Randall-Top Überlastungsschaden?

von buesing_de, 08.12.07.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.12.07   #1
    Moin zusammen!

    Wir hatten vorletzte Woche einen Gig, bei dem wir ohne PA gespielt haben - um es kurz zu machen, der Soundmann wollte mich immer lauter haben, zuletzt habe ich meinen Amp (einen Randall RH150 G3) auf Mastervolume 8, so laut wie noch nie!, gehabt. Nach ein paar Minuten war plötzlich der Sound komplett weg, so als ob das Kabel defekt wäre. Das Kabel habe ich getauscht, dann auch die Gitarre, aber das Problem blieb.

    Erst als ich den Amp leiser machte (wobei 6 MV immer noch infernalisch laut ist), lief alles wieder. Allerdings bilde ich mir ein, dass der Amp jetzt viel "dröhniger" klingt. Kaum noch Transparenz, unheimlich rumpelig halt.

    Woran könnte das liegen?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.12.07   #2
    Schonmal eine andere box probiert? Könnte sein dass es dir bei der Aktion den/die/einen speaker zerlegt hat.
     
  3. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.12.07   #3
    wieviel watt hat denn die box; der Randall RH150 G3 hat dem namen nach 150 watt nehm ich an?
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 11.12.07   #4
    Ich bezweifel, dass die Laney-Box, die er verwendet (siehe Profil) die Belastung durch den Amp rein vom Konzept her nicht mitmacht. Da er das Modell aber nicht angegeben hat könnte es natürlich sein - wenn es sich möglicherweise um einen chinesischen Billigheimer handelt -, dass die Speaker generell nciht so hochwertig sind und vielleicht vortäuschen, mehr zu sein als sie eigentlich sind.

    Ich sehe gerade, dass der Amp ein Hybrid ist. Eine Transistorendstufe in der Form zu belasten könnte sie evtl. killen. Möglich dass du sie ins Clipping getrieben hast.
    Ist aber nur eine Vermutung.
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.12.07   #5
    Probier doch mal ne andere Box, bzw. ein anderes Topteil an Deiner Box... dann weisste mindestens, ob's am Topteil liegt...

    Hatte bei mir noch nie solche Probleme - im Gegenteil, mein Randall klingt immer besser, wenn er ne Weile auf Vollpower gelaufen ist... Denke nicht, dass das Teil alleine durch die Lautstaerke abkackt, die Teile sind ja darauf ausgelegt...
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 11.12.07   #6
    Naja, ich denke wenn er sie ins Clipping getrieben hätte, dann hätte er nicht mehr freiwillig so laut weitergespielt^^.
     
  7. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 11.12.07   #7
    Bleibt halt die Frage, WANN die Endstufe des Randall übersteuert. Level 8 halte ich schon für eine ziemliche Belastung.
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 11.12.07   #8
    Ja, mag sein.
    Jedoch fängt eien clippende Transenendstufe arg an zu pfeifen und macht überhaupt keine schönen Geräusche.

    Und wenn man das hört, dann sollte sie trotzdem nicht beschädigt werden.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.12.07   #9
    Kann ich nicht bestaetigen... ich hatte meinen schon ne ganze Zeit lang auf Vollpower laufen (1. Gig, nicht abgenommen, auf nem Fussballfeld...) - alles auf Anschlag 2 Stunden lang, und der hat das ohne Probleme mitgemacht. Klar, er wurd' bissel warm (vor allem bei ner Umgebungstemperatur von locker 30 Grad und Sonne in Bangkok), aber hat das klaglos ueberstanden. Wuerde von daher sagen, dass Randall ihre Amps nicht so bloed bauen, dass man sie nicht weiter als zur Haelfte aufdrehen kann ;)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping