleich ist wie eine fender also wirklich alles genaugleich nur halt dann viel bessere verarbeitung??
    also auch gleiche pu's und so...denn die fender seien ja nicht so toll verarbeitet... :confused:
     
  17. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 29.12.04   #17
    Das mit dem Knoten über dem PU kann schon zum Beispiel etwas verdutzen. SC haben ein recht kleines Magnetfenster, und sind sehr wohl empfindlich auf Knoten. Gerade aus der frage warum verschiedene Harmonics schwach resp. gar nicht übertragen werden, hatten wir ja schon vor ein paar Wochen genau diese Diskussion.

    Wie ich damals schon sagte ist das ganze nur Quatsch.
    Es gibt auch 22-Bund Gitarren wo der Humbucker tiefer sitzt, und es gibt auch 24-Bund gitarren, wo auch wiederum etwas Raum gelassen wurde, so dass der PU dann doch nicht mehr auf der "perfekten" Stelle sitzt.

    Und sowieso, beim Spielen werden in den seltensten Fällen leere Saiten angeschlagen...somit ist das ganze ja auch schwchsinnig, die Gitarre fürs abnehmen von leeren Saiten zu optimieren.

    Was sinn geben würde, wäre statistik zu führen, welche Töne man wie oft spielt, dann zu analysieren, wo genau der PU dann am besten sitzt, und sich dann seine Gitarre so bauen zu lassen...aber ich denke der Soundgewinn steht in keinem Verhältnis zum Aufwand.

    Was ich allerdings aus dieser Diskussion intressant finde, ist dass zB. einige Gitarrenbauer die PUs unters Griffbrett gelegt haben (gut, war auch ein 3-oktaven und mehr hals).

    Und sowieso...einem Humbucker mittelt sowieso die amplitude über einige cm. Ob da nun ein Kntoen vorhanden ist, oder nicht, ist dem ziemlich egal.

    Deswegen wenn man so oberton-geil ist, müsste man nur SCs mit winzigen Polepieces spielen, damit ja keine "information" verloren geht...

    Deswegen ob man nun 22 oder 24 Bünde spielt, ist eigentlich eine reine Frage von was brauch ich. Es gibt auch Leute, die mit 21 Bünden zurechtkommen, andere brauchen über 30. Jedem das seine, eine ideal-Konfiguration gibt es nicht!

    gruss
    eep
     
  18. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.12.04   #18

    ich zitier mich nur ungern aber kann mir dass jemand beantworten :confused:
     
  19. math

    math Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #19
    warum schreibst du nicht einfach mal hin?
     
  20. Ickebiwa

    Ickebiwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #20
    nur mal so zum zusammenfassen......Ran baut dann beim aufpreis jeden oder viele andere Gitarrenkörper?! Zb. auch die Viper von ESP? Und les pauls?
    :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping