Rasseln beim Anschlag

von Fraglator, 11.12.06.

  1. Fraglator

    Fraglator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hi,
    sorry für die blöde Überschrift, aber ich hab gerade irgendwie entdeckt das wenn ich spiele die Saiten rasseln... das war aber, wenn ich mich net irre gestern noch nicht so ...

    Hab aber auch nix geändert seitdem ...

    btw. ist eine Hagstrom Swede ... eigentl. neu ... dementsprechend auch die Saiten.

    Woran könnte das denn liege ? Zu niedrige Saitenlage ? Diese dürfte sich doch aber über Nacht nicht geändert haben.

    bye...
     
  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Auch Hi!
    Heut nacht war es kälter, der Winter kommt und so manche Halseinstellschraube hätte jetzt gerne etwas Zuwendung.
    Kurz und gut, bevor Du losschraubst, kontrolliere die Halsbiegung.
    Das sollte es dann gewesen sein.
     
  3. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.12.06   #3
    hab gerade die saiten gewechselt ... und jetzt schon das Problem gelöst zu sein, ich hab die Vermutung das die Mechaniken einfach mit vibriert haben ...

    Achja ... fürs nächste Mal ... wie kann man die Halsbiegung überprüfen ?

    bye...
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 12.12.06   #4
  5. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.12.06   #5
    So das Problem ist wieder da, jetzt wollt ich fragen ob ich das einfach mal ausprobieren sollt mit der Halskrümmung/Biegung ... bin da halt nicht so erfahren und nicht das ich da was kaputt mach oder so.

    bye...
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.12.06   #6
    Merk Dir einfach wie es vorher war bzw. wie weit Du die einstellschraube gedreht hast. Wenn es dann nicht passt, kannst es immer rückgängig machen. Nur keine Angst, kann nichts passieren solange Du nicht wie ein Ochse dran drehst. Dazu ist das ja da.
     
  7. aceman

    aceman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    W-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #7
    ich hatte auch keine ahnung wie es geht, habs nur gelesen, aber du kannst nicht sinderlich viel falsch machen, da du nur nach links und rechts schrauben kannts, aber schraub immer nur ein bisschen und kontrolliere dann die saiten (ein paarmal anschlagen... wenn es mehr rasselt, dreh in die andere richtung, wenn es weniger wird bist du richtig, aber nicht übertreiben, ich kenne deine gitarre zwar nicht, aber bei manchen gitarren kriegt man es nicht 100% weg, es sei den man hat eine die wirklich sehr gut ist, aber bei meiner epi SG geht es nicht ganz weg.... vllt bin ich aber auch zu n00b ^^
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.12.06   #8
    Also wenn es richtig schwer geht, lieber lassen bevor es den Halsstab zerreißt.
     
  9. aceman

    aceman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    W-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #9
    OMG diese info hatte ich auch noch nicht, gut zu wissen, ich dachte vllt klemmts nur etwas, aber zum glück ist nix passiert..
    naja ich würde dir jetzt nen neuen tipp geben, lass es dir mal von nem profie im gitarrenladen oder so zeigen, mach ich auch mal!
     
  10. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.12.06   #10
    danke für die Hilfen, lieber tausendmal nachfragen als irgendwas kaputt machen ;-)
    War ja net umsonst das Teil ;-)

    Also bei meiner Strat schepperts auch leicht, aber da klingt es nicht so komisch wie bei meiner Swede ... da ist es echt nen komisches Rasseln...
    btw: ich muss die Saiten aber vorher nicht lockern oder sogar komplett abnehmen oder ?

    bye...
     
  11. aceman

    aceman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    W-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #11
    ne die gitarre muss aufjdenfall gestimmt sein, damit der richtige zug auf der gitarre lastet!
     
Die Seite wird geladen...

mapping