Randy Rhoads Style lefthand

von The Beginner, 25.09.07.

  1. The Beginner

    The Beginner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #1
    Hi Leute...

    ich bin recht neu hier und hoffe mal das ihr mir helfen könnt.
    Ich habe mir vorgenommen mir demnächst eine Randy Rhoads Style-Gitarre zu kaufen, nur wie der Titel schon sagt suche ich was für Linkshänder und in dem Gebiet ist der Merkt ja bekannterweise nicht sonderlich ausgeprägt. (besonders nicht in meinem Preisrahmen)
    Da ich noch Schüler bin und deswegen nicht all zu viel Geld zur Verfügung habe, sollte das gute Stück nicht mehr als max. 300-350€ kosten.
    Farbe ist im Prinziep egal (am besten Rot oder Schwarz^^)
    Ich hoffe das ihr vielleicht eine Seite kennt auf der man so was "seltenes" finden kann.
    Danke schonmal im Vorraus.

    The Beginner
     
  2. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 26.09.07   #2
  3. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 26.09.07   #3
    und das beste ist, die ist gleich lieferbar laut Homepage
     
  4. The Beginner

    The Beginner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #4
    Wow... danke für die schnelle antwort.
    Die Gitarre gefällt mir sehr und die 9 Euro machen den Kohl auch nicht mehr fett^^
    Also... danke nochmal für die schnelle Hilfe
     
  5. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.09.07   #5
    ich geb meinen senf auch mal dazu ->

    bin ebenfalls lefthand und hab lange nach einer RR bzw Flying V gesucht. hab mich dann entschieden 'ne LTD V-200 umbauen zu lassen. anfangs hatte ich leichte bedenken wegen den potiknöpfen o.ä; aber ich bin froh es gemacht zu haben =D die potis stören mich kein stück und ich kann sie noch besser bespielen wie meine ibanez rg. ich war auf jedenfall mehr als positiv überrascht...

    also wenn du dir nicht ganz sicher bist ob es diese RR sein soll oder doch lieber eine andere, fahr einfach mal in einen nächst größeren musikladen und schau welche gitarre dir gut (vom handling undso) liegt und überleg dir ob du dir vorstellen kannst auf ihr zu spielen wenn sie umgebaut wird...

    natürlich muss man immer ein paar abstriche machen wie z.b. das das LTD-Logo andersrum ist, aber das ist mMn nicht so schlimm... hat auch was xD :p

    vllt lad ich demnächst mal ein paar bilder hoch.

    in diesem sinne -> einen schönen abend noch!!

    MfG Markus
     
  6. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 26.09.07   #6
    @insane: was hat dich der Spaß denn gekostet?
     
  7. The Beginner

    The Beginner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #7
    Also... das mit dem Umbaun ist sone Sache
    Überlegt hab ich mir das auch schon, besonders deswegen, weil mein Lehrer gleichzeitig Händler und Gitarrenbauer ist.
    Nur bin ich mir nicht sicher, ob das in irgendeiner weise einen Preisvorteil bringen würde.
    Ich hab mir das nämlich so gedacht, das ich mir als erstes meine "Traumgitarre" in einer "Kopierten" Form von der Stange kaufe, und sie dann über die Zeit (wie das Geld halt mal gerade mal so sitzt) individuell gestallte, sprich bessere Tonabnehmer, bessere Saiten, Saiten durch den Korpus ziehen, bessere Befestigungen für die Gurt etz. halt alles was man so an einer Gitarre optimieren kann.
     
  8. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.09.07   #8
    bei dem umbau war ich mit schlappen 30€ dabei. die gurtpins wurden versetzt und ein neuer sattel musste angefertig werden.

    anbei wurde mir gesagt das man bei dieser gitarre die brücke versetzen müsste. wenn man mal bilder von der LTD V-200 (oder auch 800) betrachtet, sieht man das die etwas schräg ist. mit den reitern, so wurde es mir gesagt, kann man die gitarre nicht optimal oktavrein stimmen wegen der intonation und und und. hab dann gesagt ich probiers erstmal so, und wenns nicht klingt kann mans ja immer noch nachbessern (man würde aber relativ deutliche arbeitsspuren sehen). bin froh das ich es nicht gemacht hab, denn die gitarre klingt 1-A so wie sie ist. stimmung und alles drumrum passt optimal.

    am WE mach ich mal ein paar bilder...
     
  9. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 27.09.07   #9
    Hey hey... wäre mal ne Idee das mit ner billigen firebird zu machen, wollte schon immer mal eine haben... das geht doch mit jeder Gitarre, die eine gewisse Symmetrie aufweist, oder?

    Musste kein neues Fach für die Elektronik gemacht werden? Ich meine, du hast Poti und Jack jetzt nicht unterm Ellenbogen, oder?
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.09.07   #10
    das kann ich irgendwie grad nich ganz glauben. wurd die oktavreinheit in irgendeiner weise neu eingestellt? wenn ich jetz nämlich bei ner gitarre von mir die reiter position genau andersrum einstellen würd wäre die intonation völlig im arsch.
     
  11. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.09.07   #11
    also 100%ig oktavrein kann eine gitarre ja nicht direkt sein, aber überasschender weise passt es sehr sehr gut. musste nur am reiter von der tiefen e-saite etwas schrauben. die klampfe ist stimmstabil und die akkorde klingen ebenso ästhetisch wie auf einer herkömlichen gitarre wo nicht groß dran rumgefuscht wurde...

    das elektronikfach wurde nicht versetzt oder so. das gitarren kabel hängt halt an der unteren seite nach unten weg. was ich persönlich sogar besser finde, da ist das kabel nicht ganz doll im weg.

    wie gesagt -> verändert wurden nur die gurtpins, ein neuer sattel und die reiter halt so gut es geht angepasst was super funktioniert hat. ansonsten ist alles geblieben wie es ist.

    EDIT: wie oben schon gesagt wurde sollte man auf die symetrie von der gitarre achten. sonst fehlt einem ja unter umständen ein großer teil des griffbretts... dewegen bot sich auch die ltd so an!

    EDIT 2: doch, potis hab ich unterm ellenboge, die sind aber niegrid genug das ich die kaum spüre. d.h. ich kann genauso schnell picken wie auf meiner anderen. jeder sollte das aber vorher etwas ausprobiert haben mit den potis. kann gut sein das es dem einen oder anderem garnicht gefällt...

    als lefthand muss man bei solchen wünschen halt die einen oder anderen abstriche machen. man muss sehen ob man sich damit abfinden kann oder nicht. einfach mal in einen größeren gitarrenladen gehen und mal alle in die handnehmen und gucken ob man mit zurecht kommt!
     
  12. raffji

    raffji Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.07   #12
    hör dir meine band an, wir spielen auch E-standard...trotzdem wollen wir auf Dstandard wechseln weils WIRKLICh "Böser" klingt...und wir mögen sowas..:D...aber die aufnahmen sind zumindest noch E-standard,ausnahmslos

    www.thiary.com
    www.myspace.com/thiary
     
Die Seite wird geladen...

mapping