Randall RH150/300G3 angespielt ?

von Roger Whittaker, 15.08.06.

  1. Roger Whittaker

    Roger Whittaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #1
    Schönen, guten Tag zusammen ! Habe bereits die Sufu benutzt, aber nicht sehr viele
    Erfahrungsberichte zu den Randall-Brüdern RH150 bzw. 300G3 gefunden. Kann mir
    jemand dazu was schreiben ? Die Dinger sind wohl eher für die "harte" Fraktion. Ich
    suche auch war derbes. Angeblich soll diese neue Mosfet-Geschichte schon recht
    nah an Röhre rankommen. Aber hey - bitte keine Grundsatzdiskussion Röhre gegen
    Transe. Darum geht's nicht. Ich denke halt, daß diese Tops event. die Zerre und
    den Druck liefern, die ich in etwa suche. Dabei soll das ganze auch noch differenziert
    bei schnellen, mitunter sehr schnellen Anschlägen klingen und nicht matschen. Soll
    halt passend für alten 90-er Trash sein. Und der Preis ist natürlich auch recht entgegen-
    kommend. Daher.....schreibt doch bitte mal. Daaannnkkeeee !!!
     
  2. kirk2002

    kirk2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.08.06   #2
    ja hey..ich warte auch schon lange auf weitere erfahrungsberichte,aber irgendwie scheint kein mensch diese amps zu haben!
    ich habe den RH 300G3 angespielt,bei musik produktiv,und war sofort schwer begeistert!sehr druckvolle zerre,geiles brett gerade bei palm muted dingern,sogar ziemlich differenzierter sound!also ich hab nich besonders lange rumexperimentiert,aber auch offene akkorde klangen gut!dazu noch ne geile klampfe und das ding rockt meiner meinung nach viele "auf die fresse amps" höherer preisklassen weg!achja..nen clean sound hat der j auch noch...hab ich kaum ausprobiert:Daber das was ic gehört habe war auf jeden fall sehr akzeptabel!
     
  3. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 15.08.06   #3
    Joa da sag ich einfach mal ja. mehr muss ich net sagen. Teste beide. Ich finde der 300er ist noch ein ganz kleines bisschen differenzierter, aber keine Ahnung. Ich spiel damit in einer Death Metal/Hardcore Band. Passt wunderbar. ;)

    Siehe Sig halt. Und im Direkten vergleich auf der Bühne gegen Röhrenspieler mit Engl gabs kaum unterschiede in druck und Durchsetzungsvermögen. Haben mir die leute da oh gesagt.
     
  4. Roger Whittaker

    Roger Whittaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #4
    Jo - klingt doch echt vielversprechend. Nee - is klar; anspielen würde ich den
    eh' vorher. Kaufe keine Katze im Sack. Wollte vorab nur schon mal Erfahrungen
    anderer User hören. Mit dem anzocken ist das auch so'n Thema. Oft hört sich
    so'n Amp im Laden dufte an. Nachher, im Bandgefüge, klingt er dann auf einmal
    nicht mehr so dolle. Daher ist der Erfahrungsbericht "setzt sich auch gegen
    Röhre ganz gut durch" sehr hilfreich. Aber das ist auch ein Thema für sich, von
    wegen Frequenzen und so. Da spielen halt viele Komponenten eine Rolle.
    Schon mal besten Dank für eure Beiträge. Vielleicht kommen da noch mehr ???
    Bitte fleißig weiterschreiben.......
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 15.08.06   #5
    Also ich hab gestern mein Peavey Supreme XL bekommen.
    Auch keine Röhre, klingt aber fett.

    Es muss einfach keine Röhre sein. Insofern mach dir da mal keine Gedanken drum.

    Den 150er hab ich auch schonmal in nem kleinen Musikladen angespielt.
    Klang echt vernünftig. Den 300 noch nie gesehen. Sind halt doch irgendwie selten die Teile.

    Am besten spielste die wirklich Probe. Wollteste ja eh machen und ist auch das beste.
    Dann wirst du schnell merken, dass du auch ohne Röhre einen guten Ton hinbekommst...

    Erfahrungen über den Amp im Bandgefüge wirste glaube ich nicht viele oder sogar keine bekommen.
    Ich kenne zum Beispiel niemanden der den Spielt...

    Aber ich würd mir da auch keine großen Sorgen machen. Der wird sich schon durchsetzen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping