Randall Rg75G3 defekt (durch selbstgebauten Verzerrer?)

von Blackfish, 30.04.08.

  1. Blackfish

    Blackfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.04.08   #1
    Hey Leute. Ich besitze einen Randall RG75G3 seit etwa 2 Jahren. Er war bereits einmal in Reparatur wegen sehr starkem Brummen. Seit einer Woche rauscht der Amp aber viel stärker als sonst. Es hört sich ein bischen an wie rauschender Wind (wird lauter und leiser). Außerdem verzerrt der Clean-Kanal seit neustem recht schnell.
    Nun meine Frage: Könnte es sein, dass mein nachgebauter Sansamp GT2 dem Amp geschadet hat? Das GT2 benutze ich allerdings schon viel länger als dieses Problem existiert. Vielleicht weiß jemand auch eine andere Erklärung.
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 30.04.08   #2
    Die Chance, dass dein GT2 dem Amp geschadet hat, ist seeeehr klein ;)

    Der Amp hat doch eine Röhre drin oder? Kannst du die tauschen? Ansonst muss er eh in Reparatur.

    Lg Stefan :)
     
  3. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.04.08   #3
    Ich könnte mir auch nicht erklären wie das GT2 schaden sollte aber es war mal eine Idee, weil mir sonst nichts eingefallen ist. An die Röhre habe ich auch schon gedacht. Aber die ist so weit ich weiß in der Vorstufe und sollte eigentlich etwas länger halten oder? Ich kann die Röhre zwar sehen (durch die Lüftungsschlitze) aber ich komm da nicht wirklich ran. Vor der letzten Reparatur wollte ich den Amp auch selbst aufmachen, allerdings war mir das zu kompliziert, denn entweder gibts da einen Trick oder man brauch wirklich Gewalt. Da ich nichts kaputt machen wollte, hab ichs dann lieber gelassen.


    EDIT: Hatte ich vergessen zu erwähnen. Der RG75G3 ist ein Hybrid-Amp.
     
  4. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 30.04.08   #4
    hmm, ich kenn mich in dem gebiet eig nicht soo aus aber beim ersten eindruck würd ich sagen kaputte/abgenutzte Röhren (ich hoffe das ist n röhrenamp ;) )
     
  5. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 30.04.08   #5
    Also mit Gewalt müsste es gehen, es sollte aber nicht ;) Also wenn du dir nicht sicher bist, lieber in Reparatur, wie du eh wolltest.

    MfG
     
  6. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.04.08   #6
    OK vielen Dank. Da hier schon zwei mal die Röhre als Problem vermutet wurde nehme ich an, dass es wohl daran liegt. Hoffentlich geht das noch über Garantie. Nacher sind Röhren noch "Verschleißteile" oder sowas.
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 30.04.08   #7
    Wenn der Verstärker von einem Tag auf den anderen kaputt ist, dann kann das bei der Röhre eigentlich nur die Heizung sein und die würde man sehen. Schau da doch mal nach, ob beide Systeme heizen :)

    MfG OneStone
     
  8. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 30.04.08   #8
    Das ist ganz einfach.

    Beim G2RH200 war es so, dass du zuerst die Heckplatte abnehmen musst. Das sind 4 schrauben. Dann kannst die Röhre rausnehmen.

    Lg Stefan :)
     
  9. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.04.08   #9
    Die Röhre kann man leider nicht direkt sehen, weil die mit einem Metallzylinder abgeschrimt ist. Ich kann da auf jeden Fall kein Leuchten erkennen. Die Rückwand abzunehmen ist auch nicht so einfach wie ich mal dachte. Beim RG75 sinds immerhin 12 Schrauben und die hatte ich, wie gesagt, auch schon alle einmal rausgedreht. Die Rückwand blieb trotzdem fest an ihrem Platz.
     
  10. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 01.05.08   #10
    wenn du den Combo hast musst du nur die Rückwand abschrauben und entfernen um zur Röhre zu kommen, die übrigens, obwohl sie eine Vorstufenröhre ist, zwischen Vor und Endstufe sitzt

    Das die Rückwand nicht so leicht rausgeht ist meiner Meinung nach normal und sollte kein Problem darstellen, ich bin inzwischen dazu übergegangen sie gar nicht mehr festzuschrauben, da sie auch so perfekt festsitzt.
    lg
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.05.08   #11
    Röhren sind Verschleißteile.
     
  12. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 01.05.08   #12
    Hmm also dass der Cleankanal zerrt, das kenn ich von kaputten Röhren. Röhren sind definitiv Verschleißteile und können auch durch schnelle Temperaturunterschiede oder Erschütterungen wärend sie noch heiß sind Schaden nehmen oder sich schneller abnutzen. Das mit dem lauter und leiser werdenden Rauschen hab ich manchmal wenn mein Nachbar funkt aber da is dann der Sender echt ca 3 Meter von meinem Amp weg, ich nehm nich an, dass das bei dir änlich ist :)
     
  13. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 01.05.08   #13
    Danke für die Infos. Ich hab die Rückwand jetzt endlich ab. Die Röhre glüht im Betrieb aber da ich keinen Vergleich habe kann ich nicht sagen, ob sie normal aussieht.
    Auf der Röhre steht 12AT7/ECC81. Gibt es Unterschiede zwischen den Röhren oder ist es egal was für eine ich mir als Ersatz kaufe solange das draufsteht?
     
  14. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 01.05.08   #14
    Einfach eine ECC81 rein und gut :) Hersteller ist egal.

    Lg Stefan :)
     
  15. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 01.05.08   #15
    Das trifft auf direkt geheizte Röhren zu, aber die findet man nur in sehr alten Geräten sowie Sendern und in Form von manchen Gleichrichtern. Auf die ECC8x trifft das folglich absolut nicht zu, ebenso auf die EL8x und EL34 sowie 6L6GC und Konsorten.

    Ich stelle immer noch in Frage, dass die Röhre kaputt ist :D
    Es kann schon sein, aber wie gesagt...in den Fällen, die ich hier hatte, wars immer was anderes.

    MfG OneStone
     
  16. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 01.05.08   #16
    Um das herauszufinden muss ich wohl die Röhre tauschen. Ich will das Ding eigentlich nicht schon wieder in Reparatur geben. Andere Ursachen fallen mir jetzt auch nicht ein, außerdem könnte ich die wohl auch kaum selbst beheben.
    Seltsam an der Sache ist ja, dass dieses Rauschen unabhängig von den Einstellungen ist. Diese Geräusche sind sogar da, wenn man Volume auf 0 stellt und kein instrument angeschlossen ist.
     
  17. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 01.05.08   #17
    War bei meinem RG75G3 das gleiche, hat immer gebrummt sobald ich ihn eingeschaltet hab. Nach dem ich die Röhre ersetz habe, war Ruhe in der Kiste (https://www.thomann.de/at/tad_rt001_roehreecc83_12ax7ac.htm). Das Brummen ist vollkommen weg :great:
     
  18. Blackfish

    Blackfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 01.05.08   #18
    Könnte ich denn diese Röhre bei mir einbauen? Immerhin hat die eine andere Bezeichnung. Sorry aber mit Röhren kenne ich mich echt nicht aus.
     
  19. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.05.08   #19
  20. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 03.05.08   #20
    Nein, da sollte schon eine 12AT7 rein, wegen des höheren Stroms. Eine EH oder JJ sind hierfür absolut OK.

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p44_EH-12AT7---ECC81.html
    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p25_JJ-12AT7---ECC81.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping